Reviews

Unsere Reviews auf ProSieben Games

Nach dem zweiten Teil war Ron Gilbert nicht mehr an der Reihe beteiligt. Nun ist er mit Return to Monkey Island zurück.
Soulstice lässt das Genre der "Character Action Games" aufleben. Das finden wir klasse, das Spiel selbst hat aber so einige Probleme.
Mit Steelrising liefert der Pariser Entwickler Spiders ein Souls-like ab, das perfekt für Genreeinsteiger ist, trotz einiger Macken.
Auf dem Weg raus aus einem höllischen Gefängnis haut und schießt man in Metal: Hellsinger die Schergen des Teufels über den Haufen - im Rhythmus von feinstem Metal!
Splatoon 3 macht nichts grundsätzlich anders als die Vorgänger, aber es ist ein bis in den letzten Pixel poliertes Spiel, das jede Menge Spaß macht.
Immortality stellt die ganz großen philosophischen Fragen der Kunst und spielt dabei immer wieder gekonnt mit der Erwartungshaltung der Spieler.
Es fällt schwer, The Last of Us: Part 1 als Spiel zu kritisieren. Aber genauso schwer fällt es auch, es weiterzuempfehlen.
Mit dem dritten Teil der Xenoblade-Chronicles-Saga wird noch einmal alles geboten, was die Reihe groß gemacht hat.
Nach 16-jähriger Herrschaft löschen die Saints ihren Spielstand und beginnen von vorn. Saints Row ist da und wir haben es getestet.
Rollerdrome weckt Erinnerungen an die Tony-Hawk-Spiele und beschreitet dennoch mit seinen Shooter-Aspekten einen ganz eigenen Pfad.
Nach vier Jahren rettet die freundliche Spinne nun auch auf Windows-Rechnern Manhattan – mit schickem Raytracing, das jedoch seinen Tribut fordert.
Cult of the Lamb ist ein spannendes Rogue-like mit Basisbau, das an manchen Stellen aber noch etwas mehr Feinschliff hätte gebrauchen können.
Mittlerweile wurde das Rollenspiel Live A Live im Westen veröffentlicht. Es gibt neue Grafiken, Musik und eine englische Sprachausgabe.
Jede Menge Drama und Probleme unter der heißen Sonne Arizonas: As Dusk Falls hat erzählerisch enorm viel zu bieten.
Nach 16 Jahren zieht Mario für Mario Strikers: Battle League Football wieder die Fußballschuhe an. Lohnt sich die Rückkehr?
Starship Troopers: Terran Command könnte ein kurzweiliges und unterhaltsames Spiel sein, wäre da nur nicht eine KI, die alles kaputt macht.
Dreht euren eigenen Horrorfilm – mit diesem Konzept bescherte Until Dawn vor sieben Jahren wunderschöne Albträume. Jetzt gibt es The Quarry.
Zwischen einer klischeehaften Story und ganz schön viel Kantenflimmern steckt ein spaßiger Stealth-Shooter mit großer spielerischer Freiheit.
Ein bisschen RPG, ein bisschen Adventure, ein bisschen Detektivgeschichte. Irgendwie ist Vampire: The Masquerade – Swansong fast alles, aber nichts davon macht es gut.
Mit Dolmen schickt sich ein Team aus Brasilien an, Souls-like-Kost für Fans düsterer Science-Fiction zu bieten. Trotz guter Ideen kann der Titel aber nicht überzeugen.

Reviews - Fair, ehrlich und transparent

Woche für Woche erscheinen zahlreiche Spiele für die verschiedensten Plattformen. Da die Übersicht zu behalten, ist ganz schön schwierig. Zumal diese Spiele und Produkte auch qualitativ eingeordnet werden müssen. Bei der Fülle an Games ist das aber kaum zu schaffen. Wir von ProSieben Games versuchen es trotzdem und bieten zu den wichtigsten Games sowie zu Titeln, die sonst niemand auf dem Schirm hat, auch die dazugehörigen Tests.

Jeder hat seinen Geschmack

Wobei kommt es bei einem Review oder Test an? Da verfolgt jedes Magazin seine Richtung. Aber am Ende des Tages muss für den Leser klar ersichtlich sein: Lohnt sich das Game oder nicht? Es ist natürlich schwierig, alle Geschmäcker und Vorlieben der verschiedenen Leser unter einen Hut zu bekommen. Der eine spielt lieber J-RPGs, der andere hingegen ist in Fußballspielen und Shootern zu Hause. Natürlich haben auch wir eigene Vorlieben und Abneigungen gegenüber einigen Genres. Jetzt das gesunde Mittelmaß zu finden, um Nerds ebenso wie weniger informierte Spieler gleichermaßen zufrieden zu stellen, ist schwieriger als es klingt. Es ist der Ritt auf der Rasierklinge. Auf der einen Seite sollte man sich nicht zu sehr in Details verlieren und auf der anderen Seite darf man nicht zu oberflächlich sein. Die Mischung in Tests und Reviews macht den Unterschied aus. Jedem zu gefallen, ist nicht möglich, besonders nicht wenn einige Themen, Spiele oder sonstige Begleiterscheinungen extrem emotional aufgeladen sind.

Worauf achten wir besonders?

Was schauen wir uns an, wenn wir Spiele rezensieren? Eigentlich lässt sich das ganz einfach auf drei Grundsäulen herunterbrechen: Handlung, Gameplay und Technik. Weisen alle drei Komponenten eine hohe Qualität auf, hat man es fast zwangsläufig mit einem Toptitel zu tun. Aber manchmal will auch dabei nicht der Funke überspringen. Im Endeffekt kommt es auf den Spielspaß an und den definiert immer noch jeder für sich selbst. Wir können lediglich in einem Review festhalten, was gut funktioniert und was nicht. Dass wir dabei nicht immer mit der weitläufigen Meinung oder anderen Magazinen übereinstimmen, versteht sich von selbst. Wir sind ebenfalls nur Menschen und dementsprechend fließt bei jedem Test auch immer eine gewisse persönliche Meinung mit in den Artikel ein. Ob der Leser damit nun übereinstimmt oder nicht, bleibt ihm selbst überlassen. Daher findet ihr unter jedem Artikel auch eine Kommentarfunktion, von der Gebrauch gemacht werden sollte.

Wie bereits angesprochen sind die drei Komponenten Handlung, Gameplay und Technik besonders wichtig. Es gibt allerdings auch Spiele, bei denen eines dieser drei Elemente in den Hintergrund tritt. Sich in einem Review zu einem Jump‘n’Run über die Geschichte von Super Mario auszulassen, ist in etwa so sinnvoll wie Kühe für Werbung lila anzumalen. Kann man machen, ist aber nicht unbedingt zielführend. Welche großartige und vielschichtige Geschichte bietet ein Abenteuer mit dem Klempner? Richtig, fast gar keine. Bezogen auf das Genre ist das aber auch kein Problem. Super Mario lebt vom Gameplay und nicht von der Geschichte und das sollte dann auch in einem Test berücksichtigt werden.

Jedes Genre ist anders

Etwas anders sieht es aus, wenn wir ein Spiel von einer anderen Marke in unserem Testlabor haben, die offensichtlich mehr ein cineastisches Erlebnis bietet. Dann sollte auch die Geschichte halbwegs plausibel sein. Aber im Vergleich zur Filmwirtschaft muss die Gaming-Branche in diesem Segment noch aufschließen. Oft wird nämlich im Vorfeld eine facettenreiche Geschichte proklamiert, die dann im Endeffekt auf einen Bierdeckel passt. Einige Ausnahmen bestätigen die Regel, aber oft sind Entwickler noch zu konservativ und trauen sich zu wenig. Oder kennt ihr viele Spiele, in denen wichtige Figuren sterben, denen ihr dann nachtrauert? Mal abgesehen von Final Fantasy VII.

Der wohl wichtigste Punkt in einem Review ist die Bewertung des Gameplays. Zwar können wir niemanden sagen, wann und wobei er Spaß zu haben hat, aber gewisse Dinge müssen in einem Spiel einfach funktionieren und das sollte in keinem Test fehlen. Wenn der Spielcharakter ständig an irgendwelchen Kanten hängenbleibt, Eingaben nicht erkannt werden oder gewisse Mechaniken nicht funktionieren, dann schmälert das den Spielspaß doch enorm. Zum Glück sind solche Totalausfälle mittlerweile selten geworden.

Wir versuchen das Positive an einem Spiel in einem Review herauszuarbeiten und wir lassen uns meist etwas mehr Zeit als andere. Daher werdet ihr einige Reviews erst nach dem Release bei uns finden. Gewisse Dinge benötigen mehr Aufmerksamkeit und die größten Blockbustertitel hat man nicht in einer Nacht durchgezockt und alles gesehen.

Top Online Games

Romans Age of Caesar
(58)
Enlisted
(9243)
War Thunder
(142)
Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(943)
Star Stable
(1123)
Galaxy Splitter
(0)
Stronghold Kingdom
(63)
Abardon
(1185)
Mafia Battle
(403)
BigFarm_main_teaser
(1023)