Die Redaktion hat gewählt: Das sind die besten Spiele 2019

Wir haben intern nach den fünf besten Spielen des Jahres gefragt. Nun präsentieren wir euch das Ergebnis.

Spiele des Jahres 2019

2019 war vielleicht nicht ein so mit Highlights vollgestopftes Jahr wie 2017 und 2018, aber es hatte durchaus sehr gute Spiele zu bieten. Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten mehrere Titel getestet, die eine vier von fünf Punkten oder sogar eine noch höhere Wertung erhalten haben. An dieser Stelle kürzen wir es jedoch herunter auf die fünf besten Spiele des Jahres. 

Wir hatten mehrere Möglichkeiten gehabt, diese fünf Titel zu ermitteln. Wir hätten rein von unseren Testwertungen ausgehen können oder von den allgemeinen Stimmungen im Netz. Am Ende haben wir uns aber für die subjektivste Methode entschieden: Wir haben intern abgestimmt. Jeder hat seine fünf Favoriten genannt und daraus hat sich nun eben die folgende Top 5 ergeben. Falls ihr also gewisse Spiel vermisst, liegt das schlichtweg daran, dass nicht genug Leute bei uns im Team für jene Titel gevotet haben.

Platz 5: Monster Hunter World: Iceborne

Nun kann man geteilter Meinung darüber sein, ob eine Erweiterung überhaupt bei einer "Spiel des Jahres"-Wahl zugelassen sein sollte. Gerade im Fall von Monster Hunter World: Iceborne können wir ja nicht schlecht sagen: "Ja, das Ding hat ein total tolles Gameplay und deswegen gehört es zum Besten von 2019." Denn an der Spielmechanik hat sich nicht viel verändert und die war schon 2018 großartig. Trotzdem hat sich Monster Hunter World: Iceborne seinen Platz in dieser Liste verdient. Das hat zweierlei Gründe: Einerseits hat es ein hervorragendes Spiel noch besser gemacht. Wer sich jetzt erst Monster Hunter: World kauft, sollte den DLC auf gar keinen Fall links liegen lassen.

Andererseits ist "Iceborne" so umfangreich wie so manch komplettes Spiel. Es gibt ein großes neues Schneegebiet, an die 30 neue Monster, dementsprechend auch viele neue Waffen und Rüstungen sowie etliche Quests. Allein für die Erweiterung der Hauptgeschichte könnt ihr 30 bis 40 Stunden einplanen und im Endgame geht es erst so richtig los. Das ist nämlich mit "Iceborne" nochmal so viel besser und größer geworden. Monster Hunter World: Iceborne ist das beste Add-on 2019 und weil es uns so gut gefallen hat, hat es zurecht den fünften Platz in unserer Topliste erhalten.

Platz 4: Luigi's Mansion 3

Wer damals einen GameCube besessen hat, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Luigi's Mansion gespielt. Das erste Soloabenteuer des großgewachsenen Bruders von Mario war auf dem lila Würfel ein großer Spaß und hat auch Jahre später auf dem 3DS immer noch eine gute Figur gemacht. Zuvor erschien der zweite Teil, leider aber auch nur für den Handheld. Ein gutes Spiel war er trotzdem und scheinbar auch erfolgreich genug, damit Nintendo einen dritten Ableger der Serie produzierte, den wir dieses Jahr endlich serviert bekamen – und zwar auf der Switch und nicht einem reinen Mobilgerät. Das hat sich vollends ausgezahlt, denn Luigi's Mansion 3 ist fantastisch und das haben auch wir so empfunden.

Mit dem namensgebenden Helden das schaurige Hotel zu erkunden, in das er und seine Freunde gelockt wurden, um sie allesamt gefangen zu nehmen, ist ein Riesenspaß. Das liegt vor allem am cleveren Design der zahlreichen Rätsel, die ihr in Luigi's Mansion 3 lösen müsst, um voran zu kommen und Mario, Peach und Co aus den Fängen der Geister zu befreien. Aber natürlich fangt ihr auch viele Gespenster ein, bestreitet Bosskämpfe und sammelt allerlei Juwelen ein. Optisch ist das Spiel fantastisch aufbereitet und dank dem unterhaltsamen Multiplayer-Modus ist auch nach Abschluss der Kampagne noch für reichlich Spielspaß gesorgt.

Platz 3: Apex Legends

Electronic Arts und Respawn Entertainment haben es geschafft, den Überraschungshit des Jahres zu landen. Damit meinen wir nicht Star Wars Jedi: Fallen Order, denn erstens hat darauf jeder "Star Wars"-Fan sehnsüchtig gewartet und zweitens ist es am Ende eben nicht überraschend herausragend geworden, sondern hat eher enttäuscht – uns zumindest. Nein, Apex Legends ist das viel bessere Spiel und damit hätte niemand gerechnet. Allerdings war zu Beginn des Jahres nicht mal bekannt, dass Respawn überhaupt an dem Battle-Royale-Shooter gearbeitet hat.

Apex Legends erschien im Februar aus dem Nichts, ohne große Vorankündigung, ohne lange Marketingkampagne. Es war einfach da, alle Welt hat es gespielt und wer das Battle-Royale-Prinzip mag, hat sofort gesehen, welch hohe Qualität das Free-to-Play-Spiel bietet. Wir haben es damals im Test so betitelt und bis heute bleiben wir dabei: Apex Legends ist das beste Spiel seiner Art. Nicht nur, dass das Gunplay großartig, und die Karte gut designt ist, Respawn hat das Battle-Royale-Grundkonzept auch noch sinnvoll erweitert. Die Overwatch-artigen Helden mit ihren eigenen Spezialfähigkeiten fügen sich prima ein, die Respawn-Option für gefallene Teamkameraden kam so gut an, dass Epic Games sie für Fortnite übernommen hat, und das Ping-Feature zur wortlosen Kommunikation ist Game Design vom Feinsten. Letzteres gilt für Apex Legends in seiner Gesamtheit und damit hat es sich Platz 3 in unserer Topliste regelrecht verdient.

Platz 2: The Outer Worlds

Als Fallout 76 mit seinem "Fallout 1st"-Abo einen neuen Tiefpunkt erreichte, erschien The Outer Worlds. Einen besseren Zeitpunkt für den Release hätten sich Obsidian Entertainment und Publisher Private Division gar nicht aussuchen können. Das Rollenspiel mit Sci-Fi-Szenario und sehr viel Humor erfüllte die Sehnsüchte all derer, die schon von Fallout 4 enttäuscht gewesen sind, weil es weitaus weniger RPG ist als die Vorgänger. Die Folge: Es verkaufte sich dem Anschein nach prima, erhielt hohe Wertungen seitens der Presse und gilt für viele als eines der Highlights 2019. Dem können wir uns nur anschließen.

Ja, The Outer Worlds hat seine Probleme. Die Geschichte zum Beispiel dümpelt lange vor sich hin und nimmt erst zum Ende hin Fahrt auf. Die Spielbalance ist komplett unausgegoren, weil das Spiel auf dem normalen Schwierigkeitsgrad so enorm einfach ist, dass Spielelemente wie Waffen- und Rüstungsmodifikationen sowie die Buff-Items komplett an Bedeutung verlieren. Und ja, grafisch ist The Outer Worlds auch nicht das Gelbe vom Ei, was es aber zumindest mit seinem stimmigen Stil wettmacht. Aber es hat eben auch große Stärken wie die fantastischen Dialoge, der pointierte Humor, die große spielerische Freiheit und die gelungenen Charaktere. Gerne würden wir noch mehr Abenteuer mit Parvati Holcomb an unserer Seite erleben. Immerhin: Für 2020 ist schon mal ein DLC angekündigt. Wir können ihn kaum erwarten.

Platz 1: Resident Evil 2

Ist es ein gutes Zeichen für das Spielejahr 2019, wenn auf Platz 1 der unserer Meinung nach besten Spiele ein Remake steht? Ach, da brauchen wir gar nicht groß drauf rumdenken! Denn zum einen gab es noch viele weitere sehr gute Spiele, die es aufgrund der Art unseres Votings nicht in diese Liste geschafft haben (Sekiro, Metro Exodus, Anno 1800 und viele mehr), zum anderen ist Resident Evil 2 einfach ein verdammt gutes Spiel, Remake hin oder her. Es ist ja auch nicht so, als hätte Capcom den Horrortrip aus PS2-Zeiten einfach eins zu eins nachgebaut. Die Japaner haben die Steuerung und damit auch das grundlegende Gameplay komplett modernisiert. Statt fester Kameraperspektiven und Panzersteuerung gibt es ein zeitgemäßes Third-Person-Shooter-Erlebnis, ohne Resident Evil 2 jedoch zum hirnlosen Shooter à la Teil 6 verkommen zu lassen. Zudem wurde die Spielwelt um neue Orte erweitert und die Räume in der Polizeistation teils anders angeordnet.

Resident Evil 2 ist aber nicht nur spielerisch fantastisch, es lebt auch sehr von seiner packenden Atmosphäre. Grafik und Sound bilden eine fantastische Symbiose. Der Splatter-Faktor ist sehr hoch, aber das passt perfekt zum Szenario und der bedrohlichen Stimmung, die das Spiel von Anfang bis Ende vermittelt. Zudem hat es Capcom geschafft, mit Mr. X uns wirklich Angst zu machen. Wenn wir nur einmal das laute Fußstapfen des Tyrants hören, läuft uns schon ein kalter Schauer den Rücken herunter und sowas schafft bei weitem nicht jedes Horrorspiel. Resident Evil 2 ist ein Must-Have für jeden Genrefan, es war der erste Hit des Jahres und wenn es nach unseren persönlichen Geschmäckern geht ist es eben das beste Spiel 2019.

Top Online Games

World of Chaos
(22)
Wartime
(37)
(56)
War Thunder
(132)
RAM Pressure
(1)