Update: Alan Wake Remastered erscheint für die Switch im Herbst

Nach wochenlangen Gerüchten haben wir endlich Gewissheit, Alan Wake erscheint für das Nintendosystem.

Update vom 13. Mai 2022: Passend zum 12. Jubiläum der Reihe hat der finnische Entwickler Remedy Entertainment die seit Monaten anhaltenden Gerüchte über eine Nintendo Switch Version bestätigt. Ein konkretes Release-Datum für Alan Wake Remastered auf der Switch gibt es zwar noch nicht, aber dieses soll in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden und nicht allzu weit entfernt sein. Das klingt für uns nach einem Release im Herbst oder Winter. Im Gegensatz zu Control wird das Spiel als digitaler Download und nicht als Cloud-Version erscheinen.

Außerdem haben Sam Lake und Co im Jubiläums-Stream bestätigt, dass weiterhin an der dazugehörigen TV-Serie, die 2018 erstmals angekündigt wurde, gearbeitet wird. Es gibt aber auch weniger positive Nachrichten. Eigentlich war geplant, dass es im Sommer mehr zum zweiten Teil geben sollte. Daraus wird nun nichts, denn einen anständigen Gameplay-Trailer oder gar eine Demo zu produzieren, würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen, die dann bei der eigentlichen Entwicklung fehlt. Dafür hat man jedoch ein paar neue Konzeptzeichnungen zu Alan Wake 2 gezeigt.

Update vom 12.10.2021: Jetzt hat auch die US-amerikanische ESRB das Spiel für die Nintendo Switch eingestuft, aber weder Remedy Entertainment noch Publisher Epic Games haben den Titel bislang für die Nintendokonsole angekündigt. Offiziell ist das Spiel nur für die Konsolen von Microsoft und Sony sowie für den PC erhältlich. Ob sich daran etwas ändert, bleibt abzuwarten.

Originalmeldung vom 21.09.2021: Möglicherweise erscheint Alan Wake Remastered auch für die Nintendo Switch. Das legt zumindest ein neuer Datenbankeintrag beim brasilianischen Pendant der hiesigen USK nahe. Dort wurde das Spiel zunächst auch für die Nintendo Switch gelistet. Mittlerweile ist der Eintrag aber wieder verschwunden und es lassen sich nur die Versionen für PlayStation, Xbox und den PC finden. Es kann also durchaus sein, dass es sich um ein einem Fehler handelte.

Allerdings gibt es noch zwei weitere Dokumente, die der Twitter-Nutzer Necrolipe, Mitarbeiter der brasilianischen Webseite Switch Brasil, veröffentlicht hat. Dort ist sogar explizit von einer Cartridge, also einem Modul für die Hybridkonsole, die Rede.

Offiziell haben weder Remedy Entertainment noch Publisher Epic Games eine Switch-Version von Alan Wake Remastered angekündigt oder angedeutet. Die Kollegen von Videogames Chronicles haben sich bereits um eine Stellungnahme bemüht, aber wie das häufig in einem solchen Fall ist, werden Gerüchte nur selten oder gar nicht kommentiert.

Es bleibt uns also nichts anderes übrig, als abzuwarten, ob Alan Wake Remastered wirklich für die Switch angekündigt wird. Gänzlich ausschließen würden wir es nicht, denn mit Control, das in einer Cloud-Version für die tragbare Konsole erschienen ist, hat Remedy Entertainment einen ersten Ausflug auf das Nintendo-System gewagt. Vielleicht folgt mit Alan Wake bald ein Nachschlag.

Quelle: Videogames Chronicles, Switch Brasil

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(224)
Drakensang Online
(773)
Hero Zero
(76)