Sea of Thieves: Erste Details zu Mysteries - Rare verspricht Großes

Nach den Tall Tales, A Pirate's Life und den Adventures gibt es mit Mysteries bald eine weitere Möglichkeit, die Lore von Sea of Thieves zu erleben.

Rare spricht von einem Game Changer für das Piratenspiel Sea of Thieves. Nachdem man bereits zahlreiche Inhalte wie etwa neue Seefahrten, Gefahren und Tall Tales sowie Abenteuer in den vergangenen Jahren eingebaut hat, soll jetzt etwas folgen, was es so noch nicht in Sea of Thieves gibt und auch kein anderes Spiel derzeit bietet. Ziemlich vollmundige Versprechungen, wenn man bedenkt, dass ein Game Changer, sofern es denn wirklich einer ist, im Allgemeinen große Veränderungen für die Games-Branche zur Folge hat. Es werden sozusagen die "Regeln des Spiels" verändert. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Xbox Live, die PlayStation oder auch Super Mario 64.

Wovon sprechen die Entwickler nun bei Rare, wenn sie das Buzzword Game Changer für Sea of Thieves in den Ring werfen? Es geht um die Anfang des Jahres erstmals vorgestellten Mysteries. Dabei handelt es sich um eine neue Aktivität, die sich nicht nur auf das Spiel beschränken soll. Bisher war es so, dass die Entwickler ihre Geschichten hauptsächlich durch Tall Tales, Abenteuer, Events sowie die Spielwelt selbst erzählt haben. Insbesondere Letzteres erfordert aber eine gute Kenntnis der Welt, denn ob auf einmal auf einer Insel irgendwo Bauarbeiten begonnen haben oder ein Charakter plötzlich an anderer Stelle zu finden ist, fällt nicht jedem sofort auf. Und genau da setzen die Mysteries an.

Mysteries sind Erzählungen, die nicht nur im Spiel selbst stattfinden, sondern sich auch auf weitere Kanäle erstrecken. Ihr müsst Hinweise finden, die sich zum Beispiel in Sea of Thieves selbst befinden, aber genauso auch auf Twitter, YouTube und Co auftauchen können. Einige werden einfach zu erkennen sein, andere hingegen nehmt ihr vielleicht gar nicht als solche wahr. Je mehr ihr entdeckt, umso reichhaltiger wird sich die entsprechende Handlung entfalten. Rare verspricht jedoch, dass das gesamte Unterfangen nicht zu einfach wird.

Wirklich ins Detail gehen die Entwickler jedoch nicht. Weitere Informationen folgen noch in dieser Woche, wenn es mit den Mysteries losgeht. Für uns klingt das ein bisschen nach dem Spiel Majestic, welches Electronic Arts vor gut 20 Jahren herausgebracht hat. Schon damals wurde versucht, die Grenzen zwischen der virtuellen und der realen Welt aufzuweichen. Um das Game spielen, musste man unter anderem einige persönliche Daten angeben und man wurde durch Mails, Anrufe, SMS und mehr in die Spielwelt gezogen. Nur hatte damals kaum jemand Interesse daran.

Top Online Games

Farmerama
(536)
Star Stable
(1103)
Tentlan - Temple
(31)
Klondike
(711)
Astro_teaser
(33)