Cheater gesperrt und neues Update-Verfahren angekündigt

Rare bleibt der eigenen Nulltoleranzpolitik bezüglich Cheatern in Sea of Thieves treu.

Wie Producer Joe Neate im aktuellen Developer Diary bekannt gab, wurde am vergangenen Freitag ein kleiner Kreis an Spielern gesperrt, die zu unerlaubten Mitteln gegriffen haben, um sich gegenüber anderen Piraten einen Vorteil zu verschaffen. Diese Vorgehensweise wird Rare auch zukünftig verfolgen.

Sea of Thieves – Developer Diary vom 16. Januar:

Nachdem das erste Update des Jahres hauptsächlich Komfortverbesserungen, Ladezeitenverkürzungen und Fehlerbehebungen beinhaltete, wird die nächste Aktualisierung von Sea of Thieves größere Veränderungen mit sich bringen. Wie der englische Entwickler nun mitteilte, wird sich die Installationsgröße des Spiels stark verringern. Dieser Schritt ist notwendig, um die tägliche Entwicklungsarbeit zügiger zu gestalten und schneller neue Versionen von Sea of Thieves zu veröffentlichen. Für die Spieler bedeutet das, dass am 6. Februar im Zuge des Updateprozesses das gesamte Spiel erneut heruntergeladen werden muss. Dafür soll sich in der Zukunft die Gesamtgröße des Spiels nicht mehr in astromische Höhen schrauben. Wie sieht das Ganze in der Praxis aus? Grob gesagt halbiert sich der Platz, den Sea of Thieves auf der Festplatte einnimmt.

  • Xbox One – Installationsgröße schrumpft von 35 GB auf 10 GB
  • Xbox One X – Installationsgröße schrumpft von 47 GB auf 25 GB
  • Windows 10 PC – Installationsgröße schrumpft von 47 GB auf 27 GB
Sea of Thieves - Day One Patch

Das ist mal ein erfreulicher Patch, oder nicht?

Das kommende Update beinhaltet zudem weitere Komfortverbesserungen. So wird es Streamern ermöglicht, die Gamertags auszublenden, um das Stream Sniping einzudämmen. Der sogenannte Double-Shot, bei dem Spieler blitzschnell (mitunter auch per Script) zwischen zwei Schusswaffen wechseln, um einen Two-Shot-Kill durchzuführen wird ebenfalls herausgenommen. Diese Möglichkeit im Kampf war von Rare nicht beabsichtigt. Dazu sollen noch einige spaßige Inhalte kommen, die Joe Neate leider bislang nicht verraten wollte.

Der Producer hat darüber hinaus einige Details zum kommenden Spielmodus The Arena preisgegeben, der momentan die höchste Priorität besitzt. Derzeit laufen interne Spieltests für den PvP-Modus und die ersten Pionier-Mitglieder werden demnächst in die Tests einsteigen, um Feedback zu liefern. The Arena soll Anfang 2019 erscheinen. Ein konkretes Datum nicht noch nicht bekannt.

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)