Diese Spiele feiern 2020 großes Jubiläum

"Was?! Das Spiel ist schon so alt?", wird man 2020 oft hören, denn es werden so manche Klassiker 10, 20, 25 oder gar 30.

Red Dead Redemption

Wir werden alle alt. Das ist eine Tatsache. Aber manchmal hat jeder von uns das Gefühl, wahnsinnig schnell zu altern. Es tritt vor allem dann auf, wenn wir feststellen, dass zum Beispiel Film XY, den man in der eigenen Kindheit oder Jugend gesehen hat, ein gewisses Alter erreicht. Zum Beispiel erinnern wir uns noch, als wäre es gestern gewesen, dass wir zum ersten Mal "Der König der Löwen" gesehen haben. Tja, nur ist Disneys Zeichentrickmeisterwerk (natürlich meinen wir das Original, nicht das unnötige 2019er-Remake) schon über 25 Jahre alt. So, fühlt ihr euch jetzt auch so alt wie wir?

Mit Spielen verhält es sich ganz genauso. Das fällt vor allem dann auf, wenn die Meldungen aufkommen, dass ein Titel seinen 10., 20. oder gar 30. Geburtstag feiert. Damit ihr dieses Jahr nicht peu à peu geschockt werdet, wenn alle Webseiten melden, welcher Klassiker schon wieder ein Jubiläum hat, bereiten wir euch an dieser Stelle einmal einen großen Schreck und dann könnt ihr das restliche 2020 ganz entspannt sein. Jedoch geben wir keine Garantie auf Vollständigkeit ab. Wir konzentrieren uns hier auf die wirklich großen Titel und blicken nicht weiter als 30 Jahre in die Vergangenheit – wir wollen es ja nicht übertreiben. Um die Spannung hochzuhalten, arbeiten wir uns von hinten nach vorne, beginnen also mit den jüngsten und enden mit den ältesten Spielen.

Die Zehnjährigen: Outlaws, Außerirdische und ein Autor

2010 erscheint uns bereits als ein Jahr, das weit in der Vergangenheit liegt. Es ist der Beginn der jüngst zu Ende gegangenen Dekade gewesen. Die damals aktuellen Konsolen hießen PlayStation 3, Xbox 360 und Wii. Ja genau, Wii! Nintendo hat in den zehn Jahren seitdem gleich zwei weitere Konsolen veröffentlicht (und noch einen reinen Handheld). Aber wenn wir an die Spiele aus 2010 denken, wundern wir uns: "Was?! Red Dead Redemption wird dieses Jahr 10?" Das ist vermutlich der Titel, bei dem es uns am meisten schockiert, dass er schon so alt ist. In unserem Kopf war es erst gestern, als wir mit John Marston durch die amerikanische Prärie geritten sind, böse Buben gejagt, gepokert oder unschuldigen Häschen das Fell über die Ohren gezogen haben. Aber nee, das war ja auf der PS3 und Xbox 360 und nun warten wir schon sehnsüchtig auf die PS5 sowie Xbox Series X. 

Red Dead Redemption - Prärie

Mittlerweile sieht man Red Dead Redemption schon an, dass es nicht für die aktuelle Konsolengeneration erschienen ist.

So sehen wir der Wahrheit ins Gesicht: Red Dead Redemption wird im Mai 2020 zehn Jahre alt und wenn wir es heute nochmal spielen, merken wir es ihm auch an. Nicht nur die Grafik ist etwas angestaubt (obwohl sie immer noch gut aussieht), auch spielerisch merkt man, dass Entwickler Rockstar sich stark weiterentwickelt hat. Die Schießereien in GTA 5 und Red Dead Redemption 2 sind deutlich besser als in Red Dead Redemption 1. 

Andere Spiele aus 2010 sind etwas besser gealtert. Heavy Rain beispielsweise bietet heute keine schlechtere Erfahrung als damals. Das liegt vor allem daran, dass es nun mal ein interaktiver Film mit sehr limitiertem Gameplay ist. Die Präsentation ist hier viel wichtiger und das Adventure von Quantic Dream sieht immer noch hübsch aus. Allerdings blicken wir heute mit etwas anderen, erfahreneren Augen auf die Story, die eben doch sehr viele Logiklöcher hat. Damals haben wir uns von der guten Inszenierung und den vielen Wegen, die die Geschichte aufgrund unserer Entscheidungsfreiheit einschlagen kann, beeindrucken lassen. Fast zehn Jahre später ist das nicht mehr so besonders und dadurch fallen die Macken mehr auf.

Weitere Spiele, die 2020 zehn Jahre alt werden, sind die großen Sci-Fi-Abenteuer Mass Effect 2 und StarCraft 2: Wings of Liberty – sozusagen das letzte BioWare-Spiel, das keinen Skandal, keine Enttäuschungswelle losgetreten hat, und das letzte Echtzeitstrategiespiel, das wirklich noch Erfolg auf dem Massenmarkt gefeiert hat. Auch Alan Wake kam 2010 auf den Markt, das sich mit seiner großartigen Mystery-Geschichte einen Platz in unserem Herz verdient hat, auch wenn es spielerisch kein Hit ist. Nicht minder überraschend: World of Tanks hat mittlerweile ebenso ein ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel. Und damit wir nicht nur große Blockbuster hier erwähnen: Die Indie-Erfolge Limbo und Super Meat Boy feiern 2020 auch großes Jubiläum.

Die 20-jährigen: Skater, Slayer und Sims

2010 begann ein neues Jahrzehnt (so wie es auch dieses Jahr der Fall ist), 2000 hingegen startete nicht bloß ein neues Jahrhundert, sondern sogar ein neues Jahrtausend. Die Panik, dass der Wechsel von 1999 auf 2000 den Computern weltweit Probleme bereiten würde, war groß. Am Ende verlief aber alles recht reibungslos und das Jahr 2000 ist PC-Zockern eher aufgrund von Titeln wie Diablo 2 im Gedächtnis geblieben.

Gut, dass Diablo 2 einige Jahre auf dem Buckel hat, sieht man ihm an. Die 2D-Grafik mit ihrer Maximalauflösung von 800x600 (und das auch nur dank der Erweiterung "Lord of Destruction", die aber erst 2001 erschienen ist) lockt heute niemanden mehr hinterm Ofen hervor – und das war auch schon vor zehn oder 15 Jahren so. Aber dass das Action-RPG im Juni wirklich schon 20 Jahre alt wird, kann man doch irgendwie nicht so ganz glauben. Das könnte daran liegen, dass viele Leute es wirklich jahrelang gespielt haben. Noch heute sind Spieler in Diablo 2 unterwegs, obwohl Teil 3 der Serie bereits über sieben Jahre auf dem Buckel hat. Es ist einfach ein Klassiker und hat das Hack-and-Slay-Genre so stark geprägt wie kein anderer Titel.
 
Ein Klassiker ist auch ohne jeden Zweifel Die Sims. Was einst als das erfolgreichste PC-Spiel aller Zeiten galt, mag heute vielleicht in den Augen so mancher Leute wie die große "Cashcow" von Electronic Arts wirken. Schließlich sind für das erste Die Sims satte sieben Erweiterungen erschienen. Ha! Sieben! Da kann der "Sims 2"- oder "Sims 3" oder "Sims 4"-Spieler nur lachen. Teil 2 hat 19 Add-ons erhalten, Teil 3 20 und Teil 4 steht derzeit bei, haltet euch fest, 31. Aber zum einen scheffelt EA mittlerweile vermutlich mit FIFA Ultimate Team mehr Kohle, zum anderen ist Die Sims im Kern seit dem ersten Teil bereits ein richtig gutes Spiel. Oberflächlich betrachtet mag es bloß ein virtuelles Puppenhaus sein. Aber die Geschichten, die innerhalb dessen entstehen, sind großartig. Es gibt immer wieder was zu lachen und noch dazu ist Die Sims durchaus ein Spiel mit Tiefgang. Versucht doch mal, eine vierköpfige Familie zu managen und zwar so, dass sich niemand beim Kochen anzündet oder seinen Job verliert, weil er ständig zu spät zur Arbeit kommt!

Noch weitaus mehr große Klassiker werden 2020 20 Jahre alt, Tony Hawk's Pro Skater 2 zum Beispiel, für viele das beste Skateboardspiel aller Zeiten. Hach ja, gäbe es doch nur einen modernen Titel dieser Art auf diesem hohen Niveau! Ein anderer Titel ist Counter-Strike. Klar, das war schon 1999 spielbar, aber nur als Beta. Die Version 1.0 des als Mod für Half-Life geborenen Multiplayer-Shooters erblickte am 8. November 2000 das Licht der Welt. Ebenfalls bekamen PC-Spieler 2000 das erste Deus Ex serviert, das damals ein revolutionärer Mix aus Shooter, Schleich- und Rollenspiel war. Auch No One Lives Forever wird bald zwei Dekaden alt: ein Ego-Shooter, den viele sicherlich vergessen haben, der aber damals richtig toll war.

Die 25-jährigen: Futuristische Schlachten und Baby Mario

1995: In den Musikcharts tummeln sich Meisterwerke wie "Max Don't Have Sex With Your Ex" und "Schlumpfen Cowboy Joe", im Kino verzückt "Ein Schweinchen namens Babe" die Zuschauer und auf dem PC wird ganz viel Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt gespielt. Der erste Teil der legendären Echtzeitstrategiereihe stellt zwar nicht die Erfindung des Genres dar, aber es ist sein Durchbruch. In den Achtzigern und frühen Neunzigern waren Strategiespiele stets rundenbasiert, plötzlich war es ganz normal, die eigene Armee in Echtzeit im die Schlacht zu führen. 25 Jahre ist das nun schon her – eine lange Zeit, in der Command & Conquer von ganz oben nach ganz unten gefallen ist. Mit dem offiziellen vierten Teil von 2010 (warum wir den wohl oben vergessen haben?) begrub sich die Reihe selbst, der war schließlich ziemlich mies. Danach folgten nur noch das Browsergame Command & Conquer Tiberium Alliances (2012) und das Mobilegame Rivals (2018). Immerhin sind derzeit Remaster der ersten beiden Teile (also Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot) in Arbeit. Mehr dazu hier.

Keinen Absturz hat hingegen Super Mario erlitten. Im Gegenteil: Der Klempner ist immer noch sehr erfolgreich mit dem, was er tut. 1995 war aber eigentlich nicht er der Star eines großartigen Jump and Runs, sondern sein schuppiger Freund Yoshi. Super Mario World 2: Yoshi's Island spielt zu einer Zeit, in der Mario und Luigi noch Babys sind. Ihr steuert also eigentlich den beliebten grünen Dino, auf dessen Rücken Klein-Mario reitet. Der Beliebtheit des Spiels tat das keinen Abbruch. Yoshi's Island wurde von allen Seiten bejubelt und gilt als eines der besten Jump and Runs aller Zeiten. 

Eines der besten Rollenspiele aller Zeiten ist ebenfalls 1995 erschienen – zumindest außerhalb Europas. Die Rede ist von Chrono Trigger. Heute ist dieses Meisterwerk von Square (den "Final Fantasy"-Schöpfern, die später mit Enix zu Square Enix fusionierten) zum Glück auch offiziell bei uns erhältlich. 2009 erschien es für den Nintendo DS, für Smartphones gibt es Chrono Trigger auch und seit 2018 findet ihr es auf Steam. Auch ein Adventure-Klassiker feiert bald 25. Geburtstag: Vollgas oder, wie es im Original heißt, Full Throttle. Das war das erste Point-and-Click-Abenteuer von LucasArts, das auf CD erschienen ist. Es mag vielleicht im Schatten von Monkey Island, Maniac Mansion oder Day of the Tentacle stehen, ein tolles Spiel ist es trotzdem und seit 2017 könnt ihr es als Remaster auf PC, PS4 und PS Vita spielen.

Full Throttle Remastered - Ben fährt durch die Wüste

Im Remaster sind alle Grafiken natürlich hochauflösend, ihr könnt aber auch auf Knopfdruck auf die alte Optik umschalten.

Die 30-jährigen: Pilzkönigreich, Weltraum und die Karibik

1990 war der Autor dieser Zeilen gerade mal ein paar Monate alt. Wenn er also an Super Mario World denkt, denkt er vor allem an die Version auf dem Game Boy Advance und fühlt sich somit nicht ganz so alt wie diejenigen, die den vielleicht besten 2D-Plattformer aller Zeiten damals auf dem Super Nintendo gespielt haben. Erstmals ritt Mario auf Yoshi und erstrahlte in 16-Bit-Grafik. Super Mario World ist noch heute genauso gut wie es damals war und jeder, der eine Nintendo Switch besitzt sowie eine kostenpflichtige Online-Mitgliedschaft hat, kann es auf jener Konsole ohne Aufpreis spielen.

Nicht ganz so zeitlos, aber auch ein Klassiker ist Wing Commander. Chris Roberts und Warren Spector, zwei Entwicklerlegenden, schufen damit einen Space-Shooter, der in die Geschichte eingegangen ist. Das Spiel setzte nicht nur auf technischer Ebene Maßstäbe, sondern war auch spielerisch ein Brett. Zum Beispiel begeisterte Wing Commander mit seiner nicht ganz so linearen Missionsstruktur. Scheitert ihr in einer Mission etwa, führt das nicht zum "Game Over", sondern die Handlung läuft weiter. Euer Versagen wirkt sich jedoch auf die weiteren Missionen aus und wenn ihr im Verlauf der Geschichte nicht die Kurve kriegt, endet sie auf wenig erfreuliche Art.

Wing Commander - Bar

In Wing Commander gibt es nicht nur reichlich Action. Das Spiel nimmt sich auch mal Zeit für die Charaktere, indem es euch zwischen den Missionen Dialoge mit ihnen führen lässt.

30 Jahre alt werden 2020 auch diverse andere legendäre Titel. Man denke nur an The Secret of Monkey Island, das vermutlich bekannteste Adventure von LucasArts. Das mag damals vielleicht nicht so revolutionär gewesen sein wie das drei Jahre ältere Maniac Mansion, das die SCUMM-Technologie einführte, aber es begeisterte mit seinem Humor, den sympathischen Charakteren, dem fantastischen Soundtrack und dem cleveren Rätseldesign. Viel Ruhm konnte auch F-Zero einfahren. Ok, das kam in Europa erst 1992 auf den Markt (genau wie Super Mario World und das SNES an sich), aber das soll ja nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Sci-Fi-Rennspiel dieses Jahr schon seinen 30. Geburtstag feiert. Vielleicht nimmt sich Nintendo den ja zum Anlass, um endlich mal ein neuen Teil der Reihe anzukündigen, auf den die Fans seit Mitte der 2000er warten? Denn das letzte F-Zero für eine Heimkonsole erschien 2003, der letzte Handheld-Titel 2004 und das auch nur in Japan.

F-Zero - Rennen

Wir sehen nur ein Bild von F-Zero und schon schießt uns dessen Musik in den Kopf.

Ihr wollt noch mehr Namen lesen, die bereits seit 30 Jahren (oder länger, zählt man die Phase von der Ankündigung bis zum Release mit) durch die Spielelandschaft schweben? Bitte schön: Dr. Mario hat 2020 großes Jubiläum. Final Fantasy 3 auch. Die "Fire Emblem"-Reihe erblickte 1990 das Licht der Welt. Der deutsche Entwickler Rainbow Arts schickte vor drei Dekaden Turrican ins Rennen um die Gunst der Spieler, während Freunde entspannter Wirtschaftssimulationen ihre Freizeit mit Railroad Tycoon von Sid Meier verbrachten. Ja, das waren noch Zeiten! Und wenn ihr euch nun denkt: "Boah, ich fühl mich gerade echt alt", keine Bange! Das könnt ihr erst dann mit Berechtigung sagen, wenn das Alter von The Witcher 3 oder GTA 5 zweistellig wird. Tja, in letzterem Fall dauert es nur noch drei Jahre, bis das passiert – wie schnell die Zeit doch verfliegt.

Top Online Games

Rail Nation Winter 2019
(135)
VIP_teaser
(5)
Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(9)
Desert Order
(3)
Astro Conquest
(16)