Die besten Simulationen im Xbox Game Pass

Der Xbox Game Pass hat eine ganze Menge Spiele zu bieten, die die Bezeichnung Simulation verdienen.

Xbox Game Pass

Der Begriff Simulation ist im Bezug auf Computer- und Videospiele ein sehr vager, denn er umspannt eigentlich mehrere Genres. Rennspiele können Simulationen sein, es gibt Wirtschaftssimulationen, Sportspiele simulieren reale Sportarten und dann kommen noch die ganzen Berufssimulationen hinzu. All das sind vollkommen unterschiedliche Spiele. Wir wollen mit unseren Best-of-Artikeln zum Xbox Game Pass aber nicht zu kleinteilig werden. Deshalb ist diese Liste der besten Simulationen, die ihr über den Abo-Service von Microsoft spielen könnt, ein sehr buntes Feld. Aber hey, bunte Felder sind doch eine schöne Sache.

Elite Dangerous

  • Plattformen: Konsole, Cloud

Manch einer wird vielleicht sagen: „Hey, hättet ihr Elite Dangerous nicht auch bei den besten Actionspielen mit auflisten können?“ Nun, ja, theoretisch vielleicht, weil eines der Kernelemente des Weltraumspiels Kämpfe sind. Aber sind wir mal ehrlich: Elite Dangerous ist kein richtiges Actionspiel. Dafür sind das Tempo zu niedrig und die Mechaniken zu komplex. Außerdem könnt ihr es theoretisch auch spielen, ohne (abseits des Tutorials) jemals zu kämpfen.

Elite Dangerous ist eine ganz klassische Weltraumsimulation – eine Sandbox, in der ihr frei wählt, welchen Karrierepfad ihr beschreiten wollt. Ihr könnt ein Händler sein, ein Schmuggler, ein Pirat, ein Söldner oder auch Touristen von A nach B bringen. Letztendlich geht es einfach nur darum, Geld zu verdienen, damit ihr euch immer bessere Schiffe kaufen und sie upgraden könnt. Das braucht sehr viel Zeit und Geduld und ist ein langer Grind. Aber wenn man auf Raumschiffe und Science-Fiction steht, kann dieser Grind sehr viel Spaß machen. Hinweis am Rande: Die jüngste Erweiterung „Odyssey“ ist nicht Teil der Game-Pass-Version, allerdings ist die eh nicht sonderlich gut geworden, weshalb ihr gar nicht so viel verpasst.

F1 2019

  • Plattformen: PC, Konsole, Cloud

Schade, dass wir euch an dieser Stelle nicht F1 2021 oder zumindest dessen direkten Vorgänger empfehlen können. Im Xbox Game Pass findet sich nur der Teil von 2019, aber wenn ihr Abonnent seid und nicht eh schon einen der beiden Nachfolger spielt, dann gibt es keinen Grund, F1 2019 nicht auszuprobieren – es sei denn, ihr mögt keine Rennspiele, aber dann könnt ihr eh jetzt direkt zum nächsten Spiel springen. 

F1 2019 ist immer noch eine fantastische Formel-1-Saison. Zum ersten Mal in der Seriengeschichte hat es Story-Inhalte geboten, die sich jedoch auf die erste Stunde des Karrieremodus' beschränken. Aber der macht auch darüber hinaus richtig Spaß, weil die Rennen gegen die KI spannend sind, die Fahrphysik 1A ist und die Progression mit dem Upgraden des eigenen Rennboliden enorm motiviert. Dazu gibt es ein reichhaltiges Angebot an Mehrspielermodi und jede Menge F1-Atmosphäre.

Football Manager 2021

  • Plattformen: PC, Konsole

Der Football Manager ist das Beste, was man als Fußballfan spielen kann, wenn man denn mehr am Managementaspekt und weniger am Geschehen auf dem Rasen interessiert ist. Ihr schlüpft in die Haut eines Trainers und führt euren Wahlverein zu Ruhm und Ehre. Optisch mag das alles sehr simpel sein. Die 3D-Spiele sehen aus wie Fußballspiele von vor 20 Jahren und die Menüs haben den Charme von Excel-Tabellen. Aber hinter der hässlichen Verpackung steckt eine tolle Simulation der Fußballwelt mit einer riesigen Datenbank und zahlreichen Möglichkeiten, eure Mannschaft taktisch einzustellen und zu trainieren.

Auf dem PC habt ihr die Wahl zwischen dem normalen Football Manager 2021 und dessen Xbox Edition, die ein wenig abgespeckter und dafür aber auch einsteigerfreundlicher ist. Auf den Konsolen gibt es die Standardfassung nicht, die aber sowieso nicht auf die Bedienung per Gamepad ausgelegt ist. Konsolenspieler müssen trotzdem nicht befürchten, mit einer zu simplen Abwandlung abgespeist zu werden. Auch auf den Xbox-Geräten ist der Football Manager 2021 ein komplexes Spiel, für das ihr euch Zeit nehmen müsst, wenn ihr es ernsthaft spielen wollt. Aber dafür könnt ihr eben auch sehr viel Zeit damit Spaß haben – Hunderte, wenn nicht gar Tausende Stunden.

Forza Horizon 4

  • Plattformen: PC, Konsole, Cloud

Wenn man das Wort Simulation hört, denkt man in Bezug auf Forza wohl eher an die Motorsport- als die Horizon-Reihe. Und ja, natürlich gibt es auch Forza Motorsport 7 im Xbox Game Pass, das definitiv ein realistischeres Rennspiel ist als Forza Horizon 4. Aber wisst ihr was? Letzteres ist einfach deutlich besser. Und in diesem Text geht es uns nicht um Realismus, sondern Qualität.

Forza Horizon 4 ist ein fantastisches Open-World-Rennspiel, das nun auch nicht zu sehr in die Arcade-Richtung geht. Die Autos fahren sich eben doch wie Autos und nicht wie Seifenkisten und das macht verdammt viel Spaß. Dazu ist der Fuhrpark riesig und abwechslungsreich. Ihr könnt mit schnellen Sportflitzern über die Straßen brettern, euch aber auch hinters Steuer von Familienkutschen oder dicken Trucks klemmen. Des Weiteren ist die Spielwelt sehr schön designt und ihr habt eine ganze Menge zu tun. Und jede Woche herrscht eine andere Jahreszeit, sodass ihr mal bei bestem Sonnenwetter unterwegs seid und mal durch eine Schneelandschaft rast. Ach ja, richtig hübsch ist Forza Horizon 4 auch noch.

Golf With Your Friends

  • Plattformen: PC, Konsole, Cloud

Wer von uns hat nicht schon mal auf einem Minigolfplatz gestanden und Bälle eingelocht? Es mag nicht wirklich cool sein, aber Spaß macht es auf jeden Fall. Das haben auch Videospielentwickler erkannt, die uns schon seit Ewigkeiten mit Minigolfspielen beglücken. Einer der namhaftesten Titel der jüngeren Vergangenheit ist Golf With Your Friends. Das war einige Zeit lang im Early Access und hat da schon viele Spieler begeistert. Seit 2020 ist es offiziell erschienen und mittlerweile eben auch im Xbox Game Pass enthalten.

In Golf With Your Friends ist der Name Programm. Bis zu zwölf Spieler können gegeneinander antreten. Das Spiel kommt mit einer großen Auswahl an Kursen daher, die allesamt bestimmten Themengebieten zugeordnet sind, zum Beispiel Dinosaurier. Und weil Team17 der Publisher ist, gibt es auch einen Worms-Kurs. Für einen theoretisch endlosen Nachschub an Levels gibt es einen eingebauten Editor und diverse Power-ups sorgen für das gewisse Etwas. Ihr könnt etwa eure Gegenspieler ärgern, indem ihr mit eurem Ball eine Spur aus klebrigem Honig hinterlasst, in dem die Konkurrenz stecken bleibt.

Landwirtschafts-Simulator 19

  • Plattformen: PC, Konsole, Cloud

Es gibt nicht viele Berufssimulationen im Xbox Game Pass, aber die wohl bekannteste und erfolgreichste ist vertreten: Der Landwirtschafts-Simulator 19 ist das ultimative Bauernhofspiel. Ok, Stardew Valley ist auch ganz toll, aber eben mehr RPG als Simulation. Der Titel des schweizerischen Studios Giants Software hingegen setzt voll auf Realismus. Wenn ihr hier ein Feld bestellt, dauert das eine ganze Weile. Könnt ihr euch vorstellen, daran Spaß zu haben, mit einem Traktor das Feld zu pflügen oder mit einem Mähdrescher eure Bahnen zu ziehen, ist der Landwirtschafts-Simulator 19 genau das Richtige für euch.

Das Spiel ist aber auch einfach eine gute Wirtschaftssimulation. Ihr betreibt euren virtuellen Hof ja nicht nur zum Spaß, sondern versucht, reichlich Geld zu verdienen, um euch immer bessere Maschinen kaufen und eure Farm ausbauen zu können. Nach und nach halten auch immer mehr Tierarten bei euch Einzug. Im Landwirtschafts-Simulator 19 gibt es etwa Schweine, Hühner und zum aller ersten Mal auch Pferde, auf deren Rücken ihr durch die idyllische Landschaft reiten könnt. Und wenn ihr nicht alleine spielen wollt, ist das kein Problem: Im Multiplayer managt ihr euren Hof gemeinsam mit bis zu 15 weiteren Spielern.

Microsoft Flight Simulator

  • Plattformen: PC, Konsole

Wer an Microsoft und Simulationen denkt und dabei den Microsoft Flight Simulator nicht im Kopf hat, den würden wir gerne fragen: „Wie kann das sein?!“ 2020 ist die Reihe nach langer Abstinenz endlich zurückgekehrt. Und diesmal haben sich die Macher wirklich nicht lumpen lassen. Wo der Boden in alten Teilen immer nur eine simple 2D-Textur gewesen ist, bildet der aktuelle Teil den kompletten Erdball im Maßstab 1:1 in 3D ab – inklusive Straßenverkehr und Tierwelt. Damit das alles nicht eure Festplatte komplett vollmacht, hilft die Cloud ordentlich mit.

Technisch ist der Microsoft Flight Simulator wahnsinnig beeindruckend, zumal auch die verschiedenen Maschinen richtig gut aussehen – sowohl von außen als auch von innen. Dazu gibt es eine sehr ausgefeilte Simulation. Ohne sämtliche Flughilfen müsst ihr schon ein ausgebildeter Pilot sein, wenn ihr innerhalb kürzester Zeit Großraumflugzeuge sicher von A nach B bringen wollt. Für Einsteiger gibt es aber eben auch jede Menge Optionen, um die Flugphysik zu vereinfachen. Da ist dann auch kein spezielle Peripherie notwendig, sondern ihr könnt auch ohne Bedenken zum Xbox-Controller greifen. Dass der Microsoft Flight Simulator mit einem Yoke-System mehr Spaß macht, steht dennoch außer Frage.

Skate 3

  • Plattformen: Konsole (nur mit Xbox Game Pass Ultimate)

Wir scheuen uns nicht, euch auch mal ziemlich alten Kram an dieser Stelle zu empfehlen. Wenn ihr Lust auf Skateboard-Action habt, euch Tony Hawk's Pro Skater 1 + 2 aber zu arcadig ist (was eh nicht im Game Pass enthalten ist), dann führt kaum ein Weg an der Skate-Reihe vorbei. Das Problem ist bloß, dass Publisher EA seit elf Jahren keinen neuen Teil mehr veröffentlicht hat. Skate 4 ist mittlerweile in Arbeit, wird aber noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Erfreulicherweise ist der Vorgänger für Game-Pass-Abonnenten spielbar. Weniger erfreulich ist, dass das nur für die Konsolen gilt (noch nie ist ein Skate für den PC erschienen) und ihr zwingend den Xbox Game Pass Ultimate braucht, weil Skate 3 ein EA-Play-Titel ist.

Das Spiel mag optisch etwas eingerostet sein. Es erschien halt für die PS3 und Xbox 360 und wir sind mittlerweile zwei Konsolengenerationen weiter. Skate 3 sieht aber immer noch ok aus und inhaltlich ist es nach wie vor stark. Euch steht eine offene Spielwelt zur Verfügung, in der ihr nach Herzenslust skaten dürft. Die Kampagne bietet eine Vielzahl an Herausforderungen und in deren Verlauf schaltet ihr immer mehr Klamotten für euren Charakter sowie Bauoptionen für den Skate-Park-Editor frei.

SnowRunner

  • Plattformen: PC, Konsole, Cloud

Keine Lust auf Rennspiele mit schnellen Flitzern? Ihr wollt lieber schwere Trucks durch Schlamm oder tiefen Schnee steuern? Dann legen wir euch SnowRunner wärmstens ans Herz. Das ist eine Simulation, in der es eure Aufgabe ist, auf diversen weitläufigen Karten Lieferaufträge zu erfüllen. Ja, ihr müsst oftmals einfach nur Dinge von A nach B bringen. Das mag erst mal langweilig klingen, ist aber enorm spannend, weil ihr nur selten auf befestigten Straßen unterwegs seid.

In der Regel fahrt ihr auf Feldwegen und müsst dabei so manches Schlammloch überwinden. Eure beste Freundin ist eure Winde, die ihr etwa an Bäumen befestigt, um euch so aus dem Dreck herauszuziehen. Auch das erscheint auf den ersten Blick wenig spannend, übt aber seine ganz eigene Faszination aus. Es ist einfach enorm befriedigend, wenn es euch nach hartem Kampf gelingt, mit einem schweren Truck aus einem Schlammloch herauszukommen und weiterfahren zu können. Zudem hat SnowRunner ein motivierendes Progressionssystem, das euch immer mehr Karten, Fahrzeuge und Upgrades freischalten lässt, und es sieht schick aus.

theHunter: Call of the Wild

  • Plattformen: Konsole, Cloud

Jagdspiele gibt es in vielen Formen. Der König des Genres ist ganz klar theHunter: Call of the Wild. Jener Titel stammt von Expansive Worlds, einem Entwicklerteam, das zu Avalanche (Just Cause, Rage 2) gehört. Er bietet eine schöne Grafik, große, sehr authentisch wirkende Maps und jede Menge Tierarten, auf die ihr Jagd macht. Das Ganze ist aber kein Actionspiel, in dem ihr reihenweise Hirsche, Wildschweine und Bären erlegt, sondern eine wahre Jagdsimulation.

Die meiste Zeit seid ihr nicht mit Ballern, sondern der Spurensuche und dem Wandern durch die wunderschönen Umgebungen beschäftigt. Idealerweise erlegt ihr eure Jagdziele immer mit einem gut gezielten Schuss. Je weniger die Tiere leiden, desto mehr Punkte erhaltet ihr. So steigt ihr im Level auf, verdient Geld und schaltet immer mehr Dinge frei: neue Skills und Perks sowie Waffen und sonstige Ausrüstung. Dadurch motiviert theHunter: Call of the Wild sehr lange. Besonders viel Spaß macht es, gemeinsam mit Freunden auf die Jagd zu gehen.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)