Sony arbeitet an 25 neuen PS5-Spielen, die Hälfte davon neue IPs

PlayStation Studios, der Zusammenschluss von Sonys Entwicklerstudios, scheint eine Menge mehr im Ofen zu haben als bislang gedacht.

PlayStation Studios

In einem Interview mit Wired hat der Kopf der PlayStation Studios Hermen Hulst quasi nebenbei erwähnt, dass Sony gleich an einer ganzen Reihe verschiedener Projekte arbeite, viel mehr, als bislang bekannt sind. Die Rede ist von 25 neuen Spielen für die PS5, fast die Hälfte davon sind komplett neue IPs. Von einigen Spielen wissen wir bereits: Horizon Forbidden West oder Ratchet and Clank: Rift Apart zum Beispiel, oder auch Gran Turismo 7, das kürzlich auf 2022 verschoben wurde. Bei 25 Titeln bleiben dennoch zahlreiche weiße Flecken auf der Karte – selbst dann, wenn nicht alle davon in Sony-eigenen Studios entstehen, sondern nur via Sony Interactive Entertainment gepublisht werden, wie das beim grandiosen Returnal von Housemarque der Fall ist.

Das treibt natürlich Spekulationen voran. Einem Bloomberg-Artikel aus dem April zufolge werkelt Visual Arts Service Group bereits seit Jahren an einem Remake von The Last of Us für die Next-Gen-Konsole. Das neue Studio von Jade Raymond bestätigte auf dem PlayStation-Blog im März ebenfalls an einer noch nicht angekündigten neuen Marke für PlayStation zu arbeiten.

Gran Turismo 7

Gran Turismo 7 von Polyphony Digital ist eines der bislang bekannten Projekte. Doch was sind die anderen?

Damit steigt die Vorfreude auf kommenden Monat, in dem nicht nur die E3 2021 in digitaler Form stattfinden wird, sondern bestimmt auch Sony in eigenen Veranstaltungen einige Neuankündigungen bereithält. So war es zumindest in der Vergangenheit. Wer also das Glück hat, eine PS5 bei sich stehen zu haben, wird bald wissen, was die Zukunft bereithält.

Top Online Games

Travian Legends
(171)
worldofchaos_teaser
(66)
Swords of Legends Online
(22)
Wartime
(44)
Conqueror’s Blade
(71)