Iron Pass und verbesserter gewerteter Modus

Ironsight folgt dem Battle-Pass-Trend. Wer sich viele coole Belohnungen erspielen möchte, greift zum neuen Iron Pass.

Ironsight

Was darf in einem modernen Multiplayer-Shooter nicht fehlen? Nein, wir sprechen nicht von einem Battle-Royale-Modus. Mit Fortnite, Call of Duty: Black Ops 4, PlayerUnknown's Battlegrounds und Apex Legends sind die Fans jenes Spielprinzips ausreichend bedient. Wir meinen etwas, das all diese Titel haben, das es nun aber auch im kostenlosen Actionspiel Ironsight gibt: einen Battle Pass.

In dem Free-to-Play-Titel des Publishers gamigo heißt das Ganze Iron Pass. Der besteht aus 30 Stufen, jede davon lockt mit besonderen Belohnungen. Indem ihr tägliche Missionen erfüllt und saisonale Herausforderungen meistert, sammelt ihr Punkte, mit denen ihr in der Stufe aufsteigt. Außerdem erhaltet ihr Medaillen, die ihr gegen seltene Waffen und Skins eintauscht.

Ironsight - Phoenix Trailer:

Das jüngste Update für Ironsight verbessert außerdem den gewerteten Modus des Ego-Shooters. Der bietet neuerdings die Möglichkeit, euch mit Freunden zusammenzuschließen und gemeinsam um Ranglistenpunkte zu kämpfen. In jeder Saison spielt ihr auf vier ausgewählten Karten. Am Ende einer Spielzeit gibt es exklusive Hundemarken als Belohnung für gute Leistungen.

Ironsight - Gewerteter Modus

Matches um die Plätze in der Rangliste finden ab sofort pro Saison auf nur noch vier Maps statt.

Die Feature-Liste des Updates hört an dieser Stelle noch nicht auf. Die Entwickler von Ironsight haben einen Großteil der Karten überarbeitet. Außerdem haben sie das Drohnensystem verbessert sowie an der Benutzeroberfläche geschraubt. Zu guter Letzt bietet die Aktualisierung diverse neue Skins. Die große Besonderheit: Für einige der Designs zeichnen nicht die Leute beim Entwicklerstudio, sondern Mitglieder der-Community von Ironsight verantwortlich.

Ironsight spielt in der nahen Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2025. Das Szenario des Spiels haben wir hoffentlich in sechs Jahren nicht in der Realität: Die Ressourcen der Erde sind größtenteils aufgebraucht und um das, was übrig ist, kämpfen die North Atlantic Forces und die Energy Development Enterprises. Der Titel bietet diverse klassische Mehrspieler-Shooter-Modi wie "Team Deathmatch" und "Search & Destroy" sowie über 100 unterschiedliche Waffen, die ihr nach Belieben modifiziert.

Quelle: gamigo

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)