Jede Menge Arrrrr in Saison 8

Saison 8 von Fortnite ist gestartet. Es gibt einen neuen Battle Pass, Map-Änderungen und Piratenkanonen.

Fortnite - Saison 8

Der Februar endet, die achte Saison in Fortnite beginnt. Entwickler Epic Games hat das frische Update für seinen Third-Person-Shooter veröffentlicht, das mit einem neuen Battle Pass daherkommt. Für 950 V-Bucks erhaltet ihr die Möglichkeit, 100 Belohnungen freizuschalten, indem ihr eben die 100 Levels aufsteigt. Mit dabei sind lauter lustige kosmetische Items wie zum Beispiel ein Bananenkostüm. Wolltet ihr immer schon mal als Obst über die Insel von Fortnite Battle Royale laufen, habt ihr ab sofort die Chance dazu. Jenes Outfit schaltet ihr auf Stufe 47 frei.

Wer keine Lust hat, sich jede einzelne Belohnung zu erarbeiten, gibt 2800 V-Bucks für das Battle-Pass-Paket aus. Damit schaltet ihr direkt die ersten 25 Preise frei. Und falls euch gar nicht der Sinn danach steht, Geld in Fortnite zu investieren, geht ihr trotzdem nicht leer aus. Wie schon in den vorherigen Saisons gibt es auch diesmal wieder einige Belohnungen, die auch Nichtzahler bekommen. Dazu gehören das "Hallo, Freund"-Emote, das Rücken-Accessoire "Meisterportal", die Spitzhacke "Schlangenbiss" und der Hängegleiter "Glutsegel". Solltet ihr euch den Battle Pass erst im späteren Verlauf der Saison kaufen, erhaltet ihr dann rückwirkend alle Preise bis zu eurem aktuellen Level.

"Ich reise jetzt per Kanone"

Die neue Spielzeit führt aber nicht nur viele frische kosmetische Items ein. Fortnite-Spieler sind es gewohnt, dass sich mit jeder Saison die Spielwelt des "Battle Royale"-Modus ein wenig verändert. Nach einem Vulkanausbruch sind einige neue Orte auf der Insel entstanden, etwa Sunny Steps und die Lazy Lagoon. Es gibt also viel Neues zu entdecken. Darüber hinaus findet ihr überall in der Welt Piratenkanonen. Die verschießen standardmäßig normale Kugeln, doch wenn ihr wollt, klettert ihr einfach selbst ins Rohr und lasst euch dann durch die Luft katapultieren.

In der ersten Woche der achten Saison sind zwei Event-Modi in Fortnite Battle Royale spielbar. Los geht es mit dem altbekannten "50 gegen 50", in dem zwei riesige Teams um den Sieg ringen. Das wird nach ein paar Tagen von der "Hautnah"-Variante abgelöst, in der ihr einzig und allein Schrotflinten findet. Kämpfe auf große Distanz sind somit unmöglich.

Fortnite - Piratenkanone

Die Kanone dient nicht nur als Waffe, sondern auch dazu, große Distanzen schnell zu überwinden.

Mehr Optionen für kreative Köpfe

Nicht nur PvP-Spieler kommen auf ihre Kosten. Das Update hat auch Neues für den Kreativ- und "Rette die Welt"-Modus von Fortnite im Gepäck. Zum Beispiel haben die Entwickler die Sprach-Chat-Funktion in ersterem verbessert. Fortan ist es möglich, in einem vom Team unabhängigen Kanal mit einzelnen Leuten zu sprechen. Darüber hinaus gibt es neue Fertigobjekte mit Dschungeltempelthematik und die Spielwiese, die Epic Games in den Kreativmodus verschoben hat.

Fortnite - Dschungeltempelfertigobjekte

Im Kreativmodus könnt ihr nun Tempel mit fiesen Fallen errichten, wie sie einem "Indiana Jones"-Film würdig wären.

"Rette die Welt"-Spieler freuen sich vor allem über das neue System für die Heldenauswahl, über die wir bereits in einem eigenen Artikel berichtet haben. Hier habt ihr ab sofort mehr Möglichkeiten, euer Team zusammenzustellen. Dazu gesellt sich eine frische Beta-Sturm-Mission. Die dauert zehn Minuten und stellt selbst erfahrene Fortnite-Spieler vor eine besonders große Herausforderung, da sich der Sturm hier extremst schnell der Basis nähert. Indem ihr Hüllen ausschaltet, sammelt ihr Hüllendaten und je mehr ihr davon am Ende habt, desto besser fallen eure Belohnungen aus. Zudem gibt es zufällig generierte Bonusziele. Dank der Missionsalarme (fünf Stück alle 24 Stunden) verdient ihr zusätzliche Helden-, Skizzen- und Überlebenden-Erfahrungspunkte.

Quelle: Epic Games / Pressemitteilung

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(123)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)