Cyberpunk-Film dank Keanu Reeves wahrscheinlicher

Mike Pondsmith, Schöpfer der Pen-&-Paper-Vorlage zu Cyberpunk 2077, hat sich zu der Möglichkeit eines Films geäußert.

Cyberpunk 2077

Dass Keanu Reeves ("Matrix", "John Wick") eine wichtige Rolle in Cyberpunk 2077 spielt, ist eine der großen (und wenigen) Überraschungen der vergangenen E3 gewesen. In dem Open-World-Spiel vom polnischen Entwickler CD Projekt RED übernimmt der kanadische Schauspieler die Rolle von Johnny Silverhand, einem Rockstar, der im Jahr 2077 zwar längst tot ist, aber aus irgendeinem Grund dem Hauptcharakter V immer wieder erscheint.

Das Mitwirken von Reeves an dem Rollenspiel gibt letzterem nicht nur einen ordentlichen Star-Boost, sondern erhöhe laut Mike Pondsmith auch die Wahrscheinlichkeit auf einen Cyberpunk-Film. Der 65-jährige Spieldesigner, der mit dem Pen-&-Paper-RPG Cyberpunk 2020 die Vorlage für CD Projekts neues AAA-Projekt geschaffen hat und auch an dessen Entwicklung beteiligt ist, gab jüngst der Webseite Video Games Chronicle ein Interview. Dabei wurde er auf die Möglichkeit einer Filmadaption angesprochen. Er könne zwar nichts dazu sagen, ob irgendwer die Filmrechte für das Cyberpunk-Universum hat, aber dadurch, dass Hollywood-Star Keanu Reeves nun mit der Marke verbunden ist, sei die Wahrscheinlichkeit für eine Leinwandadaption gestiegen.

Des Weiteren sagte Pondsmith, dass seine Franchise den "Sweetspot" zwischen Story und Action treffe und deshalb für Kinobesucher sicherlich ansprechend wäre. Er zog dabei den Vergleich zu den "Blade Runner"-Filmen: "Mein Lieblingsfilm ist 'Blade Runner', aber ich erkenne grundsätzlich, dass es ein intellektueller Film ist und '2049' [Anm. d. Red.: der Nachfolger auf dem Jahr 2017] noch viel intellektueller ist." Damit meint Pondsmith, dass die beiden Streifen nicht gerade dem Massengeschmack entsprächen. Ein Cyberpunk-Film solle diesen Weg wohl nicht beschreiten, allerdings fügte der US-Amerikaner hinzu, dass er auch keinen reinen Actionfilm machen wollen würde.

Ob die Welt von Cyberpunk 2020 beziehungsweise Cyberpunk 2077 jemals auf der großen Leinwand zu sehen sein wird, hängt sicherlich auch stark vom Erfolg des Videospiels ab. Sollte CD Projekt RED wirklich der nächste Meilenstein im Rollenspielgenre nach The Witcher 3 gelingen, der sich richtig gut verkauft, würde das die Chancen auf einen Film bestimmt noch weiter erhöhen. Dass Netflix derzeit eine "The Witcher"-Serie produziert, hat sicherlich auch viel mehr mit der Beliebtheit der Spiele als der Romane zu tun, auch wenn sie rein auf letzteren basieren.

Quelle: Video Games Chronicle

Top Online Games

Archeage Gamedetail
(28)
Aufstieg der Drachen
(14)
World of Warships
(88)
Forge of Empires
(254)
Klondike
(103)