Die Legenden und ihre Fähigkeiten

Apex Legends mischt Battle Royale und Hero-Shooter. Stellt sich die Frage, was die Helden können. Wir verraten's euch.

Apex Legends - Hauptbild

Apex Legends sieht auf den ersten Blick wie ein gewöhnliches Battle-Royale-Spiel aus. 60 Spieler bekämpfen sich auf einer weitläufigen Insel, bis nur noch ein Team übrig ist, Waffen sowie Ausrüstung müssen eingesammelt werden und die Spielzone wird mit der Zeit immer kleiner. All das haben auch Fortnite, Playerunknown's Battlegrounds und der "Blackout"-Modus von Call of Duty: Black Ops 4. Was sie aber nicht haben, sind unterschiedliche Helden mit einzigartigen Fähigkeiten, wie ihr sie aus Overwatch oder MOBAs wie League of Legends kennt. Acht Stück hat Apex Legends derzeit zu bieten, weitere sollen mit jeder künftigen Season hinzukommen. In diesem Guide stellen wir euch die sogenannten Legenden, nach denen das Spiel benannt ist, und ihre Skills vor.

Bangalore

Die ehemalige Soldatin der IMC, einer der beiden kriegführenden Fraktionen in den Titanfall-Spielen, trat in die Fußstapfen ihrer Familie. Ihre Eltern und älteren Brüder waren genau wie sie in der Armee. Auf dem Battle-Royale-Schlachtfeld erweist sich Bangalore als guter Charakter für offensive Manöver. Sie kann Hochgeschwindigkeits-Rauchbehälter abfeuern, die eine Rauchwand erzeugen. So könnt ihr euch Gegnern nähern, ohne gesehen zu werden. Der Rauch macht sich aber auch gut, wenn ihr unter Beschuss steht, denn so könnt ihr leichter entkommen. Wird auf euch gefeuert, während ihr mit Bangalore sprintet, lauft ihr übrigens für kurze Zeit schneller. Mit ihrer ultimativen Fähigkeit lässt die Soldatin aus Leidenschaft es so richtig krachen. "Donnergrollen" ist ein Artillerieschlag. Wenn ihr auf offenem Feld eine Gegnergruppe seht, kann sich dieser Skill stark bezahlt machen.

Bloodhound

Bloodhound ist ein sehr mysteriöser Charakter. Sein echter Name, sein Alter, seine Herkunft – all das ist unbekannt. Fest steht nur, dass er ein Jäger ist und das macht sich auch in seinen Fähigkeiten bemerkbar. Wenn ihr in Apex Legends einen Helden spielt wollt, der gut Gegner aufspürt, ist Bloodhound die perfekte Wahl. Er sieht nämlich Spuren, die Gegner hinterlassen haben. Das ist sein passiver Skill, sodass euch immer Spuren angezeigt werden, wenn der Kontrahent, von dem sie stammen, nicht weit entfernt ist. Mit "Auge des Allvaters" werden Gegner und Fallen sogar für kurze Zeit durch Wände hindurch sichtbar. "Herr der Jagd" wiederum schärft eure Sinne, markiert Gegner und lässt euch schneller laufen. Der Effekt wirkt eine halbe Minute lang.

Caustic

Alexander Nox, wie Caustic bürgerlich heißt, war einst Wissenschaftler im Humbert-Labor, dem Marktführer in der Herstellung von Pestiziden. Der Typ kennt sich also gut mit Giftstoffen aus. Da ist es kein Wunder, dass er eine Noxgas-Falle einsetzt. Wenn Gegner sie auslösen, wird das tödliche Gas freigesetzt, das ihnen konstant Schaden zufügt. Außerdem raubt es ihnen ein wenig die Sicht. Caustic hingegen kann dank seiner passiven Fähigkeit Feinde durch das Gas sehen. Sein ultimativer Skill ist die Noxgas-Granate, die ein großes Gebiet in giftigen Nebel hüllt.

Gibraltar

Der schwere Gibraltar (das ist übrigens sein echter Nachname) hat geschworen, stets anderen zu helfen, nachdem er mit einem Freund das Motorrad seines Vaters geklaut und damit in eine Schlammlawine geraten war, woraufhin seine Eltern die beiden retteten und das Familienoberhaupt einen Arm verlor. Dieser Held ist sozusagen der Tank im Ego-Shooter Apex Legends. Mit seinem Waffenschild schützt er sich vor Angriffen von vorne. Der wird immer dann aktiviert, wenn ihr mit dem Visier zielt. Als Taktikfähigkeit steht euch als Gibraltar eine Schutzkuppel zur Verfügung, die 15 Sekunden lang hält und Attacken abwehrt. Ihr könnt mit dem Schwergewicht aber auch ordentlich austeilen: Seine ultimative Fähigkeit ist ein Mörserangriff auf eine markierte Position.

Lifeline

Ajay Che alias Lifeline ist eine Sanitäterin und somit darin ausgebildet, andere zu verarzten. Na gut, eigentlich kümmert sie sich selbst um niemanden, sondern lässt die Arbeit ihre DDM-Drohne erledigen (das DDM steht für "Drohne des Mitgefühls"). Das Gerät heilt Verbündete, aber auch Lifeline selbst automatisch. Was die Dame jedoch wie alle anderen Legenden in Apex Legends selbst macht, ist das Wiederbeleben von Teamkollegen. Ihr großer Vorteil dabei: Sie erzeugt automatisch einen Schutzschild. Außerdem geht es 25 Prozent schneller, Heil-Items zu nutzen, wenn ihr als Lifeline spielt. Mit ihrem ultimativen Skill fordert sie eine Versorgungskapsel mit wertvollen Defensivgegenständen, zum Beispiel Rüstungen oder Heilobjekten, an.

Mirage

Mirage ist ein Trickser. Was das bedeutet? Nun ja, er liebt es, seine Gegner reinzulegen. Das macht er mit besonderen Ködern: holografischen Abbildern seiner selbst. Mit seiner Taktikfähigkeit aktiviert ihr ein Hologramm, mit dem ihr eure Kontrahenten verwirrt. Dank des passiven Skills wird immer dann ein Köder automatisch platziert, wenn ihr niedergeschossen werdet. Passenderweise tarnt ihr euch dabei für fünf Sekunden, sodass ihr vielleicht entkommt und die Chance habt, von einem Teamkollegen wiederbelebt zu werden. Die ultimative Fähigkeit erlaubt es euch, ein ganzes Team an Hologramm-Mirages zu aktivieren.

Pathfinder

Der freundliche Roboter ist auf Erkundung und Überwachung spezialisiert und wurde vor Jahrzehnten aktiviert, hat aber keine Ahnung, wer sein Schöpfer ist. In Apex Legends ist er der wohl wendigste Charakter und perfekt als Späher geeignet. Beides ist mit seiner Taktikfähigkeit begründet. Hierbei handelt es sich um einen Kletterhaken – ein beliebtes Tool aus den Titanfall-Spielen. Damit gelangt Pathfinder an Orte, die andere nur schwer erreichen. Sehr nützlich ist auch sein passiver Skill: Wenn ihr als jener Roboter an einem der quer über die Map verteilten Überwachungssendern vorbeikommt, scannt ihr ihn und bekommt angezeigt, wohin die Spielzone in der nächsten Phase verlegt wird. Die ultimative Fähigkeit ist ein Seilrutschenwerfer. Damit baut ihr eine Seilbahn auf, die nicht nur ihr nutzen könnt, sondern eben auch jeder Teamkamerad.

Wraith

Wraith ist ein ebenso mysteriöser Charakter wie Bloodhound. Über ihr früheres Leben ist nichts bekannt. Sie wachte irgendwann in einem IMC-Gefängnis auf und konnte sich an nichts erinnern, was vorher war. Darüber hinaus ist sie bislang die einzige Legende in Apex Legends, die über magische Kräfte verfügt. Mit ihrer Taktikfähigkeit "In die Leere" wechselt sie mal eben so ins "Nichts", also in eine andere Dimension, und kann somit ihre Position ändern, ohne dabei feindlichem Beschuss ausgesetzt zu sein. Außerdem hört sie eine seltsame Stimme, sobald sich Gefahr nähert, sozusagen als Warnung. Mit ihrer ultimativen Fähigkeit macht Wraith aus Apex Legends Portal. Na gut, nicht ganz, denn auf GLaDOS müsst ihr leider verzichten. Aber ihr könnt als Wraith zwei Orte durch Portale miteinander verbinden, die das ganze Team nutzen darf und eine Minute lang bestehen bleiben.

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(608)
World of Warships
(84)
Der Herr der Drachen Spieleintrag 1290x726
(55)
World of Tanks
(103)
Final Fantasy XIV
(20)