Mit "Hearth & Home" werden Äxte stärker, …

… während der Umgang mit Bögen in Valheim einfacher wird, sie aber auch ein wenig generft werden.

Valheim

Bis zum Release des ersten großen Updates für Valheim dauert es nicht mehr lange. Am 16. September, also am übernächsten Donnerstag, erscheint "Hearth & Home", mit dem Entwickler Iron Gate viele Neuerungen und Verbesserungen implementiert. In den vergangenen Wochen haben die Schweden mehrere Spotlight-Videos veröffentlicht und darin einzelne Aspekte der Aktualisierung vorgestellt. Nun ist der letzte Clip dieser Reihe erschienen, der sich den Waffen annimmt.

Zum einen demonstriert Iron Gate die verbesserten Zweihandäxte in Valheim. Die bleiben relativ langsame Waffen, werden sich ab nächster Woche aber doch schneller schwingen lassen, als es derzeit noch der Fall ist. Außerdem trefft ihr mit einzelnen Schlägen mehr Gegner und bringt sie auch mehr ins Schwanken. Dadurch sollen Zweihandäxte deutlich attraktiver werden.

Bögen sind bereits eine attraktive Waffenart in Valheim, doch den Umgang mit ihnen zu erlernen, ist etwas knifflig. Beherrscht ihr die Schusstechnik wiederum richtig gut, erweisen sie sich als sehr mächtig – zu mächtig in den Augen der Entwickler. Also haben sie sich der Sache angenommen. Einerseits hat Iron Gate die Geschwindigkeit angepasst, mit der ihr die Sehne nach hinten zieht, was dazu führt, dass ihr selbst mit maximaler Fertigkeit den Bogen immer noch spannen müsst. Sofortige Pfeilschüsse wird es mit "Hearth & Home" nicht mehr in Valheim geben. Auf der anderen Seite wird es euch weniger Ausdauer kosten, den Bogen gespannt zu halten, sodass ihr mehr Zeit zum Zielen habt.

Übrigens: In dem Video heißt es, dass es zwar die letzte Folge dieser Reihe ist, Iron Gate aber vor dem Release des "Hearth & Home"-Updates noch etwas anderes veröffentlichen wird. Worum es sich dabei handelt, verrät der Entwickler aber nicht.

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(223)
Drakensang Online
(772)
Hero Zero
(76)