"Hearth & Home"-Update ist erschienen

Fortan könnt ihr in Valheim Brot backen und euren Haustieren Namen geben.

Valheim

Lange hat es gedauert, aber endlich ist das erste große Inhalts-Update für Valheim da. Das Survival-Spiel, das im Frühjahr mit großem Erfolg in die Early-Access-Phase gestartet ist, hat nun mit "Hearth & Home" viele neue Features erhalten. Vor allem das Thema Nahrung spielt eine wichtige Rolle. Der schwedische Entwickler Iron Gate hat alles Essen neu ausbalanciert. Einige Items verleihen euch hauptsächlich mehr Ausdauer, andere in erster Linie mehr Lebensenergie. Dadurch sollen die Entscheidungen, was ihr denn nun in den Magen eures Wikingers stopft, interessanter ausfallen. Im Zuge dessen haben die Entwickler auch gleich eine ganze Reihe neuer Nahrungsmittel in Valheim implementiert.

Auch Hobby-Architekten kommen dank "Hearth & Home" noch mehr auf ihre Kosten. Es gibt neue Dunkelholzbauelemente wie Dachschindel und Balken. Auch einige neue Möbel haben es ins Spiel geschafft. Zum Bespiel dürft ihr euch einen prächtigen Thron aus Stein in eure Hütte stellen. Oder wie wäre es mit einer Badewanne? Des Weiteren liefert das Update Kristallmauern, einen Kartographietisch, dank dem ihr Kartendaten mit anderen Spielern teilen könnt und einen Ofen zum Brotbacken.

Ansonsten sorgt "Hearth & Home" noch für eine Überarbeitung der Waffenbalance in Valheim. Zweihandäxte zum Beispiel sind nun sinnvoller, weil ihr sie etwas schneller schwingen könnt und mit einzelnen Attacken mehrere Gegner kurzzeitig betäuben könnt. Darüber hinaus dürft ihr gezähmten Kreaturen Namen geben sowie Birken, Eichen und Zwiebeln anbauen. Zu guter Letzt hat Iron Gate diverse Fehler behoben und noch einige andere, kleinere Verbesserungen vorgenommen. Hierzu gibt es aber keinerlei Details.

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(223)
Drakensang Online
(772)
Hero Zero
(76)