Update: "Ashen Winds"-DLC erscheint nächste Woche

Das "Ashen Winds"-Update wird kommende Woche veröffentlicht und es gibt Entschädigungen für Spieler.

Sea of Thieves - Crews of Rage

Update vom 24.07.2020:
Rare wird das "Ashen Winds"-Update am 29. Juli an den Start bringen. Das gab das Studio aus Twycross jetzt via Twitter bekannt. Spieler, die zudem von nicht erhaltenen Boni betroffen waren, werden mit 60.000 Gold sowie 200 Dublonen entschädigt. Erfahrungspunkte, Eventbelohnungen und Fortschritte innerhalb der Tall Tales sind aber unwiederbringlich verloren.

Zusätzlich könnt ihr euch ab heute bis zum 30. Juli das Spartan Ship Set über Twitch Drops holen. Schaut dazu einfach jeden Tag einem ausgewählten Streamer für 30 Minuten auf Twitch zu und ihr dürft dann im Halo-Design die Meere unsicher machen.

  • 24. Juli: Spartan Steuerrad
  • 25. Juli: Spartan Schiffsrumpf
  • 26. Juli: Spartan Segel
  • 27. Juli: Spartan Ankerwinde
  • 28. Juli: Spartan Flagge
  • 29. Juli: Spartan Kanonen
  • 30. Juli: Spartan Galionsfigur

Update vom 22.07.2020:

Das "Ashen Winds"-Update wird nicht wie geplant heute erscheinen. Als Grund gab der englische Entwickler Rare technische Schwierigkeiten an. Bereits seit Tagen haben einige Spieler Probleme damit, sich in Sea of Thieves einzuwählen. Dazu kommt, dass Erfahrungspunkte, Gold und Dublonen nur verzögert oder gar nicht registriert werden. Einige Nutzer berichten zudem, dass nicht einmal angezeigt wird, welches Level sie bei den einzelnen Fraktionen haben.

Wann die Probleme behoben sind, konnte Rare noch nicht sagen. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr sie natürlich bei uns.

Originalmeldung vom 17.07.2020:
Das "Ashen Winds"-Update für das Piratenspiel Sea of Thieves erscheint am 22. Juli. Dann bekommt ihr es mit einer neuen Art von Gegnern zu tun. Um wen oder was es sich handelt, hat Rare nicht verraten. Dafür wurde jedoch enthüllt, was es als Belohnung für das Vernichten dieser Feinde geben wird. Macht euch bereit, mit einem magischen Schädel, genannt "Ashen Winds", Skeletten und anderen Piraten ordentlich Feuer unter dem Allerwertesten zu machen! Oder ihr steckt damit einfach ein paar Boote in Brand.

Es handelt sich quasi um einen Flammenwerfer. Ihr könnt diesen Schädel natürlich auch an den Seelenorden verkaufen. In diesem Fall solltet ihr auf einen feurigen Einsatz zuvor verzichten, denn wie viel Gold ihr dafür erhaltet, ist abhängig von der noch vorhandenen Menge an Magie im Schädel.

Das Update wird ebenfalls eine verbesserte Treffererkennung enthalten. Dieser Aspekt des Spiels wird von Rare seit einigen Updates immer wieder verbessert und angepasst. Mittlerweile arbeitet sogar ein gesondertes Team daran, dass Treffer besser erkannt werden. Ein Problem besteht weiterhin darin, dass ihr immer noch Treffer einsteckt, selbst wenn ihr euch hinter soliden Objekten oder Schiffsarmaturen versteckt.

Das soll mit dem kommenden "Ashen Winds"-Update nicht mehr passieren. Dabei sind sich die Entwickler um Produzent Joe Neate sehr wohl bewusst, dass einige Spieler ihre Taktiken ändern müssen, wenn sie andere Piratenschiffe entern und in den direkten Kampf gehen.

Sea of Thieves News - 15.07.2020:

Außerdem wird es mit dem Update für Sea of Thieves weitere Möglichkeiten für die Barrierefreiheit geben. Jeder, der Probleme damit hat, einen traditionellen Controller zu benutzen, wird ab nächster Woche die gesamte Bewegungs- und Kamarasteuerung auf einen der beiden Sticks legen können. Passend dazu implementieren die Entwickler eine automatische Zentrierungsfunktion der Kamera und selbst an Personen mit einer Wasserphobie wurde gedacht.

Wer Angst vor den unendlichen Tiefen der Meere hat, kann eine Schwimmfunktion einschalten, die einen immer wieder zur Wasseroberfläche trägt. Für zukünftige Updates sind weitere solcher Optionen geplant.

Quelle: Rare / Twitter

Top Online Games

 drachenblut2_gamedetail_hauptbild2019.jpg
(27)
Stronghold Kingdoms
(24)
Aufstieg der Drachen
(16)
Crossout
(59)
Magic the Gathering
(15)