Neuer Trailer, "The Mercenaries"-Modus und zweite Demo angekündigt

Die zweite Demo von Resident Evil Village kommt mit zeitlichen Begrenzungen daher und Sony-Jünger dürfen früher ran.

Resident Evil Village

In der Nacht strahlte Capcom ein neues Resident Evil Showcase aus. Nun, wo der Release von Resident Evil Village nur noch exakt drei Wochen entfernt ist, ist die Vorfreude enorm groß und der japanische Publisher heizt sie unter anderem mit einem neuen Trailer weiter an. Das Video zeigt frische Spielszenen und liefert zudem weitere Hinweise zur Geschichte, ohne aber klare Antworten zu geben.

So wird etwa Heisenberg vorgestellt (der Mann im Trenchcoat) der in einer Szene Hauptcharakter Ethan hinter sich her schleift. Der Kerl macht gemeinsame Sache mit Lady Dimitrescu, wie wir schon wissen, seitdem Gameplay-Material von der PS4-Pro-Version bei IGN erschienen ist. In jenem Clip erwähnt die Vampirfrau am Telefon, dass Ethan Heisenberg entkommen ist.

Des Weiteren hat Capcom den "The Mercenaries"-Modus angekündigt, der in Resident Evil Village sein Comeback feiert. Ihr schaltet ihn nach Abschluss der Hauptkampagne frei und stellt euch darin immer schwieriger werdenden Herausforderungen, bei denen ihr unter Zeitdruck Missionen erfüllt. Zwischendurch stattet ihr euch beim Duke mit neuen Waffen, Upgrades für diese und sonstigen Items aus. Es gibt außerdem passive Fähigkeiten, mit denen ihr die Tötungswerkzeuge und eure Physis stärkt.

Capcom hat zudem verraten, wann die zweite Demo zu Resident Evil Village erscheint, die anders als die "Maiden"-Demo mehr Gameplay enthält und auf allen Plattformen spielbar sein wird. Die Sache ist jedoch etwas komplizierter als gedacht und falls ihr keine PS4 oder PS5 besitzt, müsst ihr euch auch noch ein Weilchen gedulden, bis ihr in den Genuss der kleinen Kostprobe kommt.

Offiziell erscheint die Demo am 2. Mai auf dem PC, der PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und Stadia. Sie wird nur 24 Stunden verfügbar sein und ihr dürft nicht länger als 60 Minuten zocken. Sie bietet zwei Orte, die ihr erkunden dürft: einen Teil des Schlosses von Lady Dimitrescu und das Dorf. Wie viel Zeit ihr in welchem Teil der Demo verbringt, obliegt euch. Ihr könnt die volle Stunde in einem der beiden Levels unterwegs sein oder etwa jeden 30 Minuten lang spielen.

PS5- und PS4-Spieler erhalten verfrühten Zugriff auf die Demo, allerdings mit Einschränkungen. Am Sonntag um 19 Uhr beginnt ein achtstündiger Zeitraum, in dem ihr 30 Minuten lang das Dorf erforschen könnt. Den zweiten Teil der Demo mit dem Schloss könnt ihr am 25. April ab 19 Uhr für ebenfalls eine halbe Stunde spielen (auch auf ein Zeitfenster von acht Stunden begrenzt). Im PlayStation Store steht die Demo zudem schon zum Download bereit.

Resident Evil Village erscheint am 7. Mai für PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und Stadia. Es gibt drei Varianten des Spiels: die Standardfassung, Digital Deluxe Edition und eine Sammlerausgabe. Nur die beiden letzteren enthalten das "Trauma-Paket" mit folgenden Zusatzinhalten:

  • Waffe "Samurai Edge – AW Model-01"
  • Bildschirmfilter "RE7-Filmmaterial"
  • Speichergerät "RE7-Kassettenrekorder"
  • Speicherraummusik "Go Tell Aunt Rhody"
  • Waffenaccessoire "Mr. Everywhere"
  • direkte Freischaltung des Schwierigkeitsgrads "Dorf der Schatten"
  • Konzeptgrafik "Ethans Geschichte"

In der Collector's Edition stecken außerdem eine Figur von Chris Redfield, ein SteelBook, ein Artbook, ein Poster und eine Stoffkarte. Zudem kommt sie in einer schicken Kiste daher.

Übrigens: Im Juni gibt es "Resident Evil"-Inhalte in Dead by Daylight, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Reihe. In dem neuen Kapitel des asymmetrischen Multiplayer-Spiels könnt ihr euch einen exklusiven Anhänger im Umbrella-Design erspielen. Mehr Infos hierzu gibt es noch nicht, werden aber am 25. Mai bekannt gegeben, wenn Entwickler Behaviour Interactive den fünften Geburtstag von Dead by Daylight feiert.

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)