Nützliche Tipps und Tricks

Der Wilde Westen kann ganz schön hart sein.

Nicht nur, dass ihr auf eure Körperhygiene, ausreichend Nahrung und auf euer Pferd achten müsst, in Red Dead Redemption 2 können an jeder Ecke Gefahren lauern. Seien es nun Kopfgeldjäger, Gesetzeshüter oder wilde Tiere, die euch ans Leder wollen. Besonders Greenhorns haben es in der Welt der Westmänner, Bandenchefs und Outlaws schwer. Also gibt es von uns erfahrenen Fährtenlesern an dieser Stelle ein paar allgemeine Tipps für Red Dead Redemption 2, die ihr beherzigen solltet, wenn ihr nicht vorschnell unter einem Zug oder der Postkutsche landen wollt.

  • Ihr habt in Red Dead Redemption 2 euren Hut verloren? Kein Panik, eure Kopfbedeckung bekommt ihr schnell wieder. Stellt euch dazu einfach neben euer Pferd oder setzt euch in den Sattel. Hauptsache, ihr könnt das Pferdemenü auswählen. Dort findet ihr euren Standard-Hut wieder.
     
  • Euch geht das Einsammeln von Gegenständen zu langsam vonstatten? Haltet einfach die entsprechende Taste (Quadrat auf der PlayStation 4, X auf der Xbox One) gedrückt, dann sammelt Arthur automatisch alles in der greifbaren Umgebung ein.
     
  • Das Aufrufen der Map in Red Dead Redemption 2 dauert zu lange? Wenn ihr die Options- oder respektive die Menütaste gedrückt haltet, landet ihr ohne den Umweg über das Menü direkt auf der Karte.
     
  • Kämpfen ohne Schießeisen vom Pferd aus ist natürlich auch möglich. Drückt einfach Kreis auf dem Dualshock-Controller der PlayStation 4 oder B auf dem Controller der Xbox One und schon verpasst ihr euren Gegnern ein paar Hiebe. Danach könnt ihr euch mit eurem Pferd schnell auf und davon machen. 
     
  • Befindet ihr euch in der First-Person-Perspektive könnt ihr auf dem Steuerkreuz nach unten drücken und Arthur nutzt Kimme und Korn zum Zielen. Bei Waffen, die ein Zielfernrohr haben, funktioniert das auch in der Third-Person-Perspektive.
     
  • Ihr seid auf der Jagd und habt ein legendäres Tier erlegt? Dann habt ihr aber leider das legendäre Fell in Red Dead Redemption 2 irgendwie verloren? Das macht gar nichts: Legendäre Felle werden automatisch zum Trapper transportiert.
     
  • Arthur kann Warnschüsse abgeben, um beispielsweise Leute einzuschüchtern oder um auf sich aufmerksam zu machen. Haltet einfach L2 auf der PlayStation 4 oder LT auf der Xbox One gedrückt und tippt oben auf das Steuerkreuz.
     
  • Zugegeben, das Reiten macht eine Menge Spaß, aber von Zeit zu Zeit sind die Entfernungen doch etwas größer. Eigentlich die perfekte Zeit, um sich einen Snack hinter die Kiemen zu schieben. Das weiß auch Rockstar Games und daher gibt es die Möglichkeit einer komfortablen Funktion. Begebt euch auf eine Hauptstraße, setzt auf der Karte einen Wegpunkt, nehmt ein bisschen Geschwindigkeit auf und schaltet dann in die Kinokamera. Arthur wird ganz allein bis zum Ziel reiten.
     
  • Es gibt drei Arten von Schnellreisen in Red Dead Redemption 2. Entweder ihr holt euch in den Städten eine Fahrkarte für die Postkutsche oder den Zug und reist auf offiziellen Wegen. Alternativ könnt ihr, nachdem ihr Arthurs Unterkunft im Lager ausgebaut habt, eine weitere Schnellreisefunktion nutzen. Hinter Arthurs Wagen befindet sich dann eine Karte, von der aus ihr alle wichtigen bereits bereisten Orte direkt anwählen könnt.

 

Quelle: Rockstar Games

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(608)
World of Warships
(84)
Der Herr der Drachen Spieleintrag 1290x726
(55)
World of Tanks
(104)
Final Fantasy XIV
(20)