Pokémon GO: Die ersten Pokémon der 2. Generation sind da

Die ersten Pokémon aus der "Pokémon Gold/Silber"-Ära sind nun in Pokémon GO verfügbar. Außerdem könnt ihr ein besonderes Pikachu finden.

Es geht voran mit Pokémon GO, auch wenn einige von den Spielern geforderten Features immer noch nicht in Sichtweite sind (Stichwort Tauschfunktion). Aber dafür hat der Entwickler Niantic nun ein Update veröffentlicht, mit dem endlich mal neue Pokémon ihren Weg in das kostenlose Mobilegame finden. Ab sofort erwarten euch die ersten Taschenmonster der zweiten Generation in Pokémon GO, die 1999 in Pokémon Gold und Silber für den Game Boy und Game Boy Color ihr Debüt gefeiert haben. Unter den Neuzugängen für das Augmented-Reality-Spiel befinden sich zum Beispiel Togepi und Pichu, die Vorstufe von Pikachu.

Die Tierchen lassen sich jedoch nicht in der Welt fangen. Ihr bekommt sie nur, indem ihr PokéStops aufsucht, an deren Scheiben dreht und Eier erhaltet. Mit etwas Glück schlüpfen aus denen die neuen Pokémon. Wann die restlichen Monster der zweiten Generation in Pokémon GO auffindbar sein werden beziehungsweise ganz klassisch gefangen werden können, hat Niantic noch nicht verraten.

Neben Pichu, Togepi und Co gibt es noch eine kleine Besonderheit für die Weihnachtszeit. Bis zum 29. Dezember um 20 Uhr habt ihr in Pokémon GO die Chance, ein Pikachu mit einer festlichen roten Mütze auf dem Kopf zu fangen. Auch wenn es draußen also recht kalt ist, lohnt es sich, wenn ihr euch mal vor die Tür wagt, euer Smartphone auspackt und euch auf die Suche nach der kleinen Elektromaus im Weihnachtslook macht. Dieses besondere Pikachu soll zum Glück relativ häufig zu finden sein. Vergesst nur nicht, euch warm anzuziehen, damit ihr euch nicht erkältet!

Quelle: Pressemitteilung

Top Online Games

Star Trek Online
(337)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(539)
Klondike
(722)
Goodgame Empire
(1411)