Minecraft - Pocket Edition: Tierbabys können jetzt schwimmen!

Ähnlich wie Minecraft für PC und Konsole befindet sich auch die taschengroße Welt des Mobilegames Minecraft - Pocket Edition ständig im Wandel – und zwar nicht nur durch euren tatkräftigen Einsatz, sondern auch durch Updates, die die Entwickler der Pixelwelt nachlegen. Die aktuelle Version des Open-World-Spiels sorgt für eine dichtere Atmosphäre und ein freudiges Aufatmen unter Tierfreuden. Bereits vor zwei Tagen hielt Version 0.10 von Minecraft - Pocket Edition Einzug in den Appstores. Der Einsatz von mehr Partikeln sorgt dafür, dass beispielsweise Nebel und Wasser nicht mehr nach bunt angemalten Schachteln aussehen, sondern etwas realistischer wirken - natürlich innerhalb der vorherrschenden Pixel-Konventionen. Wasser sieht jetzt noch flüssiger aus, während Nebel noch wölkchenhafter wirkt. Zudem bricht in Minecraft - Pocket Edition echte Goldgräberstimmung aus. In Tafelberg-Biomen gibt es ab sofort Goldminen, die ihr bis zur Erschöpfung nach dem kostbaren Edelmetall absucht. Passenderweise gibt es weitere Zäune und Zaunelemente, mit denen ihr euren Claim fein säuberlich abgrenzt.

Vielleicht liegen hier kostbare Bodenschätze vergraben?

Tierfreunden und Minecraft-Zockern fällt nach der Aktualisierung ein Stein vom Herzen. Tierbabys, die bis dato bei erfolglosen Schwimmversuchen ein karges und vor allem ein atemloses Dasein auf dem Meeresgrund fristeten, sind fortan sicher! Komme, was wolle, die Tierbabys schwimmen auf der Wasseroberfläche. Darüber hinaus sorgen zusätzliche Neuerungen für einen besseren Spielfluss in der Minecraft-Mobilversion.   Quelle: Appstore

Top Online Games

Farmerama
(536)
Star Stable
(1103)
Tentlan - Temple
(31)
Klondike
(711)
Astro_teaser
(33)