Rocket League feiert den Super Bowl mit dem "Gridiron"-Modus

Zum Super Bowl ist in Rocket League ein Event-Modus spielbar, der Fußball und Football miteinander mixt.

Rocket League - NFL Super Bowl LV Celebration

Am Sonntag, den 7. Februar wird der 55. Super Bowl in Tampa, Florida ausgetragen. Die dort heimischen Tampa Bay Buccaneers spielen gegen die Kansas City Chiefs, in der Halbzeit tritt The Weeknd auf und das Ganze wird live auf ProSieben übertragen. Um euch richtig in Stimmung zu bringen, solltet ihr kommende Woche Tage einfach Rocket League zocken. In dem kostenlosen Multiplayer-Spiel startet am Dienstag ein passendes Event samt besonderem Spielmodus.

"Gridiron" heißt die Variante, die nur bis zum 8. Februar spielbar ist und deren Regeln sich natürlich am American Football orientieren. In jeder Partie treten zwei Viererteams gegeneinander an. Der normale "Rocket League"-Ball wird durch einen Football ersetzt. Berührt ihn ein Spieler, wird er auf dem Dach dessen Autos angebracht. Seid ihr im Ballbesitz, solltet ihr nur normale und keine Doppelsprünge ausführen. Letztere führen automatisch dazu, dass ihr das Leder verliert. Per Ausweichen passt ihr ihn zu Teamkollegen.

Wie in den normalen "Rocket League"-Modi ist es auch in "Gridiron" euer Ziel, dass der Ball im gegnerischen Tor landet. Doch die Punktevergabe läuft anders ab: Schießt ihr ihn hinein oder rollt er von selbst über die Linie, gibt es drei Punkte. Besser ist es aber, ihr fahrt mit dem Ball auf eurem Dach ins Tor der gegnerischen Mannschaft, erzielt also einen Touchdown. Das ist satte sieben Punkte wert. Eigentore wiederum bringen der Konkurrenz immer drei Punkte ein.

Passend zum Event-Modus gibt es drei Challenges. Wenn ihr die meistert, schaltet ihr den Titel "Gridiron Guru" sowie die NFL-Reifen frei und erhaltet obendrein noch satte 20.000 Erfahrungspunkte.

Quelle: Psyonix

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)