Just Dance 2021: Wir haben das Tanzbein geschwungen!

Wir sind nicht die besten Tänzer, aber wir hatten trotzdem jede Menge Spaß mit Just Dance 2021.

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und der Stress wird allmählich weniger. Das bedeutet aber auch, dass wir uns mehr und mehr aufs kuschelige Sofa zurückziehen und Unmengen an Süßkram und anderen Leckereien in uns hineinstopfen. Und was hat das zur Folge? Richtig, wir werden träger und träger. Da hilft nur eines: Bewegung! Doch Fitness-Anwendungen und ähnliche Programme sind nicht jedermanns Sache. Aber wie sieht es aus mit Tanzen? Für viele mag es nur eine abendliche Freizeitunterhaltung sein, aber wer diesen Sport ernsthaft betreibt, wird feststellen, dass die Pfunde wie in Windeseile purzeln. Das haben wir jetzt ausprobiert oder zumindest versucht.

Seit 2009 begleitet uns diese Spielereihe bereits. Ist der erste Teil noch exklusiv für die Wii auf den Markt gekommen, wurden die Nachfolger aufgrund des großen Erfolgs so ziemlich auf jedem verfügbaren System veröffentlicht. Am Spielprinzip hat sich in den letzten elf Jahren nur marginal etwas geändert. Es ist ganz einfach. Entweder schnappen wir uns ein Mobiltelefon, verbinden das drahtlos mit dem Spiel oder nutzen einen Controller und schwingen das Tanzbein. In unserem Fall handelt es sich dabei um einen Joy-Con, da wir uns das Spiel für die Switch näher angeschaut haben.

Just Dance 2021 Trailer:

Wo geht's hier zur Tanzfläche?

Nach der Erstellung eines Avatars mit Namen und einem kleinen Bildchen können wir direkt die Tanzfläche stürmen. Doch wo sollen wir beginnen? Es gibt drei Hauptmodi. Einen für Kinder mit 10 Songs und gesenktem Schwierigkeitsgrad, den klassischen Just Dance Modus und Quick Play, um zu einzelnen Songs zu tanzen. Keine Frage, wohin es uns als erstes verschlägt, auch wenn wir etwas eingerostet sind, überspringen wir direkt die Kindervariante und steigen voll ein.

Wir haben die Wahl, entweder online mit anderen zu tanzen und uns zu vergleichen, eine Playlist mit verschiedenen Songs “abzuarbeiten“ oder uns einzelne, bereits freigespielte Lieder auszusuchen, zu denen wir dann ungelenk durch Wohnzimmer stolpern. Wie bereits eingangs erwähnt, ist das grundlegende Prinzip kaum verändert im Vergleich zu den Vorjahren. Während das Lied spielt, müssen wir den Bewegungen des Charakters auf dem Bildschirm folgen. Zusätzlich zeigen kleine Piktogramme, wie wir uns richtig zu bewegen haben. Je nachdem wie exakt diese Bewegungen mit dem Controller nachgeahmt werden, wird unsere Wertung besser oder schlechter.

justdance2021_gamedetail_screen01.jpg

Neben dem normalen Tanzmodus könnt ihr einen Sweat-Modus aktivieren.

Wir können vieles, aber tanzen eher nicht.

Was sich eigentlich nach einem lustigen und leicht zu erlernenden Unterfangen anhört, kann für Personen mit dem Rhythmusgefühl eines humpelnden Hamsters, also uns, ziemlich schwierig sein. Die ersten Lieder, zu denen wir versucht haben, uns geschmeidig und elfengleich über das Tanzparkett zu bewegen, endeten im totalen Chaos. Eleganz sieht definitiv anders aus. Aber wir haben uns davon nicht entmutigen lassen und siehe da: Der Tanzkurs, den wir mit 16 Jahren hatten, ist doch zu irgendetwas nützlich. Nach und nach sind unsere müden Knochen immer weiter aufgetaut und zum Schluss könnte man fast meinen, dass man Ansätze eines Taktgefühls erkennt.

 atelierryza2_gamedetail_screensneu04.jpg

Beim Onlinespiel messt ihr euch mit anderen Spielern aus der ganzen Welt.

Mit Freunden ist alles besser

Doch nicht das alleinige Tanzen ist es, was den Reiz dieses Spiels ausmacht. Die Bewegungen, die der Controller oder Handy erkennen, könnte man auch im Sitzen auf der Couch machen. Aber das ist nicht halb so spaßig, wie mit mehreren gemeinsam die Hütte zum Glühen zu bringen. Erst, wenn wir mit mehreren Personen die Beulen aus dem Teppich treten, kommt richtig Stimmung auf und dann zeigt sich auch, wie viel Spaß in diesem Produkt steckt. Wer es dann noch etwas härter mag, kann den Sweat-Modus aktivieren und seine prognostiziert verbrannten Kalorien sehen und dementsprechend tanzen und trainieren.

justdance2021_gamedetail_screen03.jpg

Für Kinder und Tanzmuffel gibt es einen ganz besonderen Modus.

Es gibt mehr, wenn ihr wollt!

Übrigens, wem die mitgelieferten Songs nicht ausreichen, der kann sich ein Abo für Just Dance Unlimited holen und bekommt 550 Lieder zusätzlich. Es soll ja Leute geben, die mit "Señorita" von Shawn Mendes und Camila Cabello oder "Temperature" von Sean Paul nichts anfangen können. Außerdem gibt es Seasons, die mittlerweile in kaum einem Spiel mehr fehlen dürfen. Die erste Saison in Just Dance 2021 ist am 17. Dezember gestartet und hält neue Lieder, Playlists und mehr für euch bereit. Abseits davon dürfen wir weitere Lieder sowie Unmengen an kosmetischen Dingen erspielen, um unseren Avatar weiter anzupassen und das Spielgefühl unseren Wünschen gemäß anzupassen.

 atelierryza2_gamedetail_screensneu02.jpg

Bis zu sechs Spieler können auf einmal das Tanzbein schwingen. Die Nachbarn wird's freuen.

Einschätzung:

Just Dance 2021 ist ziemlich genau das, was man erwartet. Ein gelungenes Tanzspiel mit zahlreichen Möglichkeiten, um mit Freunden gemeinsam Spaß zu haben. Das Prinzip hat sich bewährt, ist zeitlos und es gibt für das Spiel keine allzu hohen Einstiegshürden. Fast jeder, der über ein Smartphone verfügt, kann sofort mitmachen und seine Tanzmoves zum Besten geben. Außerdem purzeln die Pfunde beim Tanzen im Nu und es macht auch mehr Spaß als eine Fitness-Übung nach der anderen zu absolvieren. Oder anders ausgedrückt: Mit Musik geht alles besser und die steht bei Just Dance 2021 im Vordergrund. Mal ganz davon abgesehen, dass Bewegung in jedem Fall gut tut. Wer sich für das kommende Jahr ein bisschen in Form bringen und dabei Spaß haben will, ist mit Just Dance gut bedient.

Top Online Games

Forge of Empires
(270)
Astro_teaser
(23)
(43)
War Thunder
(47)
Drachenblut2
(34)