UPDATE: "Warmind" erweitert den Shooter um einen "Horde"-Modus

Der Livestream zur "Destiny 2"-Erweiterung "Warmind" hat Infos zur Geschichte und neuen Features offenbart.

Update vom 25.04.2018: Knapp eine Stunde lang dauerte der gestrige Livestream von Bungie, in dem das Studio die neue Erweiterung "Warmind" für Destiny 2 vorgestellt hat. Wie bereits dem Teaser-Video zu entnehmen war, entführt euch der DLC auf den Mars. Die Kampagne dreht sich um Rasputin, der aus einem Schlaf erwacht ist und eine ganze Reihe an Warsat-Satelliten gerufen hat, die die polaren Eiskappen auf dem Roten Planeten aufgebrochen und dadurch Massen an eingefrorenen Hive befreit haben. Damit dürfte klar sein, mit welchen Feinden ihr es in "Warmind" zu tun bekommt. 

Eine der Neuerungen des DLCs ist das sogenannte "Escalation Protocol": eine Art "Horde"-Modus, wie ihr ihn aus vielen anderen Actionspielen kennt. Neben vielen normalen Gegnern bekämpft ihr dabei unterschiedliche Bosse und müsst diverse Ziele erfüllen, zum Beispiel bestimmte Kristalle zerstören. Als Belohnung winken euch spezielle Items, die ihr nur per "Escalation Protocol" verdienen könnt. Als Beispiel sei eine legendäre Schrotflinte erwähnt, die immer dann einen Schadensbonus erhält, wenn ihr einen Nahkampfangriff ausführt, bevor ihr schießt. Übrigens: Bungie bezeichnet den Modus als Endgame-Beschäftigung, mit der ihr euch erst dann befassen dürft, wenn ihr die Kampagne von "Warmind" abgeschlossen habt. Darüber hinaus liefert die Erweiterung einen neuen Raid-Abschnitt und frische Strikes.

Update vom 24.04.2018: Heute Abend wird Bungie das zweite "Destiny 2"-Add-on offiziell vorstellen. Als kleinen Vorgeschmack auf den Livestream hat das Studio schon mal einen Teaser-Trailer zu "Warmind" veröffentlicht, der ein paar Spielszenen zeigt und schon mal deutlich macht, auf welchen Planeten es euch verschlägt: Es geht wieder auf den Mars.

Originalmeldung vom 12.04.2018: Wie geht es weiter mit Destiny 2? Auf diese Frage liefert der Entwickler Bungie nun eine Antwort. Auf seiner offiziellen Webseite hat das Studio aus Bellevue, Washington die Entwicklungs-Roadmap für die Zeit bis September veröffentlicht. Sie umfasst unter anderem die dritte Season, die am 8. Mai mit dem Update 1.2.0 startet. Das liefert unter anderem die Möglichkeit, private PvP-Matches zu erstellen. Die größten Neuerungen, die am gleichen Tag den Weg ins Spiel finden, bekommt ihr aber nur, wenn ihr Geld bezahlt.

Bungie hat angekündigt, am 8. Mai die zweite Erweiterung für Destiny 2 zu veröffentlichen. „Warmind“ heißt sie und wird euch an neue Orte entführen, wo ihr auf neue Helden und Feinde treffen werdet. Natürlich erwarten euch dort auch frischer Loot und (hoffentlich) spannende Aktivitäten. Genaue Details liegen aber noch nicht vor. So richtig vorstellen möchte Bungie den DLC erst am 24. April in einem Livestream auf dem eigenen Twitch-Kanal.

Im weiteren Verlauf des Sommers sollen unter anderem ein neues Event, Verbesserungen für die Fraktions-Rallys, Kopfgelder und ein Clan-Chat für die PC-Version von Destiny 2 Einzug halten. Für September ist der Start der vierten Season geplant, die zum Beispiel Waffen-Randomisierung und Ausrüstungssammlungen liefern soll. Was genau es mit diesen Features auf sich hat, ist aktuell aber noch ein Rätsel. Generell wolle Bungie mit den Neuerungen sicherstellen, dass ihr mehr Kontrolle über die Zusammenstellung eurer Ausrüstung und mehr Gründe habt, immer und immer wieder in die Welt des Sci-Fi-Spiels einzutauchen.

Zu guter Letzt hat Bungie noch eine wichtige Änderung für das PvP in Destiny 2 angekündigt, die sehr erfreulich ist: Mit dem Start der dritten Season und dem Release von „Warmind“ werden die Schmelztiegel-Karten aus den DLCs allen Spielern per Matchmaking zugänglich sein. Auch wenn ihr also die neue Erweiterung oder das erste Add-on „Fluch des Osiris“ nicht besitzt, kommt ihr trotzdem in den Genuss, auf deren PvP-Maps kämpfen zu dürfen. Somit wird die Community des Shooters nicht mehr gespalten und jeder kann mit jedem spielen. Doch nur wenn ihr die DLCs gekauft habt, dürft ihr auch private Partien in jenen Arenen austragen. 

Quelle: Bungie
 

Nicht verpassen!

World of Tanks
(91)
League of Angels 2
(114)
World of Warships
(74)
Der Herr der Drachen
(6)
Klondike
(82)