Nach Half-Life – Alyx: Nicht wieder 13 Jahre bis zum nächsten Spiel

Valves Robin Walker hoffe, dass man nach Half-Life: Alyx mehr Teile macht und das nicht erst im nächsten Jahrzehnt.

Half-Life: Alyx

Half-Life: Alyx ist erschienen, das VR-exklusive Abenteuer in der Welt der beliebten Ego-Shooter von Valve. 13 Jahre hat es nach Half-Life 2: Episode Two gedauert, bis ein neuer Teil der Reihe auf den Markt gekommen ist. Dass Alyx nun nicht das Ende der Marke sein soll, hat Robin Walker von Valve schon vor wenigen Wochen in einem Interview gesagt. Im Gespräch mit den Kollegen von Polygon hat er nun erneut angedeutet, dass wir mit weiteren Half-Life-Spielen rechnen können.

Zunächst einmal wollte Polygon aber wissen, warum es so lange gedauert hat, bis Valve uns nun mit Half-Life: Alyx in die Welt zurückkehren lässt. Walker erzählt davon, dass es für einen Entwickler keine leichte Aufgabe sei, ein Spiel zu machen, bei dem man sich selbst eingestehen muss, dass es Half-Life 3 werden könnte. "Bei Half-Life 3 war es immer nötig, die Frage zu beantworten, was die Chance ist, was der große technische Sprung ist, von dem du denkst, wir können ihn irgendwie nutzen, um großes Interesse beim Spieler zu generieren", so der Entwickler. "Daran zu arbeiten, ist paralysierend. Es ist hart, sich hinzusetzen und zu sagen: 'Ich werde heute den Code dafür schreiben.'"

Den Grundstein für Half-Life: Alyx legte ein VR-Prototyp, gebaut mit Assets aus Half-Life 2 und den Hand-Modellen aus Counter-Strike: Global Offensive. In 15 Minuten sollte der durchzuspielen sein, die Tester verbrachten aber bis zu 45 Minuten in der virtuellen Realität, weil sie alles in der Welt erkunden wollten. Walker sagt, dass in dem Moment, als man mit den Leuten sprach, klar war, wie das nächste Half-Life aussehen sollte.

Auf die Frage, wie es mit der Reihe nun weitergehen soll, antwortet Walker, dass man noch keine Entscheidung getroffen habe, "weil es keinen Grund dafür gibt. Wir können eine Woche warten." Er sagt, dass Valve sich niemandem gegenüber verantworten muss. Das Unternehmen ist unabhängig, kann tun und lassen, was es will. Niemand außerhalb der Firma verlangt, dass nun direkt das nächste Half-Life in Produktion geht.

Aber das bedeutet eben nicht, dass es nun wieder 13 Jahre dauern soll, bis der nächste Serienteil erscheint. "Es gibt eine Menge Liebe für das Universum. Ich denke wirklich, wir können alle sagen, dass wir es sehr mochten, dieses Spiel [Anm. d. Red.: Half-Life: Alyx] gemacht zu haben", so Walker. Vor allem sei es schön gewesen, mal wieder so ein Spiel zu entwickeln und nicht an irgendeinem Service zu arbeiten, der niemals endet.

"Ich glaube gerne, dass wir so gut sind im Entwickeln von Half-Life, wie wir es immer waren, und ich hoffe, dass wir noch mehr machen werden. Ich denke nicht, dass es weitere 13 Jahre [bis zum nächsten Spiel] dauern wird und sollte es so sein, werde ich wohl kaum daran arbeiten. Dafür bin ich zu alt". Mit diesen Worten macht Walker uns Hoffnung, dass es vielleicht noch in diesem Jahrzehnt ein weiteres Wiedersehen mit dem Half-Life-Universum geben wird. Angeblich soll Half-Life: Alyx ja schon einen dritten Teil andeuten, aber wir sind noch längst nicht durch mit dem Spiel und werden uns ganz bestimmt nicht die Spoiler anschauen, die es im Netz bereits gibt.

Quelle: Polygon

Top Online Games

Final Fantasy XIV
(35)
War Thunder
(41)
Shakes&Fidget_teaser
(40)
Astro Conquest
(17)
WorldofTanks
(123)