Far Cry 6: Was alles nach dem Release kommt

Für Far Cry 6 wird es neben einem Season Pass auch Gratis-DLCs geben, darunter eine Mission mit Danny Trejo.

 farcry6_gamedetail_haupbild.jpg

Nachdem euch Ubisoft vergangene Woche in einem Trailer gezeigt hat, was euch alles zum Release von Far Cry 6 erwartet, geht der Publisher in einem weiteren Video darauf ein, was nach der Veröffentlichung des Ego-Shooters kommt. Wie es für Ubisoft-Spiele mittlerweile Tradition ist, gibt es sowohl einen Season Pass als auch diverse kostenlose Inhalte, mit denen man euch lange an das Spiel binden möchte.

Zum einen werden im Laufe der Monate nach Release drei Gratismissionen per Updates erscheinen. Deren Gemeinsamkeit: In allen Fällen handelt es sich um Crossovers. Den Anfang macht ein Gastauftritt von Hollywood-Star Danny Trejo. Den kennt man unter anderem aus diversen Filmen von Robert Rodriguez, beispielsweise „From Dusk Till Dawn“ und „Machete“ - wie passend, dass er in Far Cry 6 eine Machete im Gepäck hat. In der zweiten Crossover-Mission arbeitet ihr mit einem Rambo-Fan zusammen und in die dritte soll alle „Stranger Things“-Fans begeistern.

Neben den genannten Missionen hat Ubisoft sechs Spezialoperationen angekündigt. In einer müsst ihr eine Chemiebombe stehlen. Dabei gilt es, darauf zu achten, dass die nicht überhitzt und detoniert, was für euch übel enden würde. Außerdem wird es direkt von Tag 1 an in Far Cry 6 wöchentliche Unruhen auf Yara geben, bei denen ihr es mit besonders starken Gegnern zu tun bekommt. 

So viel zu den kostenlosen Erweiterungen für Far Cry 6. Wer bereit ist, über den Kaufpreis der Standardedition des Spiels hinaus mehr zu bezahlen, kann sich den Season Pass holen und Zugriff auf drei Story-DLCs sichern, die jeweils einem Schurken der Vorgänger gewidmet sind. Jawohl, es gibt ein Wiedersehen mit Vaas aus Far Cry 3, Pagan Min aus Teil 4 und Joseph Seed aus Teil 5. Wobei „Wiedersehen“ hier nicht so ganz passt, denn ihr spielt die Bösewichte selbst und erhaltet einen tieferen Einblick in deren Psyche. 

Die Add-ons sind also nicht in das Hauptspiel integriert und noch dazu scheinen sie eine Rogue-like-Struktur zu haben. Im Trailer ist nämlich von einer „einzigartigen Stirb-und-versuch's-erneut-Formel“ die Rede. Ihr startet mit nichts, besiegt Gegner, sammelt Ressourcen und kehrt dann in euren sicheren Unterschlupf zurück, wo ihr Upgrades und bessere Waffen freischaltet. Der Season Pass von Far Cry 6 besteht aber nicht nur aus den drei DLCs. Quasi als Bonus erhaltet ihr eine Neuauflage von Far Cry 3: Blood Dragon. Ob jene Standalone-Erweiterung zu Far Cry 3 aber wirklich größere technische Verbesserungen erhält, ist unklar. 

Far Cry 6 erscheint am 7. Oktober für PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One.

Top Online Games

worldofchaos_teaser
(66)
Travian Legends
(171)
Conqueror’s Blade
(67)
Swords of Legends Online
(21)
Wartime
(43)