Back 4 Blood: Geistiger Nachfolger zu Left 4 Dead 2 angekündigt

Turtle Rock Studios kehrt zum Koop-Geballer auf Zombies zurück: Back 4 Blood soll das Erbe von Left 4 Dead 2 antreten.

Back 4 Blood

Ach, wie schön war das 2009, als wir mit unseren Freunden zu viert Zombiehorden bekämpft haben und ständig Dinge wie "Smoker!" und "Boomer!" schrien. Left 4 Dead 2 war damals der Oberkracher, wenn es um Koop-Spiele ging (auch wenn es etwas unverfroren von Valve war, das Spiel ein Jahr nach dem ersten Teil als Vollpreistitel auf den Markt zu bringen, statt den Vorgänger einfach zu erweitern). Seitdem sehnen wir uns nach einem Left 4 Dead 3, das jedoch niemals kommen sollte – bis jetzt. Na gut, einen offiziellen dritten Teil der Reihe wird es wohl wirklich nie geben, aber Back 4 Blood wird im Grunde nichts anderes sein. Und wen interessiert schon der Name, wenn das Spiel das einlösen sollte, was wir uns von einem neuen Left 4 Dead stets versprochen haben?

Back 4 Blood ist das neue Spiel von Entwickler Turtle Rock Studios, der einst von Valve während der Entwicklung von Left 4 Dead aufgekauft wurde, nur um sich zwei Jahre später wieder von dem Konzern hinter Steam, Half-Life und Portal zu trennen. Gemeinsam mit Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment bewirbt man Back 4 Blood ganz offensiv als geistigen Nachfolger zu Left 4 Dead 2. Euch erwartet also wieder ein Ego-Shooter mit Fokus auf Koop und dem Überlebenskampf in von Zombies verseuchten Leveln.

Left 4 Dead 2 - Zombies

Mit Left 4 Dead 2 verbinden wir schöne Erinnerungen. Ob Back 4 Blood an die Qualität des modernen Klassikers anknüpfen können wird?

"Wir kehren mit über zehn Jahren zusätzlicher Erfahrung und Zombie-Ideen, über die wir uns die Köpfe zerbrochen haben, zu einem Genre zurück, das in unserem Studio geboren wurde", so Chris Ashton, Mitgründer von Turtle Rock und Design Director für Back 4 Blood. So groß die Freude der Fans über die Ankündigung auch sein mag, sie wäre sicherlich noch größer gewesen, wenn die Verantwortlichen irgendwelches Bildmaterial zu dem Actionspiel veröffentlicht hätten. Derzeit gibt es nicht mal ein Logo. 

Die Entwicklung von Back 4 Blood scheint sich also noch in einem sehr frühen Stadium zu befinden. Turtle Rock und Warner Bros. haben noch nicht mal einen groben Release-Zeitraum genannt. Ein paar grundlegende Infos offenbart immerhin das offizielle FAQ auf der Webseite des Entwicklers. So wird Back 4 Blood für PC, PS4 und Xbox One erscheinen, kein Free-to-Play-Spiel sein, einen PvP-, jedoch keinen Battle-Royale-Modus haben und es wird eine Kampagne geben. Den Grund für die frühe Ankündigung nennt Turtle Rock gleich mit: "Als ein unabhängiges Studio müssen wir [Back 4 Blood] früh ankündigen, um unsere Industrie wissen zu lassen, dass wir an etwas Großem arbeiten." Man ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern ("den Besten der Besten"), die dabei helfen sollen, dieses ambitionierte Projekt zu stemmen. Nun weiß eben jeder, der sich für eine Stelle bei Turtle Rock interessiert, woran die Firma arbeitet, was die Attraktivität der Posten sicherlich erhöhen dürfte.

Quelle: Turtle Rock Studios / Warner Bros. Interactive Entertainment

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(28)
World of Warships
(87)
Let's fish
(123)
Die Siedler Online
(238)
League of Angels 2
(119)