Gerücht: Metroid Prime 4 wird von Bandai Namco entwickelt

Bandai Namco soll sich einem Gerücht zufolge um die Rückkehr von Samus Aran in Metroid Prime 4 kümmern.

Auf der E3 im vergangenen Jahr ist es Nintendo gelungen, die Fans gleichermaßen zu erfreuen wie zu enttäuschen. Auf der einen Seite wurde das langersehnte Metroid Prime 4 für die Switch angekündigt, auf der anderen gab es nicht mehr als einen Teaser zu sehen, der lediglich das Logo des Spiels zeigte. Der japanische Publisher veröffentlichte weder Bilder zum Action-Adventure noch verriet er einen groben Release-Zeitraum. Es wurde nicht einmal offenbart, welches Studio für die Entwicklung verantwortlich zeichnet. Fest steht nur, dass Retro Studios nichts mit Metroid Prime 4 zu tun hat. Das Team aus Texas entwickelte die ersten drei Teile für den GameCube beziehungsweise die Nintendo Wii.

Eurogamer will aus zuverlässigen Quellen erfahren haben, dass Bandai Namco an Metroid Prime 4 arbeitet. Dabei sei zunächst das Studio in Singapur hauptverantwortlich für den Actiontitel gewesen, bei dem einige Leute arbeiten, die früher bei LucasArts Singapur tätig und an der Entwicklung des eingestellten Star Wars 1313 beteiligt waren. Nun solle aber Bandai Namcos Team in Japan die Führung in der Entwicklung von Metroid Prime 4 übernehmen, während sich das Singapur-Studio auf ein anderes Spiel für die Nintendo Switch fokussiere.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Bandai Namco ein Spiel exklusiv für Nintendo produziert. Das Unternehmen brachte uns bereits Super Smash Bros. für die Wii U und den 3DS. Außerdem entwickelte das Tekken-Studio das Kampfspiel Pokémon Tekken für die Wii U, das 2017 in einer Neuauflage für die Switch veröffentlicht wurde. Bandai Namco scheint sich also als Second-Party-Entwickler für Nintendo etabliert zu haben.

Quelle: Eurogamer

Nicht verpassen!

Total War: Arena - Arrowrain
(18)
League of Angels 2
(107)
Forge of Empires - Modern Time
(230)
Vikings: War of Clans - Horizon
(88)
Goodgame Empire - Furyblade Event
(379)