Resident Evil: Remakes und Teil 7 kommen für PS5 und Xbox Series X/S

Die "Resident Evil"-Spiele der letzten Konsolengeneration kriegen ein Grafik-Upgrade – auch auf dem PC.

Resident Evil

Capcom legt die Neuauflagen von Resident Evil 2 und 3 … neu auf. Die Remakes, aber auch Resident Evil 7: Biohazard werden später in diesem Jahr in neuem Glanz erstrahlen, wenn sie für die PlayStation 5 sowie Xbox Series X/S erscheinen. Dabei dürft ihr aber nicht nur damit rechnen, dass die Horrortitel in höherer Auflösung und flüssiger laufen. Capcom macht sich sogar die Mühe, Raytracing-Effekte zu implementieren. Außerdem gibt es 3D-Audio-Support und PS5-Speiler freuen sich obendrein noch über die volle Unterstützung der Features des DualSense-Controllers. Dank haptischem Feedback und adaptiven Triggern wird der Überlebenskampf in Raccoon City beziehungsweise dem Louisiana-Setting von Teil 7 noch immersiver.

Mehr Details hat Capcom nicht genannt und es gibt auch noch keine Bewegtbilder von den neuen Versionen, wohl aber jeweils einen Screenshot aus jedem der drei Spiele. Die sollen sicherlich vor allem einen Vorgeschmack auf das Raytracing geben. Vor allem auf dem Bild aus Resident Evil 3 (ganz rechts) sind die neuen Reflexionen gut zu erkennen.

Wenn ihr die Spiele bereits für die PlayStation 4 oder Xbox One besitzt, werdet ihr kostenlos upgraden können. Von euch möchte Capcom also nicht nochmal Geld haben. Und eine weitere gute Nachricht gibt es für alle PC-Spieler, die sich jetzt denken: "Hey, ich will auch Raytracing in den Spielen haben!" Zeitgleich mit den neuen Versionen werden die PC-Fassungen entsprechende Updates erhalten, damit auch Besitzer von gut ausgestatteten Rechnern die „Resident Evil“-Abenteuer in ihrer bestmöglichen Form erleben können.

Top Online Games

Farmerama
(536)
Star Stable
(1103)
Tentlan - Temple
(31)
Klondike
(711)
Astro_teaser
(33)