Fan macht aus Resident Evil ein First-Person-Spiel

Aus starren Kameraperspektiven wird in diesem Fan-Remake von Resident Evil eine Ego-Ansicht.

Resident Evil

Resident Evil von Capcom gilt als einer der Mitbegründer des Survival-Horror-Genres. 1996 erschien das Spiel für die PlayStation und konnte vor allem mit einer bis dato ungeahnten Grafikpracht punkten. Doch die hatte ihren Preis. Statt sich frei in einer dreidimensionalen Umgebung zu bewegen, setzten die Entwickler auf feste Kamerawinkel und vorgerenderte Hintergründe. Das gefällt allerdings bis heute nicht jedem.

Hobbyprogrammierer Richard Aiken hat sich unter dem Pseudonym PerroAutonomo dieses Problems vor einiger Zeit angenommen und nun eine neue Beta-Fassung seiner Interpretation von Resident Evil veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Version des ersten Spiels, die ihr aber aus der First-Person-Sicht erlebt. Das Spiel wird mit Hilfe der Unity Engine entwickelt und befindet sich noch in einer sehr frühen Phase der Entstehung, aber ihr könnt bereits jetzt, wenn ihr euch die gut 380 Megabyte große Beta herunterladet, erste Schritte im alten Herrenhaus unternehmen und ein paar Zombies killen. PerroAutonomo hat sich sogar die Mühe gemacht, das trashige Intro von damals nachzubauen.

Viel mehr könnt ihr leider noch nicht tun in dieser Variante von Resident Evil, aber der Entwickler verspricht weitere Updates für die Zukunft. Außerdem ist es ihm wichtig zu betonen, dass es sich hierbei um ein Projekt von Fans für Fans handelt und er keine finanziellen Absichten damit verfolgt.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)