Final Fantasy XVI: Modus für Story-fokussierte Spieler geplant

Genau wie schon im FFVII-Remake wird es in Final Fantasy XVI einen Modus geben, der weniger Kampfgeschick verlangt.

Final Fantasy XVI

Allzu viel wissen wir noch nicht über Final Fantasy XVI. Das Rollenspiel wurde im Herbst vergangenen Jahres für die PlayStation 5 angekündigt, der erste Trailer enthielt aber immerhin schon mal ein paar Spielszenen. Die machen bereits deutlich, dass der neue Teil der Reihe den Pfad beschreitet, den Square Enix schon mit Final Fantasy XV und Final Fantasy VII Remake eingeschlagen hat: Kämpfe laufen in Echtzeit und bieten eine direkte Steuerung wie in Action-RPGs der Marke The Witcher 3: Wild Hunt oder Monster Hunter.

Diese Art des Kampf-Gameplays gefällt aber sicherlich nicht jedem "Final Fantasy"-Fan. Immerhin setzte die Reihe jahrzehntelang auf rundenbasierte Gefechte. Wie Producer Naoki Yoshida nun in einem Interview mit Tokyo FM, über das Hachima berichtet hat (via Kotaku), gesagt hat, wird es aber immerhin einen Modus für die Spieler geben, denen die Action nicht so sehr liegt und die sich ganz allein auf die Story konzentrieren wollen. Ins Detail ging der Japaner aber nicht. "Wir wollen unbedingt, dass die Leute die Geschichte genießen, also arbeiten wir an einem Modus für diejenigen, die sich darauf fokussieren wollen. Es werde eben auch Optionen in Final Fantasy 16 geben, die es euch ermöglichen sollen, leichter durch die Kämpfe zu kommen.

Yoshida wurde auch nach neuen Infos zur Geschichte gefragt, wollte sich dazu aber nicht direkt äußern, weil er nach wie vor nur sehr wenig dazu sagen könne. Was der Produzent dann von sich gegeben hat, ist eher auf einer Meta-Ebene anzusiedeln: "Ich denke, wenn ihr erwachsen werdet, versteht ihr auch, was Leiden ist. Leute, die mit Final Fantasy aufgewachsen sind, kennen außerdem die reale Welt. Aber selbst dann wollen sie noch einmal Fantasy genießen. Sie können daraus etwas mitnehmen und sind in der Lage, über Dinge nachzudenken. Ich denke, ich werde das zu einem Thema [des Spiels] machen." 

Zugegeben, dieses Zitat klingt wahrlich verschwurbelt, was sicherlich damit zu tun hat, dass die Kollegen von Kotaku es vom Japanischen ins Englische und wir nun nochmal ins Deutsche übersetzt haben. Wenn wir versuchen, etwas daraus abzuleiten, dann kommen wir zu dem Schluss, dass Final Fantasy XVI wieder sehr viel mehr Fantasy sein wird als die vorherigen Spiele, insbesondere Final Fantasy XV. Den Eindruck hat aber auch schon der erste Trailer hinterlassen. Trotzdem soll der neue Teil Botschaften vermitteln, die sich auf das echte Leben übertragen lassen, wenn wir Yoshida richtig verstehen.

Quelle: Tokyo FM / Hachima (via Kotaku)

Top Online Games

Star Trek Online
(301)
Mars Battle
(82)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(537)
Klondike
(717)