Final Fantasy XVI für PS5 angekündigt

Square Enix hat Final Fantasy XVI für PS5 und zunächst auch den PC angekündigt, aber nun ist es plötzlich Sony-exklusiv.

Final Fantasy XVI

Das gestrige PlayStation 5 Showcase begann direkt mit einer großen Neuankündigung: Final Fantasy XVI. Statt sich also für die nächsten Jahre auf die Episoden von Final Fantasy 7 Remake zu konzentrieren, bringt uns Square Enix irgendwann in den nächsten Jahren (einen Release-Termin gibt es noch nicht) den offiziellen 16. Teil der JRPG-Reihe. Der erste Trailer ist angesichts dessen mit vier Minuten ziemlich lang. Zudem zeigt er nicht einfach nur vorgerenderte Szenen, die nichts über das eigentliche Spiel verraten.

Square Enix hat ein Video produziert, das teils Zwischensequenzen in Spielgrafik, teils Gameplay zeigt. Im Zentrum der Handlung scheint der kleine Joshua zu stehen, der sich in einen Phönix verwandeln kann. Ihr schlüpft in die Haut dessen Leibwächters (zumindest beschreibt sich der Protagonist als Joshuas Schild). Einen hohen Stellenwert in der Geschichte haben diesmal wohl auch die Esper und die Kristalle. Final Fantasy kehrt also quasi zu seinen Anfängen zurück. Dazu passt auch, dass das Abenteuer in einer recht klassischen Fantasy-Welt ohne moderne oder gar futuristische Technologie spielt.

Zudem lässt der Trailer erahnen, dass es im Verlauf der Handlung von Final Fantasy XVI einen Zeitsprung gibt. Wir sehen den Hauptcharakter nämlich sowohl in einer sehr jungen, als auch etwas älteren Variante. Ja, der Trailer ist nicht zu 100 Prozent deutlich lesbar, aber das ist ja für japanische Spiele gar nicht mal so ungewöhnlich. 

Nicht ganz eindeutig ist zudem, für welche Plattformen Final Fantasy XVI nun in Entwicklung ist. Im PlayStation 5 Showcase steht am Ende des Trailers im "Kleingedruckten", dass das Rollenspiel nicht nur für die PS5, sondern auch den PC erscheint. Das erscheint auch bloß angemessen, wenn schon am Anfang des Videos gesagt wird, dass die Szenen auf einem PC aufgezeichnet wurden, der die neue Sony-Konsole emuliert. Doch schaut man sich den Trailer einzeln auf YouTube an, fehlt am Ende der Verweis auf die PC-Fassung und Square Enix spricht in seiner Pressemitteilung auch nur von einem Release für die PlayStation 5. Einen ähnlichen Vorfall hat es ja auch beim Remake von Demon's Souls, einem PS5-Launch-Titel gegeben, das zuerst für beide Systeme angekündigt wurde, woraufhin Sony vermeldete, es handele sich dabei um einen Fehler und das Spiel sei PS5-exklusiv.

Quelle: Square Enix / Sony Interactive Entertainment

Top Online Games

Aufstieg der Drachen
(16)
Delta Wars
(4)
Genshin Impact
(6)
Astro_teaser
(20)
(42)