Final Fantasy 7 Remake: Intro mit neuen Szenen veröffentlicht

Nach etlichen Trailern zu Final Fantasy 7 Remake hat Square Enix das komplette Intro des Rollenspiels ins Netz gestellt.

Final Fantasy 7 Remake

Jeder, der spätestens in den Neunzigern großgeworden ist und einen Hang zu JRPGs hat, wird sich noch gut an das Intro von Final Fantasy 7 erinnern können. 1997 beeindruckte Square (damals war man noch nicht mit Enix fusioniert) mit diesem für damalige Verhältnisse beeindruckenden Render-Filmchen, perfekt unterlegt mit der Musik von Nobuo Uematsu. Eben jene Sequenz wird auch Final Fantasy 7 Remake einleiten, nur in deutlich hübscherer und noch dazu erweiterter Form.

Square Enix hat das Intro bereits auf YouTube veröffentlicht, um die Vorfreude auf die aufwendige Neuauflage des Rollenspiels weiter anzuheizen. Schon ein Blick auf die Länge des Videos verrät: Das kann keine 1-zu-1-Nachbildung des Originals sein. Das dauert nämlich nur etwas mehr als zwei Minuten, während die Einleitung des Remakes mehr als doppelt so umfangreich ausfällt. Jedoch beginnt die auch ganz anders: mit einer Kamerafahrt über eine Wüstenlandschaft. Als Zuschauer folgen wir einem Adler, der in Richtung Midgar und anschließend über die Stadt hinwegfliegt. All das ist im Original nicht enthalten und noch viel wichtiger: Wir sehen die große Stadt, an dem das Abenteuer beginnt und die wir in Final Fantasy 7 Remake erkunden können, bei Tageslicht.

Straßenverkehr, Kinder auf Fahrrädern, ein Straßenhund, Bauarbeiter – Midgar wirkt hier wie eine gewöhnliche Großstadt und nicht der düstere Ort, als den wir es im Originalspiel kennengelernt haben. Apropos düster: Die Szene mit Aerith in der Gasse bei Nacht ist natürlich mit enthalten, aber ein klein wenig ausgeweitet. Gleiches gilt für die Ankunft des Zuges, auf den sich die Truppe von Cloud und Barret geschlichen hat, am Mako-Reaktor 1.

Final Fantasy 7 Remake erscheint am 10. April 2020 für die PlayStation 4 und soll, obwohl es nur den Teil der Geschichte in Midgar abdeckt, ein vollwertiges und dementsprechend umfangreiches RPG sein. Vielleicht ist das Intro mit seinem Einblick ins alltägliche Leben in der Stadt ja ein kleiner Vorgeschmack darauf, was das Spiel bereithält. Es gibt bislang noch keine Infos dazu, ob Final Fantasy 7 Remake eine richtige Open World haben wird, vorstellbar wäre es aber. Vielleicht ist Midgar in der Neuauflage ja eine große zusammenhängende Metropole à la Los Santos aus GTA 5.

Quelle: Square Enix

Top Online Games

Aufstieg der Drachen
(16)
Delta Wars
(4)
Genshin Impact
(6)
Astro_teaser
(20)
(42)