Call of Duty – Modern Warfare: Saison 3 mit vielen neuen Inhalten gestartet

Neue Maps, ein Warzone-Modus für 4-Spieler-Squads und zwei Waffen stecken in Saison 3 von Call of Duty: Modern Warfare.

Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty: Modern Warfare ist bereits einer der umfangreichsten Multiplayer-Shooter auf dem Markt und heute hat es nochmal an Gewicht zugenommen. Die dritte Saison ist gestartet und hält direkt mal eine dicke Ladung neuer Inhalte bereit. Da wären zum einen gleich drei weitere Maps für die 6-gegen-6-Modi. Gut, eigentlich sind es nur zweieinhalb neue Maps, denn bei "Aniya Incursion" handelt es sich bloß um eine kleinere Variante der 20-Spieler-Karte "Aniyah Palace", was aber auch begrüßenswert ist.

Spannender sind die anderen beiden Neuzugänge trotzdem: "Talsik Backlot" dürfte bei manchen Spielern, die Call of Duty 4: Modern Warfare im Multiplayer gezockt haben, für nostalgische Gefühle sorgen. Hierbei handelt es sich um ein Remaster der alten "Backlot"-Map, das in Urzikstan, dem fiktiven Land im Nahen Osten aus der Kampagne, angesiedelt ist. Hier erwarten euch spannende Häuserkämpfe auf engem Raum, Scharfschützen kommen aber auch auf ihre Kosten.

"Hovec Sawmill" ist eine komplett neue Map, extra gebaut für Call of Duty: Modern Warfare. Hierbei handelt es sich um eine Karte mit klassischem Drei-Lanes-Layout, auf der ihr in einem kleinen Dorf kämpft, dessen Sägemühle in Flammen steht. Es gibt einen Schlachtbetrieb, eine Kantine und auch eine Imkerei inklusive Bienenstöcken. Dort ist also Vorsicht geboten.

Verbringt ihr eure Zeit lieber in Call of Duty: Warzone, wird es euch freuen zu lesen, dass das nun einen Modus für vierköpfige Squads bietet. Somit kommt es in Freundeskreisen, in denen vier Leute Call of Duty spielen, nicht mehr zu Diskussionen, wer denn bei einer neuen Runde aussetzen muss. Wir wissen jedoch derzeit nicht, wie viele Spieler insgesamt im sogenannten "Quad"-Modus in Verdansk unterwegs sind. 150 wie in den anderen Varianten können es wohl kaum sein, da die Zahl nicht durch 4 teilbar ist (der Mathematikunterricht hat sich ja doch gelohnt). Da der Patch-Vorgang derzeit einige Probleme bereitet und wir die 15 Gigabyte daher noch nicht auf die Festplatte geschaufelt bekamen, konnten wir noch nicht selbst überprüfen, was die maximale Spieleranzahl ist.

Call of Duty: Modern Warfare - "Quad"-Modus in Call of Duty: Warzone

Dank "Quad"-Modus werden vierköpfige Gruppen von Freunden nicht mehr aufgespalten.

Mit dem Start der neuen Saison in Call of Duty: Modern Warfare gibt es natürlich auch einen frischen Battle Pass, wie immer in einer kostenlosen und kostenpflichtigen Variante. Als Gratisbelohnungen erwarten euch erneut zwei neue Waffen: die Renetti-Pistole und das SKS-Scharfschützengewehr. Außerdem könnt ihr euch diverse Waffenblaupausen, 300 CoD-Punkte und noch einiges mehr erspielen.

Der neue Operator ist jedoch den Käufern der Premiumvariante vorbehalten. Dabei handelt es sich um Alex aus der Singleplayer-Kampagne. Ihr erhaltet ihn automatisch, wenn ihr euch den Battle Pass kauft. Zudem gibt es erstmals Skins für die Fahrzeuge, die in Call of Duty: Warzone verfügbar sind, also etwa die Quads.

Call of Duty: Modern Warfare - Alex

Als Alex könnt ihr nur dann über die Online-Schlachtfelder hechten, wenn ihr euch den Battle Pass kauft.

Im weiteren Verlauf von Saison 3 finden zwei weitere Operator ihren Weg ins Spiel: die Ein-Mann-Armee Ronin und Iskra, ein Mitglied der Chimera-Einheit. Außerdem dürft ihr euch auf eine weitere Multiplayer-Map namens "Hardhat", bekannt aus Call of Duty: Modern Warfare 3, eine neue "Feuergefecht"-Arena, die Modi "Waffenspiel Reloaded" und "Reinfected Ground War", einen dritten Neuzugang fürs Waffenarsenal und weitere Warzone-Varianten freuen.

Quelle: Activision Blizzard

Top Online Games

Star Trek Online
(301)
Mars Battle
(82)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(537)
Klondike
(717)