Warner Bros.: Label für „Harry Potter“-Spiele, AR-Titel von Niantic angekündigt

Warner Bros. will uns in Zukunft mit vielen "Harry Potter"-Spielen beglücken, zunächst mit einem AR-Titel von Niantic.

Der große Hype rund um „Harry Potter“ mag vorbei sein, doch die Marke ist nach wie vor stark. Was fehlt, ist ein richtig gutes, modernes Videospiel rund um den kurzsichtigen Jungzauberer. Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment will genau das in Zukunft liefern. Das Unternehmen hat ein eigenes Label für „Harry Potter“-Spiele gegründet. Wie auf Pottermore zu lesen ist, trägt es den Namen Portkey Games in Anlehnung an die Portschlüssel aus den Büchern und Filmen. Das sind Objekte, mit denen sich Zauberer von Ort zu Ort teleportieren. Unter diesem Namen sollen künftig mehrere Spiele erscheinen, die in der Welt der Romane spielen. Dabei seien sowohl Mobilegames als auch Konsolentitel geplant, in denen ihr auf neue und bekannte Charaktere treffen werdet. Auch von neuen Orten und Geschichten ist die Rede. Demnach erwarten euch nicht nur Spiele, die die Handlungen der Bücher aufgreifen. 

„Wir arbeiten mit talentierten Entwicklern zusammen, um Spiele zu bauen, die sich auf spielergenerierte Geschichten konzentrieren“, so David Haddad, Präsident von Warner Bros. Interactive Entertainment. Konkrete Infos dazu sowie zu den Titeln, die für die Konsolen erscheinen sollen, gibt es noch nicht. Allerdings wurde bereits ein erstes Spiel für die mobilen Geräte angekündigt. Harry Potter: Wizards Unite wird ein Augmented-Reality-Spiel im Stil von Pokémon GO, das passenderweise von Niantic entwickelt wird. Genau wie in dem großen Download-Hit des vergangenen Jahres werdet ihr auch bei Harry Potter: Wizards Unite durch die echte Welt streifen.

Harry Potter: Wizards Unite

Harry Potter: Wizards Unite wird das erste Spiel sein, das unter dem neuen Label Portkey Games erscheint.

Anstatt jedoch Taschenmonster zu fangen, erlernt und wirkt ihr unterschiedliche Zauber, entdeckt mysteriöse Artefakte und trefft auf bekannte Figuren aus den Büchern. Außerdem ist von „legendären Bestien“ die Rede. Vielleicht übernimmt Niantic das System der Raid-Kämpfe aus Pokémon GO, bei denen mehrere Spieler zusammenarbeiten müssen, um besonders mächtige Pokémon in die Knie zu zwingen.

Leider gibt es noch keinerlei Bildmaterial von Harry Potter: Wizards Unite. Wie viel Ähnlichkeit das Spiel also mit Pokémon GO oder dem weniger bekannten Ingress (dem ersten AR-Spiel von Niantic) haben wird, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Nähere Details sollen erst 2018 folgen, eine geschlossene Alphaphase laufe aber bereits.

Quelle: Pottermore / Niantic

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(314)
Warface
(54)
Forge of  Empires
(210)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(32)
Vikings: War of Clans
(54)