"Prince of Persia: The Sands of Time"-Remake nicht auf der E3

Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time glänzt in diesem Jahr durch Abwesenheit.

 princeofpersiaremake_gamedetail_hauptbild.jpg

Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time wird nicht beim am Samstag stattfindenden Ubisoft Forward vertreten sein. Das haben die Entwickler auf Twitter bekannt gegeben. Ursprünglich sollte der Titel bereits am 21. Januar 2021 erscheinen, wurde dann aber auf den März dieses Jahres verschoben. Doch auch dieser Termin konnte nicht eingehalten werden und so hat sich Ubisoft entschlossen, dass Remake erst einmal auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Einen neuen Termin oder zumindest einen Zeitraum, in dem der Titel auf den Markt kommen soll, gibt es weiterhin nicht. Allerdings lässt sich dem aktuellen Statement entnehmen, dass das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommt, sondern frühestens 2022. Im gleichen Atemzug wird aber bestätigt, dass die Entwicklungsarbeiten gut voranschreiten, aber man derzeit nichts Neues zu vermelden habe. Weitere Details werde man veröffentlichen, sobald man dazu bereit sei.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake - Trailer:

Top Online Games

Conqueror’s Blade
(61)
Game of Thrones
(1275)
worldofchaos_teaser
(66)
Arkheim Realms at War
(198)
(58)