Diablo 2: Resurrected erscheint im September

In wenigen Wochen erscheint Diablo 2: Resurrected und vorher findet nochmal eine Beta statt.

Diablo 2 Resurrected

Blizzard ist in diesem Jahr nicht mit einer eigenen Präsentation auf der E3 anwesend, aber Neuigkeiten gibt es trotzdem. Während der E3-Show von Microsoft und Bethesda hat das Studio zwar keine neuen Details zu Diablo 4 veröffentlicht, dafür aber endlich das Release-Datum für Diablo 2: Resurrected verraten. Ab dem  23. September könnt ihr euch auf dem PC, der Xbox Series X/S, der Xbox One, der PlayStation 5, der PlayStation 4 und der Nintendo Switch aufmachen und Sanktuario vor dem Untergang bewahren.

Bevor aber der Release ansteht, wird es im August eine Mehrspielerbeta zu Diablo 2: Resurrected auf allen unterstützten Plattformen geben. Dann habt ihr die Möglichkeit, fünf der sieben Charakterklassen auszuprobieren. So sammelt ihr erste Erfahrungen mit der Amazone, dem Barbaren, dem Paladin und der Zauberin. Dazu dürft ihr noch den Druiden spielen, der erst mit der Erweiterung "Lord of Destruction" hinzukam. Der Totenbeschwörer und die Assassine hingegen sind erst in der finalen Version spielbar.

Diablo 2: Resurrected - Release-Datum:

Diablo 2: Resurrected kommt in zwei Fassungen auf den Markt. Zum einen könnt ihr euch das Spiel einzeln für knapp 40 Euro kaufen oder als Teil der Diablo Prime Evil Collection für knapp 60 Euro erwerben. Dann erhaltet ihr zusätzlich die Diablo 3: Eternal Collection sowie den Gefährten Mephisto und die Flügel "Umklammerung des Hasses" für Diablo 3. Solltet ihr das Spiel, egal in welcher Version, vorbestellen, bekommt ihr außerdem das Transmogrifikationsset “Erbe des Arreat“ für Diablo 3, welches Barbaren Zugriff auf eine blaue Kriegsbemalung und die Lederrüstung ihres Pendants aus Diablo 2 gewährt. Außerdem ist euch mit einer Vorbestellung der Zugang zur Beta im August garantiert.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)