Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle: Alle Infos zum Release

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle lassen ab morgen die vierte Pokémon-Generation neuaufleben.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

Alle Jahre wieder erscheinen neue Pokémon-Spiele. Manchmal handelt es sich um eine neue Generation, manchmal um Remakes. Morgen gibt es mal wieder Letzteres. Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle sind Neuauflagen von – ihr könnt es euch vielleicht schon denken – Pokémon Diamant und Perl. Was Fans der Originale sowie diejenigen von euch, die die alten Titel nie gespielt haben, erwartet, verraten wir euch im Faktencheck.

Was sind Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle?

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle sind klassische Pokémon-Spiele, eben genau wie die Originale. Am grundlegenden Spielablauf und dem Kern-Gameplay ändert sich nichts. Noch immer schlüpft ihr in die Haut eines jungen Trainers oder einer Trainerin, zieht durch die Welt, fangt Monster ein, bestreitet mit ihnen rundenbasierte Kämpfe und fordert die Leiter der Arenen in den verschiedenen Städten heraus, um Orden zu sammeln und "der Allerbeste" zu werden.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle - Kampfbeginn

Es ist wieder an der Zeit für Pokémon-Kämpfe.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle spielen in der Sinnoh-Region. Dort verfolgt ihr nicht nur das Ziel, alle Arenaleiter zu besiegen und in die Ruhmeshalle einzuziehen, sondern geht auch gegen das böse Team Galaktik vor. Außerdem spielen wieder legendäre Pokémon eine Rolle. 

Es gibt aber auch Neues. Zum einen haben die Entwickler den Untergrund, eine der Besonderheiten von Pokémon Diamant und Perl, stark erweitert. Die Höhlen erstrecken sich nun unterhalb der gesamten Sinnoh-Region und dort gibt es einiges zu entdecken. Bei einem Minispiel grabt ihr nach Schätzen und Pokémon-Fossilien. Außerdem gibt es Pokémon-Unterschlüpfe, wo ihr die Tierchen in ihren natürlichen Lebensräumen antrefft. Das können Höhlen voller Gewässer sein oder aber auch Vulkanlandschaften. Zu guter Letzt errichtet ihr im Untergrund eine eigene Basis. Das klingt nun aber nach was Größerem, als es eigentlich ist: Im Grunde habt ihr einen Raum, in dem ihr Statuen von Pokémon aufstellt, was aber durchaus einen spielerischen Effekt hat.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle - Untergrund

Die erweiterten Untergrundhöhlen vergrößern die Spielwelt deutlich.

In Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle gibt es auch komplett neue Features. Neben Online-Multiplayer-Funktionen, die es in den Originalen logischerweise nicht gab (weil die für den Nintendo DS erschienen sind), bieten die Remakes mit dem Hamanasu-Park ein Endgame-Gebiet, wo ihr gleich mehrere legendäre Pokémon fangen könnt. Dafür braucht ihr bestimmte Platten, die ihr in verschiedene Sockel einsetzen müsst, damit Monster wie Mewtu oder Lavados erscheinen.

Ansonsten erwarten euch in Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle noch viele weitere Features aus den Originalen in verbesserter Form, zum Beispiel die Super-Wettbewerbs-Shows, bei denen eure Pokémon ihr Tanztalent unter Beweis stellen, und der Platz der Treue, wo ihr mit euren Tierchen einfach ein wenig entspannt und spielt.

Pokémon Strahlender Diamand und Leuchtende Perle - Super-Wettbewerbs-Show

Die Wettbewerbe sorgen für Abwechslung im Alltag als Pokémon-Trainer.

Wer hat's gemacht?

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle sind beim japanischen Studio ILCA entstanden, das seit 2010 besteht und in Tokio sitzt. Das Unternehmen hat zum Beispiel Square Enix bei der Entwicklung von Dragon Quest 11 S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition, der Switch-Fassung des Rollenspiels, unterstützt. Außerdem hat man Pokémon Home produziert und ist auch an NieR: Automata sowie NieR Replicant ver.1.22474487139 … mitbeteiligt gewesen.

Für welche Plattformen erscheinen Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle?

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle erscheinen exklusiv für die Nintendo Switch.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle - Stadt

Anders als Schwert und Schild setzen Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle wieder auf die klassische Top-Down-Perspektive.

An wen richten sich Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle?

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle haben im Vorfeld schon einiges an Kritik einstecken müssen. Die Grafik kommt nicht sonderlich gut an und das ist nachvollziehbar. Mit dem Chibi-Look bleibt man zwar den Originalen grundsätzlich treu, aber irgendwie wirken die Spiele wie Mobilegames und nicht wie Titel für eine Konsole – zumindest abseits der Kämpfe. Wenn sich Pokémon gegenseitig die Köpfe einschlagen, ähnelt die Optik sehr dem, was ihr in Pokémon Schwert und Schild zu Gesicht bekommt.

Ok, nun ist Grafik aber eben nicht das Wichtigste. Wenn euch der Look nicht abschreckt, sind Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle was für euch, wenn ihr eben sowieso schon die Pokémon-Rollenspiele mögt oder – falls ihr noch nie eines davon gespielt habt – ein Faible für JRPGs habt und ihr gerne Dinge sammelt. In den beiden Spielen gibt es schließlich sehr viele Monster, die es zu fangen gilt. Ihr solltet nur kein sonderlich anspruchsvolles Spiel erwarten. Pokémon richtet sich nun mal auch immer an Kinder, weshalb der Schwierigkeitsgrad niedrig ausfällt. Erst im Endgame wird es für gewöhnlich etwas knackiger.

Top Online Games

Anocris - Aufbauspiel mit Schauplatz Ägypten
(187)
worldofchaos_teaser
(66)
Abardon
(45)
Delta Wars
(23)
(62)