Destroy All Humans!: Alle Infos zum Release des Remakes

Destroy All Humans! ist zurück: Morgen erscheint das Remake des Actionspiels für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Destroy All Humans!

Remakes sind heutzutage groß in Mode. Spätestens seit der Neuauflage von Resident Evil 2, die 2019 erschienen ist, wissen wir: Wenn du als Spielehersteller einen alten Klassiker nimmst und dessen Geschichte sowie Setting mit neuer Grafik und modernisiertem Gameplay neu aufbereitest (und dir dabei so viel Mühe gibst, wie Capcom es in dem Fall getan hat), dann wird das von Presse und Fangemeinde bejubelt und du hast finanziellen Erfolg. Nun ist Destroy All Humans! jedoch sicherlich kein großer Klassiker auf dem Level eines Resident Evil 2 oder Final Fantasy 7, um noch ein prominentes Beispiel für ein Remake der jüngeren Vergangenheit zu nennen. Trotzdem erscheint morgen eine Neuauflage des Actionspiels. Wir sagen euch, was euch erwartet.

Was ist Destroy All Humans!?

Der Name ist Programm: In Destroy All Humans! löscht ihr die Menschheit aus. Ihr seid nämlich ein Außerirdischer namens Crypto-137, der auf die Erde kommt, in den USA der Fünfziger landet und dort für jede Menge Chaos sowie Zerstörung sorgt. Genau wie im Original von 2005 erwartet euch simple Action aus der Third-Person-Perspektive.

Destroy All Humans! - Kampf

Kein Mensch ist vor euch sicher.

Euch stehen allerlei Waffen zur Verfügung, mit denen ihr die Menschen ausradiert und deren Häuser dem Erdboden gleichmacht. Dabei seid ihr nicht nur zu Fuß unterwegs, sondern fliegt auch immer wieder mit eurem UFO durch die Gegend, das mit mächtigen Bordgeschützen ausgestattet ist. Destroy All Humans! nimmt sich dabei zu keinem Zeitpunkt ernst. Das Spiel strotzt nur so vor Humor. 

Bei dem Remake handelt es sich um eine originalgetreue Neuauflage. Die Grafik ist komplett neu, aber spielerisch gibt es kaum Unterschiede zum Original. Zumindest haben die Entwickler keine völlig neuen Features eingebaut, die das Spielerlebnis stark verändern würden. Dafür dürfen sich Kenner der Vorlage darüber freuen, eine bisher unveröffentlichte Mission zu spielen, die sie zur Area 42 führt.

 

Destroy All Humans! - Raumschiff

Eure mächtigste Waffe ist euer Raumschiff, mit dem ihr im Nu ganze Häuser pulverisiert.

Wer hat's gemacht?

Das Original von 2005 wurde von Pandemic Studios entwickelt. Das ist das Studio hinter den alten "Star Wars: Battlefront"-Teilen gewesen, das 2008 von Electronic Arts aufgekauft und nur ein Jahr später geschlossen wurde. Das neue Destroy All Humans! ist also zwangsläufig bei einem anderen Team entstanden. Hier zeichnet Black Forest Games verantwortlich, ein deutsches Tochterunternehmen des schwedischen Publishers THQ Nordic.

Das Studio in Offenburg im Schwarzwald wurde 2012 von ehemaligen Mitarbeitern des zuvor in Insolvenz geratenen Entwicklers Spellbound Entertainment (Desperados: Wanted Dead or Alive) gegründet. Im selben Jahr erschien auch schon sein erstes Spiel: Giana Sisters: Twisted Dreams, ein Jump and Run und die Fortsetzung des Klassikers The Great Giana Sisters von 1987. 2017 brachte man mit Bubsy: The Woolies Strike Back eine weitere alte Marke zurück auf die Bildfläche. 2018 produzierte man für THQ Nordic die Konsolenportierung des Hack and Slays Titan Quest und ein Jahr später erschien das Survival-Spiel Fade to Silence, das jedoch mäßige Kritiken erhielt. Was Black Forest Games nach Destroy All Humans! macht, ist noch nicht bekannt.

Welche Versionen gibt es?

Wir sind ehrlich: Wir hätten nicht damit gerechnet, dass es von Destroy All Humans! mehr als eine Edition geben wird. Aber tatsächlich veröffentlicht THQ Nordic neben der Standardfassung noch zwei Sonderausgaben, die es sowohl inhaltlich als auch preislich in sich haben. Da wäre zum einen die DNA Collector's Edition, die circa 145 Euro kostet. Darin sind neben dem Spiel ein Schlüsselanhänger, so etwas ähnliches wie ein Stressball in Form des Hauptcharakters Crypto-137, sechs Lithografien, diverse Skins für den Protagonisten und als Highlight eine Figur enthalten. Letztere ist 23 Zentimeter hoch. Es handelt sich jedoch nicht einfach nur um eine Plastikversion des Hauptcharakters, aber seht selbst:

Destroy All Humans! - DNA Collector's Edition

So eine Collector's Edition bekommen nicht mal manche AAA-Blockbuster von Publishern, die weitaus größer sind als THQ Nordic.

Wenn ihr dachtet, die DNA Collector's Edition sei schon teuer, dann wird euch der Preis der Crypto-137 Edition völlig umhauen. Der liegt bei satten 388 Euro. Dafür bekommt ihr aber auch neben den Skins und den kleineren physischen Extras der günstigeren Sammlerausgabe einen Rucksack, der aussieht, als würdet ihr Crypto-137 auf dem Rücken tragen, sowie eine 60 Zentimeter hohe Figur des Außerirdischen.

An wen richtet sich Destroy All Humans!?

Destroy All Humans! ist ein simples Actionspiel, kein sonderlich herausfordernder Third-Person-Shooter à la Gears of War. Das soll nicht heißen, dass ihr es blind durchspielen könntet, aber eine wirkliche Tiefe im Gameplay solltet ihr nicht erwarten. Vielleicht habt ihr jedoch auf genau so ein entspannt zu spielendes, mit viel Charme und Humor vollgestopftes Spiel, das sich selbst auch nicht zu ernst nimmt und gar nicht mehr als das sein möchte, was es nun mal ist? Dann könnte Destroy All Humans! was für euch sein, zumal es mit knapp 30 Euro für die Standard-PC-Version auch nicht zu teuer ist.

Die Systemanforderungen der PC-Version

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Pentium DualCore G3220 oder AMD Kaveri A10 7850K oder Ryzen 5 2400G
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia- oder AMD-Karte mit 4 GB Grafikspeicher und Unterstützung von Shader Model 5.1
  • DirectX: Version 11
  • Soundkarte: DirectX-9-kompatible Karte
  • Speicherplatz: 19 GB
  • Zusätzliche Anmerkungen: Windows 7 und 8.1 werden unterstützt, aber einige AMD-Grafikkarten könnten auf diesen Systemen eine schwächere Leistung erbringen.

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i3 8100 oder AMD Ryzen 3 1300X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia- oder AMD-Karte mit mindestens 4 GB Grafikspeicher und Unterstützung von Shader Model 6.0
  • DirectX: Version 12
  • Soundkarte: DirectX-9-kompatible Karte
  • Speicherplatz: 19 GB

Top Online Games

 drachenblut2_gamedetail_hauptbild2019.jpg
(27)
Stronghold Kingdoms
(24)
Aufstieg der Drachen
(16)
Crossout
(59)
Magic the Gathering
(15)