Das Schwarze Auge – Book of Heroes: Alle Infos zum Release

Mit Das Schwarze Auge: Book of Heroes erscheint morgen ein Rollenspiel, das gut für zwischendurch geeignet ist.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes

Klassische Rollenspiele mit taktischen Kämpfen, isometrischer Perspektive und einer ganzen Heldengruppe, die es zu verwalten gilt, erfreuen sich seit einigen Jahren wieder größerer Beliebtheit. Dafür haben Titel wie Pillars of Eternity und die Divinity-Spiele von Larian Studios gesorgt. Morgen erscheint ein weiterer Genrevertreter für den PC, der mit einer starken Lizenz im Rücken um die Gunst der Spieler kämpft. Das Schwarze Auge: Book of Heroes basiert auf dem bekannten DSA-Regelwerk und erlaubt es euch sogar, gemeinsam mit Freunden nach Aventurien zu reisen, als ob ihr mit ihnen eine Pen-and-Paper-Runde spielen würdet.

Was ist Das Schwarze Auge: Book of Heroes?

Das Schwarze Auge: Book of Heroes erfüllt alle Kriterien dafür, als CRPG, also "Classic Role-playing Game" bezeichnet zu werden. Ihr verfolgt das Geschehen aus der Vogelperspektive, steuert im Solomodus eine ganze Gruppe unterschiedlicher Helden und bestreitet Kämpfe in Echtzeit, wobei die Funktion zum Pausieren eure beste Freundin ist. Simples Geschnetzel wie in Diablo dürft ihr hier nicht erwarten.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes - Kampf

Kämpfe in Das Schwarze Auge: Book of Heroes erfordern viel taktisches Geschick.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes ist aber kein RPG-Epos mit einer riesigen Spielwelt, in der ihr 50, 60 oder gar 100 Stunden verbringt. Es versteht sich eher als kleiner Happen für zwischendurch. So seid ihr die meiste Zeit in Dungeons unterwegs, die das Spiel zufällig generiert, nie zu groß sind und deshalb auch in der Regel in 30 bis allerhöchstens 60 Minuten abgeschlossen werden können. 

Was ihr in Das Schwarze Auge: Book of Heroes erlebt, hängt stark davon ab, was für einen Charakter ihr erstellt habt. Bei der Erschaffung eures Recken habt ihr die Auswahl aus vier Rassen (Elfen, Halbelfen, Zwerge, Menschen) und zwölf Berufen. Vom edlen Ritter über den Schwarzmagier bis hin zum finsteren Meuchelmörder ist alles mit dabei, was das Fantasy-Herz begehrt. Euer Held lässt sich auf vielfältige Art und Weise weiterentwickeln und hat seine ganz individuellen Aufträge.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes - Charaktererstellung

Die Einstellungsmöglichkeiten bei der Charaktererstellung sind vielzählig.

Wie bereits erwähnt, könnt ihr Das Schwarze Auge: Book of Heroes sowohl solo als auch im Multiplayer spielen. Habt ihr keine Lust auf menschliche Mitstreiter, rekrutiert ihr einfach im Gasthaus zum Schwarzen Keiler (DSA-Kennern wird das bekannt vorkommen) ein paar Begleiter. Ansonsten zieht ihr mit bis zu vier Freunden los und bekämpft kooperativ die Mächte des Bösen.

Wer hat's gemacht?

Das Schwarze Auge: Book of Heroes wurde von Random Potion entwickelt. Das ist ein Team aus Finnland, das 2017 mit dem Ziel gegründet wurde, die Erfahrung von Pen-and-Paper-Rollenspielen in die digitale Welt zu transportieren. Die DSA-Adaption ist das erste Projekt des Studios.

Welche Versionen gibt es?

Die Standardfassung von Das Schwarze Auge: Book of Heroes ist nur digital erhältlich. Es gibt aber auch eine Collector's Edition, die mit 69,99 Euro gar nicht mal so teuer ist – jedoch ist das Spiel an sich auch kein Vollpreistitel. Entscheidet ihr euch für die Sammlerausgabe, erhaltet ihr neben der Software ein SteelBook, ein 16-seitiges Comicbuch, ein digitales Artbook, den Soundtrack des Spiels auf CD und sogar noch einen zweiten Steam-Key, den ihr an einen Freund oder eine Freundin weiterreichen könnt. So habt ihr direkt jemanden, mit dem ihr Das Schwarze Auge: Book of Heroes im Koop spielen könnt.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes - Weltkarte

In Das Schwarze Auge: Book of Heroes besucht ihr einige bekannte Orte aus der Vorlage.

An wen richtet sich Das Schwarze Auge: Book of Heroes?

Wie bereits erwähnt, ist Das Schwarze Auge: Book of Heroes ein eher kleines Rollenspiel im Vergleich zu einem Pillars of Eternity oder Divinity: Original Sin 2. Wer von einem Titel dieser Art erwartet, eine weitläufige Oberwelt erkunden und hunderte komplexe Quests lösen zu können, dürfte hiermit falsch bedient sein. Book of Heroes füllt aber eine Lücke. Denn es ist mitunter eben auch mühsam, sich durch so episch angelegte Rollenspiele zu kämpfen. Wenn man am Abend bloß eine Stunde Zeit zum Zocken hat, überlegt man es sich zweimal, ob man nun wirklich einen dieser Titel anschmeißt, wo man doch darin innerhalb von 60 Minuten kaum was erreicht. Das Schwarze Auge: Book of Heroes hingegen lässt sich eben auch in kleinen Dosen gut konsumieren. 

Davon abgesehen könnte es generell für DSA-Fans einen Blick wert sein, da ihr im Spiel auf viele bekannte Charaktere aus der Vorlage trefft und eben deren Regelwerk bei der Charaktergestaltung und in den Kämpfen zum Einsatz kommt.

Das Schwarze Auge: Book of Heroes - Dungeon

In Book of Heroes verschlägt es euch in zahlreiche Dungeons.

Die Systemanforderungen

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1 oder 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i5 2400 oder AMD Phenom II X4 965
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 460 oder AMD Radeon 6850
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitbandinternetverbindung

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 3770 oder AMD Ryzen 5 1600
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 960 oder eine Karte aus der AMD-Radeon-R9-Serie
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitbandinternetverbindung

Top Online Games

World of Chaos
(22)
Wartime
(37)
(56)
War Thunder
(132)
RAM Pressure
(1)