UPDATE: Sehnlich erwartetes Mai-Update ist da

Das schon im Vorfeld viel von den Fans gelobte Mai-Update für Lost Ark, das die Zerstörer-Klasse und den ersten Legions-Raid liefert, ist erschienen.

 lostark_gamedetail_hauptbild01.jpg

Update vom 19.05.2022: Als Amazon Games und Smilegate RPG das Mai-Update für Lost Ark Anfang des Monats vorgestellt hatten, stand noch kein Release-Termin fest. Aber so ein Monat hat ja nun mal auch nur knapp vier Wochen, daher war klar, dass sich die Wartezeit in Grenzen halten würde. Sieh an, nun ist die Aktualisierung auch schon da. Satte 28 Gigabyte müsst ihr herunterladen, um das MMO weiterhin spielen zu können. Angesichts des Umfangs des Updates ist das aber zu verkraften. Immerhin gibt es mit dem Zerstörer eine neue Kriegerklasse und mit dem Legions-Raid rund um den Dämonenlegionskommandanten Valtan die erste Variante der anspruchsvollsten Form von PvE-Content, die Lost Ark zu bieten hat. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Guide, in dem wir euch erklären, wie die Legions-Raids funktionieren.

Die Wartungsarbeiten sind bereits abgeschlossen. Ihr könnt also Lost Ark direkt spielen, sobald ihr das Update heruntergeladen habt. Ok, wer keine superschnelle Internetleitung hat, hat noch eine längere Wartezeit vor sich. Aber zur Einstimmung auf die neuen Inhalte könnt ihr euch den folgenden schicken Trailer anschauen:

Originalmeldung vom 09.05.2022: An Lost Ark wird einiges an Kritik geübt. Bots sind nach wir vor ein großes Problem in dem kostenlosen MMORPG, vor allem aber die teilweise sehr niedrigen Erfolgsraten für das Upgraden von Ausrüstung zehren an den Nerven der Spieler. Dem gegenüber stehen viele Stärken wie das tolle Kampfsystem, das fantastische Klassendesign und die schick gestalteten Dungeons. Es ist auch keine Frage, dass die positiven Aspekte in der Mehrheit sind. Daher überrascht es nicht, dass Lost Ark auch fast drei Monate nach seinem westlichen Release hohe Spielerzahlen vorweist. Ja, zu Spitzenzeiten sind längst nicht mehr über eine Million Spieler zeitgleich in Arkesia unterwegs, aber immerhin im Durchschnitt mehr als 400.000 (in den vergangenen 30 Tagen).

Wenn das Mai-Update erscheint, könnten die Zahlen wieder deutlich ansteigen. Darauf deutet das positive Echo auf Reddit hin, das die Vorstellung der kommenden Aktualisierung hervorgerufen hat. Dort finden sich viele Kommentare wie der von AnnaPrice, die schreibt: "Dieses Update sieht fantastisch aus. Ich freue mich wirklich sehr drauf!" Ok, sie hat auch einen Kritikpunkt: die neuen Skins, die per Nerias Garderobe einen Monat lang erhältlich sein werden. Dabei handelt es sich um Klamotten, wie sie in unserer Welt getragen werden. AnnaPrice findet, so was passe nicht in ein Fantasy-Spiel (wo sie recht hat, hat sie recht).

Lost Ark - Nerias Garderobe

Was hat solche Kleidung in Lost Ark verloren?

Auch die Kommunikation seitens Amazon Games und dem südkoreanischen Entwickler Smilegate RPG wird gelobt, zum Beispiel von DeadweightUwU (der sich im Gegensatz zu AnnaPrice auf Nerias Garderobe freut). Dass die Verantwortlichen nicht erst zum Release des Mai-Updates preisgeben, was darin steckt, findet er super. Allerdings sei dazu gesagt, dass es gerade bei MMOs nicht unüblich ist, schon Wochen im Voraus anzukündigen, was alles mit einem großen Patch ins jeweilige Spiel kommt. Oftmals werden die Inhalte auch vorher auf einem öffentlichen Testserver getestet.

Wann genau das Mai-Update für Lost Ark erscheint, ist noch unklar. Aber wir kennen eben schon alle Neuerungen. Weit fortgeschrittene Spieler dürfen sich auf den ersten Legions-Raid freuen, der direkt auf zwei Schwierigkeitsgraden spielbar sein wird. Für den normalen braucht ihr Gegenstandstufe 1415, für den harten einen Item-Leveln von mindestens 1445. Legions-Raids sind richtige Dungeons, die mehr als nur einen Bosskampf bieten und daher auch mehrere Kontrollpunkte umfassen. Im ersten Schlachtzug dieser Art stellt ihr euch Valtan, dem Kommandanten der Dämonenbestienlegion.

Lost Ark - Valtan

Um es mit Valtan aufzunehmen, braucht ihr sieben weitere Spieler.

Des Weiteren gibt es mit Deskaluda einen neuen Wächter-Raid und den nächsten Klassenneuzugang: den Zerstörer. Dabei handelt es sich um die vierte Kriegerspezialisierung. Wollt ihr statt einer scharfen Klinge einen schweren Hammer schwingen, ist sie genau das Richtige für euch. Andere neue Inhalte für Lost Ark sind die Prüfungs-Wächter-Raids als wöchentliche Aktivität, bei denen ihr Wächter-Raids mit einem bestimmten Item-Level meistern müsst, neue Aufgaben in Süd-Vern, neue Gildenaktivitäten und die bereits erwähnten Skins aus Nerias Garderobe.

Top Online Games

Desert Order
(99)
Delta Wars
(24)
Klondike
(224)
Drakensang Online
(773)
Hero Zero
(76)