Klondike: Tipps zur Energiegewinnung

Arbeit kann schon echt anstrengend sein. Das wissen vor allem die Leute, die in ihrem Job eher mit dem Körper als dem Kopf arbeiten – zum Beispiel Bauarbeiter, Handwerker oder Bauern. Wer eine solche schwere Arbeit ausführt, der braucht gutes, nahrhaftes Essen, um die nötige Energie für die bevorstehenden Aufgaben aufzunehmen. Im kostenlosen Browsergame Klondike ist das nicht anders. Wer im kalten Alaska eine Existenz aufbauen und ordentlich Geld verdienen möchte, der muss nicht nur schwer schuften, sondern auch dafür Sorge tragen, dass er stets genug Kraft hat. Denn wie das in Spielen dieser Art nun mal häufig der Fall ist, kosten euch viele Aktionen Energie. Ist die einmal komplett aufgebraucht, seid ihr enorm eingeschränkt in eurer Handlungsfreiheit und müsst warten, bis sie sich wieder aufgeladen hat. Das braucht seine Zeit.

Nun wollen euch die Entwickler von Klondike nicht einfach nur mit Wartezeiten trollen. Es gibt durchaus Mittel und Wege, schneller wieder eure Energie aufzufrischen. Damit meinen wir nicht nur die Lebensmittel, die ihr im Shop von Klondike kaufen könnt. Natürlich gibt es dort leckeren Schinken und nahrhafte Spiegeleier, die euch im Nu neue Kraft verleihen. Doch die wohlschmeckenden Speisen haben auch ihren Preis in Form von wertvollen Diamanten (Premiumwährung). Wenn ihr nicht ständig echtes Geld in das Farmspiel investieren wollt, sind diese Leckereien keine langfristige Lösung – zumindest, solange ihr noch ein wenig Energie habt.

Im Shop könnt ihr euch für 70 Diamanten die Bäckerei kaufen, die fortan energieliefernde Leckereien produziert.

Mit etwas Glück gewinnt ihr nämlich bei der Arbeit neue Power. Komplett entfernte Bäume und Steine hinterlassen Löcher, die mitunter Energie beinhalten. Wie viel, das hängt davon ab, wie groß das jeweilige Loch ist. Außerdem könnt ihr bei einem Besuch bei euren Freunden in Klondike Kraft tanken. Grabt in deren Gebieten einfach mal unter ihren Gebäuden und Dekorationen, um Energie zu erhalten!

Eine sehr simple Art und Weise der Energiegewinnung ist es, die Quests zu erfüllen, die ihr in Klondike erhaltet. Jede abgeschlossene Mission bringt euch etwas Kraft ein, das gleiche gilt für gemeisterte Herausforderungen. Ansonsten bleibt euch noch die Bäckerei. Wer jetzt nur an süßen Kuchen und kalorienüberladene Croissants denkt, die euch nur dick machen, der täuscht sich. Die Nahrungsmittel aus der Backstube in Klondike sind enorm nützlich. Zwar kostet euch das Gebäude einen einmaligen Diamantenpreis, aber damit tätigt ihr immerhin eine langfristige Investition.

Zu guter Letzt sei noch ein wichtiger Hinweis angebracht: Jedes Mal, wenn ihr in Klondike eine neue Stufe erreicht, erhöht sich euer maximaler Energievorrat. Je höher also euer Level ist, desto mehr Kraft könnt ihr speichern. Abgesehen davon, dass es euch allgemein nur Vorteile bringt aufzusteigen, ist das vor allem in Bezug auf das Thema Energie ungemein nützlich.

Quelle: Spiel

Nicht verpassen!

S.K.I.L.L. - Special Force 2
(32)
Warface
(55)
Forge of  Empires
(211)
Vikings: War of Clans
(56)
Goodgame Empire Gamedetail
(315)