Klondike: Tipps zur Energiegewinnung

Wir verraten euch, wo ihr im Browsergame Klondike an Energie gelangt wie und wie ihr das Beste aus eurer Kraft macht.

Weihnachten in Klondike

Arbeit kann schon echt anstrengend sein. Das wissen vor allem die Leute, die in ihrem Job eher mit dem Körper als dem Kopf arbeiten – zum Beispiel Bauarbeiter, Handwerker oder Bauern. Wer eine solch schwere Arbeit ausführt, der braucht gutes, nahrhaftes Essen, um die nötige Energie für die bevorstehenden Aufgaben aufzunehmen. Im kostenlosen Browsergame Klondike ist das nicht anders. Wer sich im kalten Alaska eine Existenz aufbauen und ordentlich Geld verdienen möchte, der muss nicht nur schwer schuften, sondern auch dafür Sorge tragen, dass er stets genug Kraft hat. Denn wie das in Spielen dieser Art nun mal häufig der Fall ist, kosten euch viele Aktionen Energie. Ist die einmal komplett aufgebraucht, seid ihr enorm eingeschränkt in eurer Handlungsfreiheit und müsst warten, bis sie sich wieder aufgeladen hat. Das braucht seine Zeit.

Überlegt euch daher im Idealfall vorher, was ihr genau machen wollt und wie viele Energiepunkte euch das ungefähr kosten wird. Danach füllt ihr die leergesaugte Leiste einfach über die Zeit auf, indem ihr Sachen zu Hause erledigt, die keine Energie kosten: Tiere füttern zum Beispiel oder Dinge im Sägewerk herstellen.

Klondike Screenshot Sägewerk

Das Sägewerk in Klondike braucht keine Energie, sondern funktioniert über Zeit.

Der richtige Umgang mit Energiespendern

Klondike bietet mehrere Gegenstände, die eure Energie auffrischen. Eine schöne Tasse Kaffee von einem Nachbarn beispielsweise lässt sich gegen energieauffrischendes Essen in der Scheune tauschen. Wenn ihr euch auf Expedition begebt und dort Gras, Boxen sowie Fässer begutachtet, findet ihr mitunter passende Verbrauchsgüter. Für jedes vollständige Hörner-Set gibt's als Belohnung ebenfalls Verbrauchsgüter. Das heißt aber, dass ihr beim Baum- und Büscheroden auf Expeditionen erst einmal alle Teile dieses Sets finden müsst. 

Wenn ihr mal mehr Energie benötigt als euer aktuelles Maximum gerade zulässt, weil ihr möglicherweise ein neues Gebäude errichten oder einen besonders schweren Brocken aus der Welt schaffen wollt, dann tut Folgendes: Verbraucht eine Einheit Energie unter eurem Maximum und benutzt dann einen der energiespendenden Gegenstände! Das erweitert eure Leiste. Zusätzlich erhöhen könnt ihr die Anzahl über Levelaufstiege, Questbelohnungen und so weiter.

Einkaufen auf dem Markt kostet Smaragde

Ein einfacher Weg, schneller wieder eure Energie aufzufrischen, wäre es, Energie auf dem spielinternen Markt von Klondike zu kaufen. Natürlich gibt es auch dort kleine und große Energiepakete, die euch im Nu neue Kraft verleihen. Doch diese bequeme Auffrischungskur hat ihren Preis in Form von wertvollen Smaragden (Premiumwährung). Wenn ihr nicht ständig echtes Geld in das Farmspiel investieren wollt, ist Energie vom Markt keine langfristige Lösung – zumindest, solange ihr noch ein wenig übrig habt.

Klondike spieltipp energie

Energie auf dem Markt von Klondike kostet Smaragde und das nicht zu knapp.

Dreht jeden Stein um – auch beim Nachbarn!

Da sind andere Aktivitäten in Klondike erfolgversprechender. Mit etwas Glück gewinnt ihr zum Beispiel bei der Aufräumarbeit neue Power. Komplett oder teilweise entfernte Bäume, Büsche und Steine hinterlassen Löcher, die mitunter Energie beinhalten. Wie viel, das hängt auch davon ab, wie groß das jeweilige Loch ist. Insbesondere Eisenerz scheint ein lohnendes Ziel zu sein, wenn ihr dringend Energie braucht (vereinzelt findet ihr natürlich immer auch etwas davon beim normalen Abbau aller anderen Objekte). Außerdem könnt ihr bei einem Besuch bei euren Freunden in Klondike Kraft tanken. Grabt in deren Gebieten einfach mal unter den folgenden Gebäuden und Dekorationen, um Energie zu erhalten:

  • Zäune von Tiergehegen
  • Bänke, Schienen, Scheunen
  • Quellen
  • Zelte
  • Tulpen
Klondike spieltipp energie

Neben der Erfahrung findet sich beim Abbau und dem Freiräumen von Flächen auch die eine oder andere Energieportion. Nicht viel, aber immerhin!

Investiert in eine Bäckerei!

Eine sehr simple Art und Weise der Energiegewinnung ist es, die Quests zu erfüllen, die ihr in Klondike erhaltet. Jede abgeschlossene Mission bringt euch etwas Kraft ein, das gleiche gilt für gemeisterte Herausforderungen. Ansonsten bleibt euch zum Beispiel noch die Bäckerei. Wer jetzt an übersüßen Käsekuchen und kalorienüberladene Croissants denkt, die euch nur dick machen, der täuscht sich. Die Nahrungsmittel aus der Backstube in Klondike sind enorm nützlich. Zwar kostet euch das Gebäude einen einmaligen Smaragdpreis, aber damit tätigt ihr immerhin eine langfristige Investition.

Bäckerei bei eurem Zuhause:

  • Brot +5 Energie
  • Kekse +10 Energie
  • Kuchen +20 Energie
  • Käsekuchen +35 Energie
  • Himbeerglocke +40 Energie

Hier könnt ihr zusätzlich Energie tanken:

  • Schweinerippchen +20 Energie in Morra 
  • in Nord-Pas gibt's Cappuccino +5 Energie
  • für Plizsuppe +15 Energie müsst ihr nach Utopia gelangen
klondike spieltipp energie

Selbstverständlich gibt's auch beim Erfüllen von Quests und Herausforderungen eine Auffrischung in Sachen Energie.

Zu guter Letzt sei noch ein wichtiger Hinweis angebracht: Jedes Mal, wenn ihr in Klondike eine neue Stufe erreicht, erhöht sich euer maximaler Energievorrat. Je höher also euer Level ist, desto mehr Kraft könnt ihr speichern. Abgesehen davon, dass es euch allgemein nur Vorteile bringt aufzusteigen, ist das vor allem in Bezug auf das Thema Energie ungemein nützlich.

Kennt ihr weitere Orte und Möglichkeiten, wo und wie es Energie in Klondike gibt? Oder habt ihr andere Tipps zur Energiegewinnung oder dem Umgang mit Energie? Dann verratet es uns in den Kommentaren!

Quelle: Spiel und Wiki

Top Online Games

 drachenblut2
(28)
DragonLord_teaser
(60)
Aufstieg der Drachen
(16)
Stronghold Kingdoms
(24)
LoA3_red_teaser
(41)