UPDATE: Update 2.0 mit neuer Region und neuen Quests ist da

Das Update 2.0 für Genshin Impact ist erschienen. Ab sofort könnt ihr die japanisch angehauchte Region Inazuma erkunden.

Genshin Impact - Update 2.0

Update vom 21.07.2021: Genshin Impact hat die Version 2.0 erreicht und damit einen ganzen Batzen neuer Inhalte bekommen. Euch steht nun die Inazuma-Region offen, in der euch neue Haupt-, Charakter- und Weltquests, Monster, Items, Gameplay-Mechaniken und vieles mehr erwartet. Passend zum Release des großen Updates gibt es eine neue Strategiensammelaktion auf der offiziellen Community-Webseite. Dort könnt ihr eure Strategien zu Themen wie der Erkundung, dem Verstärken von Figuren oder dem "Gewundenen Abgrund" posten und vielleicht bringt euch das jede Menge Urgestein sowie physische Preise ein. Die fünf Gold-Gewinner etwa erhalten 6000 Einheiten der Premiumwährung sowie eine mechanische Tastatur im Keqing-Design. Die zehn Silber-Gewinner kriegen immerhin 2000 Urgestein sowie ein Kuschelkissen, ein zufälliges rundes Kissen und eine zufällige Acrylfigur. Für die 20 Leute, die mit Bronze ausgezeichnet werden, gibt es 1000 Urgestein sowie ein rundes Kissen und eine Figur.

Genshin Impact - Kequing-Tastatur

Diese Tastatur werden fünf Leute gewinnen. Hoffentlich sind die dann auch Kequing-Fans.

Originalmeldung vom 12.07.2021: Die Welt von Genshin Impact bietet bereits jede Menge zum Entdecken und ist auch alles andere als klein. Dabei ist seit Release des Spiels im Herbst 2020 klar, dass ihr nur einen Bruchteil von Teyvat erkunden könnt. Von sieben bekannten Regionen stecken bisher gerade mal zwei in dem Open-World-Spiel mit deutlichen "Breath of the Wild"-Anleihen. Falls die euch bereits zum Halse raushängen, haben wir eine sehr gute Nachricht für euch (und natürlich auch alle anderen Fans): Inazuma öffnet in Kürze seine Pforten.

Entwickler miHoYo hat das große Update 2.0 für den 21. Juli angekündigt. Dieser Versionssprung bringt nicht bloß ein neues Event mit sich, sondern eine ganze Region. Inazuma ist stark von Japan inspiriert und ebenfalls ein Inselreich. Sechs große Haupteilande dürft ihr nach Belieben erforschen. Aber euch erwartet weitaus mehr als nur neue Herausforderungen in der offenen Welt. Die Hauptgeschichte wird fortgesetzt. Das nächste Kapitel befasst sich mit dem Elektro-Archon, dem Oberhaupt von Inazuma. Dazu gibt es sicherlich einen ganzen Haufen neuer Nebenquests. Außerdem erlernt euer Hauptcharakter Elektrofähigkeiten, sodass ihr mit ihm zwischen drei Elementen wechseln könnt, wo er doch schon Erd- und Wind-Skills beherrscht.

Neue spielbare Figuren bietet Update 2.0 für Genshin Impact natürlich auch. Mit Kamisato Ayaka gibt es eine neue Fünf-Sterne-Eis-Schwertkämpferin. Yoimiya ist eine weitere Fünf-Sterne-Heldin, die jedoch auf Feuer und Fernkampf setzt. Zu guter Letzt gibt es noch Sayu, einen Vier-Sterne-Ninja, der jedoch nicht mit kleinen Dolchen kämpft, wie man es vermuten würde, sondern einem dicken Zweihänder. Er vertraut auf die Kraft des Windes.

Version 2.0 von Genshin Impact hat noch viel mehr zu bieten: neue Bosse, Waffen, Artefakte und eine Cross-Save-Funktion für alle Plattformen. Das bedeutet, ihr könnt endlich auf dem PC, der PS4 und PS5 sowie euren Mobilgeräten mit demselben Account spielen. Bislang sind nur die PC- und Mobile-Fassung miteinander kompatibel. Cross-Play zwischen den Sony-Konsolen und den anderen Systemen wird es aber nach wie vor nicht geben. Dafür kommen PS5-Spieler ab dem 21. Juli auch bei Genshin Impact in Genuss der DualSense-Funktionen des Controllers.

Top Online Games

Star Stable
(212)
worldofchaos_teaser
(66)
Wartime
(42)
Conqueror’s Blade
(64)
(59)