Xbox-Chef spricht sich erneut für Crossplay zwischen PS4 und Xbox One aus

Microsoft hat absolut nichts gegen Crossplay zwischen PS4 und Xbox One, etwa bei Fortnite. Aber Sony sieht das anders.

Fortnite Battle Royale

Fortnite Battle Royale

Die Zeiten, in denen die unterschiedlichen Konsolen strikt voneinander getrennt waren und die Nutzer der einen nicht mit denen der anderen Plattform online zusammenspielen konnten, sind zum Glück vorbei. So ganz vorbei? Nein! Ein von unbeugsamen Japanern geleiteter Konzern hört nicht auf, dem Crossplay Widerstand zu leisten. Und damit meinen wir nicht Nintendo, sondern Sony. Ein Titel, der in jüngerer Vergangenheit bereits bezüglich dieses Themas für Aufsehen gesorgt hat, ist Fortnite beziehungsweise Fortnite Battle Royale. 2017 gab es den Fall, dass PS4- und Xbox-One-Spieler auf einmal mit einander zocken konnten, weil Entwickler Epic Games das Crossplay angeblich versehentlich aktiviert hatte. Auf Drängen von Sony wurde das Ganze wenig später wieder abgeschaltet.

Schon damals zeigte sich Phil Spencer, der Chef der Xbox-Abteilung von Microsoft, offen gegenüber dem plattformübergreifenden Multiplayer. Jüngst wurde er auf Twitter wieder mal gefragt, ob man nicht Crossplay zwischen PlayStation 4 und Xbox One ermöglichen könne. Schließlich würden sich die Spieler danach sehnen. Spencer antwortete darauf mit einem simplen: „Me 2“. Die Frage des Nutzers @ddokkabae bezog sich dabei nicht explizit auf Fortnite oder Fortnite Battle Royale, sondern war allgemein gehalten. Schließlich gibt es ja noch weitaus mehr Spiele, bei denen Crossplay eine schöne Sache wäre. Jedoch beteiligte sich Entwickler Epic Games über den offiziellen Fortnite-Account an dem Thread und ließ auf Spencers Antwort ein „We 3!“ folgen.
 
Der Third-Person-Shooter ist bereits ein gutes Beispiel dafür, wie man die unterschiedlichen Plattformen miteinander verbinden kann. Xbox-One- und PC-Zocker können gemeinsam zocken und auch PS4-Nutzer dürfen mit Anhängern der „Master Race“ zusammenspielen. Ja sogar die kommende Mobile-Version von Fortnite Battle Royale wird Crossplay mit beiden Konsolen und dem PC bieten. Nur zwischen PS4 und Xbox One besteht eine Grenze, die nicht überschritten werden darf, weil Sony das nicht möchte.

Quelle: Twitter

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(108)
Forge of Empires - Fußballmeisterschaft
(232)
World of Warships - Schlacht
(69)
Klondike
(71)
Goodgame Empire - Soccer Worldcup
(385)