UPDATE: Kapitel 2 mit neuer Map und neuen Features gestartet

Die neue Saison von Fortnite hat begonnen. Statt Season 11 ist es aber die erste von Kapitel 2 des Shooters.

Fortnite - Kapitel 2

Update #2 vom 15.10.2019: Am Vormittag mussten wir uns noch mit einem geleakten Trailer begnügen, nun hat Epic Games das große "Kapitel 2"-Update für Fortnite veröffentlicht. Passend dazu gibt es auch ein neues Video (neben dem besagten Trailer zum Battle Pass), das die Neuerungen vorstellt. Die können sich sehen lassen: Es gibt eine neue Karte mit 13 unterschiedlichen Orten, Motorboote, eine Schwimmfunktion, ihr könnt angeln, und das neue XP-System für den Battle Pass sorgt für weniger Grind.

Des Weiteren bietet Kapitel 2 von Fortnite mit der Bandagen-Bazooka ein neues Item, das es sehr einfach macht, Teamkameraden zu heilen. Außerdem ist es fortan möglich, euch in Heuballen oder Müllcontainern zu verstecken und somit feindliche Spieler zu überraschen. Explosive Gaskanister und Ölfässer sind weitere Elemente, die euch neue Möglichkeiten eröffnen, mit euren Kontrahenten fertig zu werden.

Update vom 15.10.2019: Während es in Fortnite derzeit immer noch nichts anderes zu bestaunen gibt als ein Schwarzes Loch, ist der Trailer zum nächsten Battle Pass bereits auf YouTube zu finden, dem Kanal von Skin-Tracker (App, die eine Datenbank mit allen Skins aus Fortnite und anderen Spielen bietet) sei Dank. Das 30 Sekunden lange Video konzentriert sich zwar logischerweise darauf, neue Belohnungen und Wege, wie ihr euren Pass auflevelt, zu zeigen (beispielsweise indem ihr Medaillen verdient, etwa fürs Plündern von Truhen), aber es gewährt auch einen ersten Blick auf die neue Map.

Wie wir bereits vermuten haben, erhält Fortnite Battle Royale eine neue Karte. Die sieht grafisch nicht vollkommen anders aus als ihre Vorgängerin. In dem Video sind viele grüne Wiesen und Wälder zu sehen, aber auch ein großer Staudamm, ein Atomkraftwerk und eine Bergregion. Zudem zeigt der Trailer, dass es in Kapitel 2, wie Epic Games die kommende Phase von Fortnite nennt, Boote gibt, und ihr angeln und schwimmen könnt. Die Gewässer werden also eine größere Rolle spielen, als es bislang der Fall war. Wann Kapitel 2 startet, ist noch nicht bekannt, wir gehen aber davon aus, dass es sich nur noch um Tage handeln kann, bis ihr in Fortnite wieder mehr tun könnt, als ein Schwarzes Loch zu beobachten.

Originalmeldung vom 14.10.2019: Die zehnte Saison von Fortnite hat eine unerwartete Wendung genommen. Am vergangenen Wochenende startete das große Season-10-Event in dem Actionspiel von Entwickler Epic Games. Und es "endete" mit einem großen Knall. Also ja, zu Ende ist es noch nicht, aber derzeit könnt ihr in Fortnite nicht viel anstellen, denn dessen Spielwelt ist nicht mehr. Es begann alles damit, dass der "Visitor", ein Alien, das Anfang 2018 in der dritten Saison mit dem Meteor auf die Insel von Fortnite Battle Royale kam, eine Rakete in Stellung brachte. Als die am Sonntag gen Himmel schoss und dort explodierte, öffneten sich mehrere Portale, aus denen Dutzende kleinere Raketen kamen, wie Polygon berichtet. Die formten ein großes Portal, daraus kam der Meteor aus Saison 3, der auf die Insel stürzte.

Anschließend kam es zu einer gewaltigen Explosion, die ein Schwarzes Loch erzeugte, das die gesamte Welt sowie alles und jeden darin einsaugte. James Jarvis, der unter anderem für GamesRadar+ arbeitet, veröffentlichte ein Video von dem Ereignis auf Twitter. Wer nun Fortnite startet, wird im Spiel nicht mehr als ein düsteres Universum mit jenem Schwarzen Loch im Zentrum vorfinden. Und mehr als einen Livestream davon gibt es derzeit auch nicht auf der offiziellen Webseite des Shooters zu sehen. Die Social-Media-Kanäle von Fortnite sind ebenfalls "schwarzgeschaltet". Sämtliche vergangenen Tweets auf Twitter zum Beispiel sind nicht einsehbar. Es gibt derzeit nur einen Beitrag mit dem eingebetteten Livestream.

Die große Frage, die sich nun stellt: Was wird passieren? Wie lange wird Fortnite in diesem Zustand verbleiben und – viel wichtiger – was kommt danach? Es ist davon auszugehen, dass sich etwas dramatisch verändern wird. Ziemlich sicher lässt sich sagen, dass der Titel wohl eine neue Karte spendiert bekommt. Fortnite Battle Royale gibt es nun schon seit zwei Jahren und seitdem habt ihr stets auf der gleichen Insel gekämpft, die bloß hier und da mal verändert wurde, wohingegen die Map-Auswahl in PlayerUnknown's Battlegrounds im gleichen Zeitraum von einem auf vier Schauplätze gewachsen ist. Jedoch sieht es danach aus, als wolle Epic die alte Insel restlos ersetzen und nicht einfach nur eine alternative Map dem Spiel hinzufügen. Denn dann hätte man die bekannte Welt ja nicht zerstören brauchen.

Quelle: Epic Games / Polygon / James Jarvis / Skin-Tracker

Top Online Games

 drachenblut2_gamedetail_hauptbild2019.jpg
(27)
Stronghold Kingdoms
(24)
Aufstieg der Drachen
(16)
Crossout
(59)
Magic the Gathering
(15)