UPDATE: Die geheimen Untergrundbasen in Season 4

Season 4 von Fortnite Battle Royale hat nicht nur Krater, sondern auch geheime Untergrundbasen mit sich gebracht.

Fortnite Battle Royale - Season 5

Fortnite Battle Royale - Season 5

Update vom 07.05.2018: Seit dem Start von Season 4 finden sich auf der Insel in Fortnite Battle Royale jede Menge Krater, die durch den Meteoriteneinschlag entstanden sind. Dadurch sehen einige Orte der Spielwelt deutlich anders aus als zuvor. Doch das sind nicht die einzigen Änderungen, die Entwickler Epic Games vorgenommen hat. Nach Release des großen Updates haben Spieler geheime Untergrundbasen entdeckt, die es vorher noch nicht gab, und von ihren Funden auf Reddit berichtet. Der Nutzer TopiKoodaa stieß bei seinen Erkundungstouren an der Ostküste der Insel auf eine solche Basis. _Kaneda_ wiederum fand einen Bunker unter dem blauen Haus in Salty Springs und Philendrium entdeckte ein Raketensilo in der Nähe von Snobby Shores. Was hat es mit diesen versteckten Orten auf sich? Noch rätselhafter wird das Ganze durch den riesigen Pfotenabdruck, den der Nutzer Qpaniic gefunden hat, der von einer riesigen Echse zu stammen scheint. Hat vielleicht ein Godzilla-artiges Wesen sein Unwesen auf der Insel getrieben?

Originalmeldung vom 02.05.2018: Zum Anfang des Mais hat der Entwickler Epic Games ein großes Update für Fortnite beziehungsweise Fortnite Battle Royale veröffentlicht. In dem Third-Person-Shooter ist die vierte Saison gestartet und für die haben sich die Designer etwas ganz Spezielles einfallen lassen: Ein Meteorit ist in die Erdatmosphäre eingedrungen und die zahlreichen Bruchstücke des Himmelskörpers sind auf die Insel gestürzt und haben überall ihre Spuren hinterlassen. Die Karte von Fortnite Battle Royale hat sich durch dieses Naturphänomen verändert, so dass bekannte Orte ganz anders aussehen. 

Doch nicht nur die Map-Veränderungen sorgen in Season 4 für frischen Wind. In den Kratern findet ihr leuchtende Steine, die ihr einsammeln könnt. Mit so einem Sprungstein in der Tasche trotzt ihr der Schwerkraft und könnt besonders hoch und weit springen. Die Fortbewegung durch die Spielwelt des Actionspiels wird dadurch eine andere und ihr gelangt an Orte, wo ihr sonst gar nicht so leicht hinkommen würdet.

Des Weiteren haben die Entwickler von Fortnite Battle Royale am Gameplay geschraubt. Beispielsweise haben Kopfschüsse fortan immer Priorität, selbst wenn andere Körperteile die Schussbahn kreuzen. Beispielsweise werden die Kugeln durch die Hand eures Gegners fliegen und den Kopf treffen, sofern der auf der Flugbahn liegt. Für euch bedeutet das, dass ihr mehr Schaden austeilt. Das gilt jedoch nur für Kopfschüsse aus gleicher Höhe oder von oben, nicht von unten. Bis auf den Raketen- und Granatwerfer sind alle Waffen in Fortnite Battle Royale von dieser Änderung betroffen. 

Auch die Fans des „Rette die Welt“-Modus dürfen sich über Neuerungen freuen. Hier ist das „Blockbuster“-Event gestartet, zumindest ist der erste Teil davon verfügbar. Euch erwarten fünf Aufträge und eine Besichtigungsmission. Ihr untersucht zusammen mit Spitfire und Lok den Meteoriten und trefft Vorbereitungen, um ein Team von Superhelden anzuwerben. Außerdem gibt es eine wichtige Änderung: Getötete Hüllen (das sind die Zombie-artigen Gegner) lassen fortan Beute fallen. Das können Bau- und Handwerksmaterialien, Munition oder sogar Skizzen sein.

Quelle: Epic Games / Reddit
 

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(110)
World of Warships - Schlacht
(73)
Der Herr der Drachen
(2)
Klondike
(74)
Goodgame Empire aus dem TV
(406)