UPDATE: Crossplay zwischen PS4 und anderen Plattformen wieder möglich!

Sony macht die Rolle rückwärts und ermöglicht ab sofort wieder Crossplay mit der PlayStation 4. Jetzt können Spieler Fortnite auf Xbox und PS4 zusammen spielen.

Fortnite Gamedetail

Fortnite

Update #3 vom 26.09.2018: Sony Interactive Entertainments CEO John Kodera hat heute angekündigt, dass es ab sofort möglich ist, Fortnite auf der PlayStation 4 mit Nutzern anderer Plattformen zu spielen. Damit unterstützt Fortnite nun Crossplay zwischen PlayStation 4, Android, iOS, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows und Mac. Offiziell befindet sich das Crossplay auf der PlayStation noch im Beta-Stadium, so dass möglicherweise Bugs auftreten können. Zudem lässt sich Sony eine kleine Hintertür offen, denn die Crossplay-Funktion soll sich auf ausgewählte Spiele beschränken.

Update #2 vom 22.01.2018: Nachdem im Herbst des vergangenen Jahres schon mal für kurze Zeit PS4- und Xbox-One-Nutzer gemeinsam Fortnite spielen konnten, weil Epic Games das Feature angeblich versehentlich implementiert hatte, soll es nun erneut möglich sein. Wie schon im September berichten Spieler auf Reddit davon, dass sie mit Leuten zusammen gezockt hätten, die scheinbar nicht die gleiche Konsole verwenden. Ein Nutzer der Diskussionsplattform schreibt, dass ein Mitspieler einen PS4-exklusiven Skin ausgewählt hatte. Er selbst spielte aber auf der Xbox One. Als Beweis veröffentlichte er auch gleich einen Screenshot, auf dem der Charakter des vermeintlichen Sony-Jüngers zu sehen ist. 

Sollte das Crossplay tatsächlich wieder da sein, stellt sich die Frage, ob Epic hier erneut ein Missgeschick passiert ist oder das Ganze absichtlich eingebaut hat. Sony ist bekanntlich strikt dagegen, dass die eigene Community mit der von Microsoft gemeinsam spielen kann. Vielleicht will Epic Games hier ja dagegen protestieren, indem sie das Crossplay einfach heimlich aktivieren. Wir sind gespannt, wie die Geschichte diesmal ausgehen wird.

Fortnite - Beweis für Crossplay

Dieses Bild soll beweisen, dass das Crossplay wieder aktiviert ist.

Update vom 19.09.2017: So schnell kann es gehen, dass ein Feature, über das sich die Spieler freuen, wieder aus dem Spiel genommen wird. Nachdem sich herumgesprochen hatte, dass PS4- und Xbox-One-Nutzer plötzlich gemeinsam Fortnite spielen können, ist Epic Games eingeschritten und hat dem Ganzen einen Riegel vorgeschoben. "Wir hatten ein Konfigurationsproblem, das nun korrigiert wurde", sagte ein Sprecher des Entwicklerstudios. Das berichtet Polygon. Nähere Details dazu, warum es zu diesem "Problem" kam, sind nicht bekannt. Fest steht aber, dass die Spieler wenig Begeisterung verspüren dürften, nachdem das Crossplay nun wieder deaktiviert wurde. Offiziell gibt es keine Begründung dafür, aber es ist davon auszugehen, dass Sony sich hier querstellt. Der japanische Konzern möchte aus irgendwelchen Gründen nicht, dass seine Kunden mit Microsoft-Jüngern zusammenspielen können. Deshalb gibt es zum Beispiel auch bei Rocket League Crossplay zwischen PC und PS4 sowie PC und Xbox One, aber nicht zwischen den beiden Konsolen. Bei Fortnite sieht es nun wieder genauso aus. 

Auf Twitter wurde Phil Spencer, Chef der Xbox-Abteilung bei Microsoft, gefragt, was er von dem temporären Crossplay in Fortnite hält. Er antwortete darauf: "Ich hätte es gerne gesehen, wenn sie es aktiviert gelassen hätten." Microsoft hätte also kein Problem damit, wenn die eigenen Nutzer über das Internet mit PS4-Leuten spielen könnten. Es sieht also ganz danach aus, als müssten wir auf eine Meinungsänderung von Sony warten, damit die Online-Grenzen zwischen den beiden Plattformen endlich aufgehoben werden.

Originalmeldung vom 18.09.2017: Als Fortnite im Juli in den Early Access gestartet ist, unterstützte der Titel bereits Crossplay. Allerdings konnten PS4- und Xbox-One-Spieler nur mit PC-Nutzern gemeinsam spielen, nicht mit den Leuten, die auf der jeweils anderen Konsole zocken. Doch das hat sich nun offensichtlich geändert, ohne dass der Entwickler Epic Games, Sony oder Microsoft es irgendwie kommuniziert hätten. 

Auf Reddit berichtet der Nutzer PRE_-CISION_, dass er am Ende einer „Battle Royale“-Partie auf der PlayStation 4 von einem Spieler getötet wurde, dessen Nickname ein Leerzeichen beinhaltet. Auf der Sony-Konsole ist so etwas gar nicht möglich, im PSN sind nur Namen ohne Leerzeichen erlaubt. PRE_-CISION_ wechselte daraufhin zu seiner Xbox One und suchte dort nach dem Spieler und siehe da: Er fand ihn, während das gleiche Gamertag im PSN nicht existiert.

Fortnite - Bauen

Nun können PS4- und Xbox-One-Spieler gemeinsam in Fortnite Basen aufbauen und gegen Zombies verteidigen. Aber warum wurde das nicht groß angekündigt?

Mittlerweile haben weitaus mehr Spieler davon berichtet, dass sie in Fortnite Spieler der jeweils anderen Plattform entdeckt haben. Es sieht also ganz danach aus, als hätten sich Sony und Microsoft darauf geeinigt, dass ihre Nutzer Fortnite mit- und gegeneinander spielen können. Bislang hatte sich der PlayStation-Hersteller immer dagegen gewehrt, zuletzt etwa bei Rocket League.

Das Interessante an dieser Geschichte ist aber die Tatsache, dass sich Epic Games bislang noch gar nicht offiziell zu dieser Änderung geäußert hat – niemand hat das. Das Crossplay zwischen PS4 und Xbox One wurde also klammheimlich aktiviert und wären die Spieler nicht so aufmerksam und clever, wäre es wohl fürs Erste unentdeckt geblieben. Wir sind gespannt auf eine offizielle Stellungnahme und fragen uns: Wird Fortnite ein Einzelfall bleiben oder besteht die Chance, dass in Zukunft mehr Multiplayer-Spiele es ermöglichen, dass Sony- und Microsoft-Jünger gemeinsam zocken können?

Quelle: Reddit / Polygon

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(26)
World of Warships
(86)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(234)
League of Angels 2
(116)