Die perfekte Granate für frostige Tage

Controller-Support auf Mobilgeräten und ein virtuelles Keyboard sind nur zwei der Neuerungen im neuen Fortnite-Update.

Fortnite Season 7

Fortnite bekommt, wie sich das gehört, auch diese Woche ein frisches Update mit neuen Inhalten. Für Fans des kostenlosen „Battle Royale“-Modus gibt es jedoch gar nicht so viel Futter. Einzige Neuerung ist die Vereisergranate. Sie wirft Spieler zurück und lässt sie über den Boden rutschen. Ihr findet sie stets im Dreierpack und könnt maximal sechs Stück bei euch tragen.

Eine sehr erfreuliche Nachricht gibt es für diejenigen, die Fortnite auf dem Smartphone oder Tablet spielen: Dank des Updates unterstützt die Mobile-Version des Actionspiels endlich Bluetooth-Controller. Somit seid ihr nicht mehr dazu gezwungen, euren Charakter per Touchscreen zu steuern.

Fortnite - Vereisergranate

Im Sommer würde diese Granate vermutlich gar nicht funktionieren.

„Rette die Welt“-Fans kriegen zum einen die bereits angekündigten Röntgenlamas, so dass ihr bei den Lootboxen in Fortnite fortan vor dem Kauf seht, was in ihnen steckt. Des Weiteren hält mit der Spektralklinge eine neue Nahkampfwaffe Einzug. Wenn ihr die haben wollt, müsst ihr eine wöchentliche Frostnite-Herausforderung meistern. Die Besonderheit des Schwerts ist sein Spektralschlag, mit dem ihr euch zu einem Gegner teleportiert und dann schweren Umgebungsschaden verursacht, so dass ihr mehrere Feinde trefft.

Auf technischer Seite gibt es vor allem Verbesserungen für die Fortnite-Version auf der Nintendo Switch. Die Arbeitsspeicherverteilung soll effizienter sein, um Abstürze zu vermeiden. Auch soll der Shooter weniger ruckeln, Gebäude sollen schneller nachladen und darüber hinaus haben die Entwickler den Texturen-Pool vergrößert, was zu weniger verschwommenen Texturen führen soll.

Quelle: Epic Games
 

Nicht verpassen!

Rise of Angels
(26)
World of Warships
(86)
Let's fish
(122)
Die Siedler Online
(234)
League of Angels 2
(116)