Der Early Access ist vorbei!

Fortnite ist endlich erschienen. Klingt komisch, ist aber so, denn bis gestern war es offiziell noch im Early Access.

Fortnite

Nein, das ist kein Scherz: Fortnite war bis zuletzt, obwohl es schon seit drei Jahren erhältlich ist und nie wie ein unfertiges Spiel gewirkt hat, ein Early-Access-Titel. Diese Phase hat Epic Games nun offiziell für beendet erklärt. Auf der eigenen Webseite erklärt das Unternehmen, dass man das Early-Access-Etikett sowohl von "Rette die Welt" als auch Fortnite Battle Royale und dem Kreativmodus entfernt. Man bezeichnet es sogar als "Überbleibsel der ursprünglichen Veröffentlichung von 'Rette die Welt'".

Das bedeutet aber nicht, dass der PvE-Modus von Fortnite ab sofort kostenlos spielbar ist. Ja, Epic hatte 2017, als man den Titel veröffentlichte, angekündigt, dass er ein Jahr lang im Early Access bleiben solle und danach auf ein Free-to-Play-Modell umgestellt werde. Nun hat sich die Firma aber dazu entschieden, dass "Rette die Welt" weiterhin ein "Premiumerlebnis" bleibt.

Allerdings hat Epic auch angekündigt, dass es in Zukunft nicht mehr so viele neue Inhalte geben wird, wie das bislang der Fall war. Das erscheint auch logisch, denn die meisten Fortnite-Spieler zocken es ja wegen des Battle-Royale-Modus', nicht weil sie in "Rette die Welt", nun ja, die Welt retten wollen. Das heißt aber nicht, dass die Fans dieses Modus' komplett auf dem Trockenen sitzen werden. 

Epic Games hat unter dem Namen "Unterfangen" Abenteuer angekündigt, die jeweils eine Saison lang andauern, immer in einer anderen Zone der Spielwelt stattfinden und neue sowie exklusive Modifikatoren umfassen sollen. Jedes Unterfangen wird ein eigenes Levelsystem mit neuen Belohnungen bieten. Ihr verdient mit euren Taten saisonale Erfahrungspunkte, was Einfluss darauf hat, wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist und welche Waffen ihr findet. Erreicht ihr ein hohes Unterfangen-Level, schaltet ihr Verbesserungsmaterialien frei, um den Level von Items aus eurer Hauptsammlung zu erhöhen. 

Für die nähere Zukunft (es gibt noch keinen Termin für das erste Unterfangen) hat Epic Games eine neue Tropenumgebung plus passender Auftragsreihe angekündigt. Außerdem ist ab morgen das neue Metallbeauftragte-Paket erhältlich, das einen neuen Helden, die Waffenskizze für "Papa Bär", das Rückenaccessoire "Warnschleife", besondere Herausforderungen und den Zugang zu "Rette die Welt" bietet, erhältlich. Kostenpunkt: 19,99 Euro. Die kosmetischen Items lassen sich auch im Battle-Royale- und Kreativmodus nutzen.

Quelle: Epic Games

Top Online Games

 drachenblut2_gamedetail_hauptbild2019.jpg
(27)
Stronghold Kingdoms
(24)
Aufstieg der Drachen
(16)
Crossout
(59)
Magic the Gathering
(15)