Auf der PlayStation am erfolgreichsten

Einige Unterlagen aus dem Rechtsstreit zwischen Apple und Epic Games offenbaren, wo Fortnite am meisten einbringt.

Fortnite - Season 6 - Primal

Der Rechtsstreit zwischen Apple und Epic Games ist im letzten Spätsommer eskaliert als Epic Games Fortnite für iOS zum letzten Mal aktualisiert und damit ein eigenes Bezahlsystem eingeführt hat. Damit sollten Spieler von permanenten Rabatt der Preise der Spielewährung V-Bucks (ca. 20 Prozent) profitieren. Doch eine Voraussetzung, um im App-Store gelistet zu werden, ist die verbindliche und ausschließliche Nutzung des dortigen Bezahlsystems. Das gefiel dem Apfel-Konzern natürlich ganz und gar nicht, also hat er Fortnite aus dem App Store verbannt. Nun lässt sich anhand einiger gerichtlicher Unterlagen entnehmen, wie groß der Anteil der iOS-Version am Gesamterfolg von Fortnite ist und das überrascht doch etwas.

Zwar hat Epic Games allein im Apple-Ökosystem über 700 Millionen US-Dollar zwischen März 2018 und Juli 2020 umgesetzt, doch das entspricht nur gut sieben Prozent des Gesamtumsatzes. Die stärkste Plattform für Fortnite ist die PlayStation 4 mit gut 46,8 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt die Xbox One mit 27,5 Prozent. Die verbleibenden 18,7 Prozent entfallen auf Android, die Nintendo Switch und PCs.

Fortnite Season 6 Trailer:

Nachdem Fortnite nun nicht mehr für iOS zum Download verfügbar ist, ist dieser Wert noch weiter geschrumpft. 2020 sackte der Anteil auf 5,8 Prozent ab, während die Variante für die Xbox One bei 24 Prozent lag und die PlayStation-Version knapp an der 40-Prozent-Marke vorbeischrammte. Mittlerweile ist auch der Anteil des Umsatzes auf der Nintendo Switch und dem PC höher als auf iOS.

Top Online Games

Warships_teaser
(161)
War Thunder
(136)
Delta Wars
(21)
Wartime
(40)
(58)