Dying Light 2: Stay Human erscheint im Dezember

Das Release-Datum für Dying Light 2: Stay Human steht fest und es gibt neues Gameplay.

Dying Light 2: Stay Human erscheint weltweit am 7. Dezember für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5 sowie für die Xbox One und die Xbox Series X/S. Das gab der polnische Entwickler Techland gestern im Rahmen der ersten Folge der “Dying 2 Know“-Web-Serie bekannt. Zudem wurde ein siebenminütiger Trailer veröffentlicht, der nicht nur neue Gameplay-Szenen enthält, sondern auch weitere Details zur Geschichte, den Charakteren sowie verschiedene Spielmechaniken erklärt.

Die Handlung von Dying Light 2: Stay Human schließt nicht direkt an den hierzulande indizierten Vorgänger an. Zwischen beiden Spielen liegen etwa 15 bis 20 Jahre. Der Kampf gegen das Virus ist damals in Harran gescheitert, doch die verbliebene Menschheit hat ihn noch nicht aufgegeben. Noch gibt es Hoffnung. Dieses Mal besucht ihr DIE Stadt, die letzte Hochburg der Menschen. Doch die Zukunft dieser Enklave sieht nicht rosig aus. Es bahnen sich dunkle Zeiten an.

In der Rolle von Aiden Caldwell begebt ihr euch auf die Suche nach Geheimnissen in eurer Vergangenheit. Dabei führt euch der Weg in die besagte Stadt, wo ihr nicht nur auf einige Überlebende, sondern auch jede Menge Infizierte trefft. Doch ihr seid zum Glück nicht allein. In der Stadt begegnet ihr einer kleinen Gruppe von Menschen, genannt Nightrunners, die sich dem Kampf gegen die Infizierten verschrieben hat. Aber kann man ihr wirklich trauen? Das müsst ihr ab Dezember selbst herausfinden.

Außerdem streiten drei große Fraktionen um die Vorherrschaft in der Stadt. Dazu gehören einfallsreiche Überlebende, die es geschafft haben, verschiedene sichere Zonen zu errichten und sich dort selbst versorgen. Dazu kommen zusammengerottete Kriminelle, denen jedes Mittel zum Überleben recht ist sowie ehemalige Soldaten und andere Offizielle, die versuchen, eine neue, teils fragwürdige Ordnung wieder herzustellen. Im Verlauf des Abenteuers könnt ihr diesen Fraktionen helfen oder sie bekämpfen, was wiederum Auswirkungen auf die Stadt selbst und deren Erscheinungsbild hat. Dazu kommen noch verstreute Gesetzlose, die an keiner Allianz interessiert sind. Alle haben jedoch eins gemeinsam: In der Nacht sind ihre Überlebenschancen sehr gering, denn dann schlägt die Stunde der Infizierten.

Dying Light 2: Stay Human - Gameplay-Trailer:

Vorbestellungen für Dying Light 2: Stay Human sind ab sofort möglich. Der Titel wird als Standard-, Deluxe- und Ultimate-Version angeboten. Jeder, der ihn vorbestellt, erhält zudem das "Reload Pack" mit einem zusätzlichen Outfit, einer Waffe und Gleitschirm-Skins. Für Sammler gibt es auch eine Collector's Edition. Zudem hat Techland jetzt die digitale Platinum Edition des ersten Teils veröffentlicht, die alle bisher erschienenen DLCs enthält.

In Deutschland ist das Angebot jedoch noch nicht verfügbar. Zwar wird das Spiel zumindest bei Microsoft gelistet (im deutschen PlayStation Store ist es gar nicht zu finden), aber mit einer Freigabe ab 16 Jahren. Das würde bedeuten, dass Techland das bislang indizierte Spiel zur erneuten Prüfung bei USK eingereicht hätte. Über eine Neu-Prüfung ist bislang allerdings bisher nichts bekannt. Es könnte sich daher auch um einen Fehler handeln.

Ab dem 2. Juni startet Techland darüber hinaus eine Anlaufstelle für die Community. Unter Techland Gamers & Goodies findet ihr ab nächster Woche Spiel-Updates, Details zu Geheimnissen und Mysterien in Dying Light 2: Stay Human, Belohnungen und Bonus-Goodies.

Top Online Games

Star Trek Online
(337)
Hero Zero
(909)
Farmerama
(539)
Klondike
(722)
Goodgame Empire
(1411)