Kürzere Story als in The Witcher 3, dafür höherer Wiederspielwert

Auf einem Community-Event in Warschau soll CD Projekt RED allerhand neue Infos zu Cyberpunk 2077 verraten haben.

Cyberpunk 2077

Die Erwartungen an Cyberpunk 2077 sind enorm. Viele versprechen sich von dem neuen Rollenspiel aus dem Hause CD Projekt RED eine spannende Geschichte, spaßiges Gameplay, eine beeindruckende Spielwelt und eben auch einen riesigen Umfang – ein Spiel, das sie 100 Stunden oder länger bei Laune hält. Wie umfangreich Cyberpunk 2077 nun letztendlich sein wird, müssen wir noch abwarten. Die Entwickler stapeln aber erstmal tief, zumindest in Bezug auf die Hauptstory.

Vergangenes Wochenende habe laut dem Reddit-Nutzer shavod ein Community-Treffen in Warschau stattgefunden, bei dem er zugegen gewesen sei. Dort habe es ein Q&A mit den Entwicklern gegeben, das neue Infos zu Cyberpunk 2077 ans Tageslicht gebracht habe. Auf der Internetplattform hat der User alles niedergeschrieben, was er von dem Event mitgenommen hat.

Nach dem Ende geht's weiter

Habt ihr die Hauptgeschichte in Cyberpunk 2077 abgeschlossen, soll ihr laut shavod weiterspielen können. Er berichtet davon, dass CD Projekt RED einen "sehr coolen Weg" gefunden hätte, es sinnvoll zu erklären, warum ihr nach den Credits einfach weiter durch Night City streifen und bislang verpasste Nebenquests absolvieren könnt. Näheres wolle man hierzu aber natürlich nicht sagen.

Cyberpunk 2077 - Night City

Auch nach Ende der Geschichte soll euch Night City weiterhin offenstehen.

Ihr sollt in einem Durchgang nicht alles erkunden können

CD Projekt RED legt sehr viel Wert darauf, dass ihr in Cyberpunk 2077 viele Entscheidungen treffen werdet, die große Auswirkungen haben sollen: darauf, wie die Geschichte weitergeht, was für Quests ihr im Anschluss erhaltet und so weiter. Bei dem Community-Event in Polen sei die Frage aufgekommen, ob es auch passieren kann, dass manche Entscheidungen dazu führen, dass ihr gewisse Bereiche der Spielwelt nicht mehr betreten könnt. 

Die Antwort darauf sei gewesen, dass die meisten Orte jederzeit erreichbar seien, aber wie viel ihr von diesen Schauplätzen erkunden könnt, hänge eben durchaus von euren Entscheidungen ab. Und ja, manche Gebiete werden nur dann zugänglich sein, wenn ihr bestimmten Story-Pfaden folgt, womit wir wieder beim Thema Wiederspielwert wären.

Der Reddit-Beitrag liefert noch viele weitere Infohappen zu Cyberpunk 2077, die ihr aber eben mit Vorsicht genießen solltet, solange nichts davon offiziell bestätigt ist. Zum Beispiel wolle CD Projekt RED die Fahrphysik der Autos realistischer halten als die von GTA, ohne dabei ein Simulationsniveau zu erreichen. Der Tag-/Nachtwechsel werde Auswirkungen auf das Gameplay haben (zum Beispiel schlafen manche Wachen in der Nacht), das dynamische Wetter hingegen nicht. Das Crafting-System ermögliche es, nahezu alle nutzbaren Gegenstände herzustellen, mit Ausnahme von Kleidung und Cyberware. Autorennen sollen einen besonderen Cyberpunk-Touch haben, was auch immer das heißen mag, und rund 75 Prozent der Objekte in der Spielwelt seien zerstörbar.

Quelle: Reddit

Top Online Games

Empire_winter
(630)
VIP_teaser
(5)
Desert Order
(2)
RailNation_eco
(132)
Astro Conquest
(16)